Sonntag, 14. August 2016

Sweet & salty - Andrea Martens

Neue Rezeptideen frisch auf den Tisch!

 

Mit ihrem Kochbuch "sweet & salty: Frühstück für den ganzen Tag" bietet die Autorin "Andrea Martens" eine bunte Mischung aus Waffeln, Toasts und anderen schnellen Kleinigkeiten an. Verantwortlich für die begleitenden Fotos ist "Jo Kirchherr" und das Buch erscheint 2016 im AT Verlag.

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Kochbuch mit ungewöhnlichen Kombinationen aus Herzhaftem und Süßem, wobei bekannte Grundideen einfach neu interpretiert oder aufgepeppt werden. Es soll für ein spätes Frühstück aufgetischt werden, bei dem Nachtschwärmer und Spätaufsteher genauso ihren Hunger stillen können wie diejenigen, die statt Brunch lieber ein "Brinner" (Frühstück + Dinner) geniessen wollen.
Man kann aber natürlich die ausgewählten Speisen auch als kleinen Snack für zwischendurch, als Vorspeise oder für ein Partybüfett zubereiten. 




"Das ist wie bei Menschen. Gegensätze erzeugen Spannung. Auf der Zunge, im Kochtopf und auf Bildern. ...Gegensätze ziehen sich an. " Seite 10 Zitat

Diese Gegensätze waren der vorherrschende Grundgedanke für die innovativen und aussergewöhnlichen Rezeptzusammenstellungen von "sweet and salty"! Die Mischung von süß und salzig macht den feinen Unterschied und bewirkt ein Feuerwerk von Geschmacksexplosionen auf der Zunge.
Dabei sollen die vielfältigen Köstlichkeiten und Gerichte nicht nur satt machen und schmecken, sondern auch für die unterschiedlichen Verbraucher wie Vegetarier, Veganer und Normalesser eine bunte Palette bieten. Die Zubereitung ist in der Regel nicht sehr aufwändig, denn es soll ja nach dem Aufstehen schnell fertig sein.


Besonders gut gefallen mir die tollen Fotos. Hier wurden die Gerichte schön arrangiert und wundervoll in Szene, denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Der Fotograf Jo Kirchherr hat hier hervorragende Arbeit geleistet.

Es gibt herrlich bunte Toasts, Pancakes und Waffeln, deren bloßer Anblick schon Appetit macht. Brot, Suppe und Salat sind ebenfalls auf der langen Rezeptliste zu finden.
Omeletts, Crepes, Smoothies und ausgefallene Dipps machen Lust auf ein Experimentieren mit neuen Ideen auf der Grundlage bekannter Dinge aus dem heimischen Familienkochbuch.
Der innovative Einfluss der modernen Küche wird durch angesagte Zutaten wie Chiasamen, Quinoa und modernen Zuckerersatz spürbar. Damit wird auch die junge Generation angesprochen und die Lust auf ein Frühstück, zu welcher Tageszeit auch immer, ist generationenübergreifend immer aktuell, weil lecker.

Die Pancakes finde ich für ein Frühstück mit spätem Ausgang richtig gelungen. Mit dem speziellen Pflaumenmus aus diesem Buch ist es sicher der Hit für alle kleinen und großen Kinder, aber auch mit Schinken oder Speck eine köstliche und reichhaltige Idee für die herzhaften Esser.

Filoteigpizza ist eine neue Idee für eine schnelle Pizza.
Müsli-Cupcakes mit Sweet Chili-Topping geben mal ganz andere Geschmacksvarianten frei.
Aber auch relativ unbekannte Gerichte wie Shakshuka, Kokossuppe und vietnamesische Pho-Suppe klingen außergewöhnlich und exotisch und erweitern den kulinarischen Horizont. 

Manche Rezepte enthalten etwas zu viele Zutaten und nicht bei allen Gerichten schmeckt mir die Mischung von süß und salzig. Aber die Vielfältigkeit dieser Rezepte bieten schon eine breite Palette für viele Geschmäcker und Gelegenheiten.

Ein übersichtliches Rezeptregister am Ende des Buches vervollständigt dieses wundervolle Kochbuch, das mit seinem flexiblen Einband gut in der Hand liegt.



Dieses lebendig gestaltete Kochbuch mit Frühstücksvarianten vielfältigster Art ist für junge Leute ebenso hipp gestaltet, wie für routinierte Kochinteressierte mit neuen Ideen gefüllt. Ein Buch, das sich zum Verschenken sehr gut eignet und das gemeinschaftliche Event Frühstück richtig feiern will. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen