Montag, 3. Oktober 2016

Montagsfrage # 10





 

Die Montagsfrage gibt es jede Woche von Buchfresserchen und gibt den Lesern so Gelegenheit, die Blogger besser kennen zu lernen!

 

Diese Woche heißt die Frage:


Bist du eher ein geduldiger Schnäppchen-/

Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

 

Da kann ich mich gar nicht eindeutig einer bestimmten Art zuordnen! Ich betrachte mal die Kategorien jede für sich allein und unterscheide mal zwischen Schnäppchenkäufer und Mängelexemplarjäger.

Ich liebe Mängelbuchtische und wo ich einen solchen finde, wühle ich auch total gern herum, finde aber meistens nichts was mich wirklich interessiert. Dabei ist es gar nicht der Zustand, der mich von Kauf abhält, sondern eher der Inhalt. Oft sind es uralte Thriller oder Romane, die auf Kunden warten. 


Schnäppchen sind immer toll, da habe ich schon eher Glück mit gebrauchten Büchern von Medimops oder rebuy. Wenn ich dort die besten erhaltenen Bücher auswähle, ist das zwar die teuerste Kategorie, aber immer noch weit unter Ladenpreis. Für Urlaube kaufe ich gerne die günstigste Variante, dann kann ich die Bücher auch im Urlaub liegen lassen, was ja andere Besucher freuen dürfte. 

Wenn man aber mal genau zählt, sind die Neukäufe die überwiegende Anzahl und damit zähle ich wohl zu den Neu-Käufern. In Buchhandlungen werde ich eigentlich immer fündig. Dank der Buchcommunities sind es aber doch so einige Bücher, die ich kostenlos als Reziexemplare bekommen.  


Zu welcher Art von Käufertyp gehört ihr denn?

Liebe Grüße
eure Sommerlese!

Kommentare:

  1. Ich kaufe auch immer am liebsten die teuren Bücher bei Medimops oder rebuy - und manchmal hat man dann auch wirklich nagelneu aussehende Bücher zum Schnäppchenpreis. Aber leider hatte ich da auch schon Bücher, die ich erstmal abwischen musste, damit sie ansehnlich waren. So etwas kann ich dann nicht verstehen - wer geht so mit Büchern um?
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Yvonne,

      ... also auf deine Frage: ich pflege meine Bücher auch! :-) Die mangelhaften Bücher für 1-2 Euro sind wie gesagt bei mir Urlaubslektüre, sind sicherlich schon durch viele Hände gegangen oder halt einfach älter.
      Wünsche dir noch einen schönen Tag,
      Barbara!

      Löschen
  2. Im Urlaub kaufe ich eher neue Bücher, weil ich eine Erinnerung haben will. Oder ich nehme E-Books mit. WEnn der Reader das genauso sieht :-) Zuhause arbeite ich langsam meine Wunschliste ab und kaufe oft Mängelexemplare.

    AntwortenLöschen