Dienstag, 15. Dezember 2015

Weihnachtsbriefe von Felix von Annette Langen

Von fremden Weihnachtsbräuchen lesen


Das Bilderbuch Weihnachtsbriefe von Felix von Annette Langen wurde wunderschön illustriert von Constanza Droop. Das Buch erschien erstmalig 1997 im cbj Verlag und hat eine Altersempfehlung für Kinder von 4-6 Jahren.

Sophie glaubt noch an den Weihnachtsmann und wird in der Schule deswegen ausgelacht. 
Also macht sich ihr Hasenfreund Felix auf die Suche nach dem Weihnachtsmann und schreibt von seiner Reise einige Briefe.







Die Felix-Bücher sind immer wieder eine Freude, denn sie sind mit viel Liebe zum Detail geschrieben und illustriert. Die jeweiligen Briefe überraschen dieses Mal mit Weihnachtsbräuchen aus anderen Ländern. 

Das zeigt Kindern, wie wichtig dieses christliche Fest auch anderswo ist, wie gefeiert wird und das lässt die Vorfreude auf den Heiligen Abend spürbar werden. Allerdings wird die Weihnachtsgeschichte ein wenig oberflächlich behandelt, so wird zum Beispiel der amerikanische Weihnachtsmann beschrieben, der mit dem Rentierschlitten Geschenke durch den Kamin bringt wirft. Vom Christkind fehlt in diesem Buch leider jede Spur.

Als Zugabe erhält man in diesem Buch eine kleine Nikolausmütze mit Felix Aufdruck für die kleinen Leser.

 

Für die Vorweihnachtszeit ein niedliches Buch, das allerdings nicht so sehr den christlichen Grundgedanken zeigt, aber immerhin einige Weihnachtsbräuche. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen