Mittwoch, 23. Dezember 2015

Michel bringt die Welt in Ordnung - Astrid Lindgren

Knirpsschweinchen und die beschwipsten Hühner

 

Der dritte Band der Michel-Reihe von Astrid Lindgren heißt Michel bringt die Welt in Ordnung.

Michel macht mehr Unfug, als das Jahr Tage hat! Den Hühnern gibt er vergorene Kirschen zu essen und seine kleine Schwester Ida malt

er im Gesicht ganz blau an. Doch Michel bringt die Welt auch in Ordnung und wird diesmal sogar zum Lebensretter: Er bewahrt Knirpsschweinchen davor, als Weihnachtsbraten zu enden …





Auch in diesem Buch macht Michel wieder eine Menge frecher Streiche und dennoch muss man über ihn lachen.
Da will er den Hühnern etwas Gutes tun und verfüttert die vergorenen Kirschen, die ja nun wirklich zu schade sind, um auf dem Müll zu landen. Das die Hühner allerdings davon wie tot umfallen, erschreckt auch Michel. Aber glücklicherweise erholen sie sich ja wieder und nüchtern allmählich aus.

Michels Ferkel soll eigentlich als Weihnachtsbraten dienen. Wie es Michel gelingt, sein Knirpsschweinschen vor diesem Ende zu retten, möchte ich hier nicht verraten. Diese Geschichte muss man selbst lesen.

Dieses Buch ist wieder für alle Altersklassen geeignet und macht allen gleichermaßen viel Spaß. Als Vorlesebuch für die ganz Kleinen oder zum Selbstlesen finden sich hier lustige Episoden, die gut unterhalten. Astrid Lindgren schreibt eine eindeutige Sprache, die auch Kindern gleich verständlich ist.


Ein wunderschöner Kinderbuch-Klassiker, den jedes Kind mal gelesen oder gehört haben sollte.   




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen