Montag, 3. Juli 2017

Montagsfrage # 45






Jeden Montag veröffentlicht Buchfresserchen eine Frage auf ihrem Blog, die man dann innerhalb von 7 Tagen beantworten kann. So lernt man die jeweiligen Blogger besser kennen! Heute lautet die Frage:


Gibt es ein Buch, bei dem du nach dem Lesen sofort wusstest, dass du es noch einmal lesen würdest?


Es gibt so viele Bücher, die mir richtig gut gefallen und die ich gerne nochmals lesen würde. Bei einigen habe ich das auch schon geschafft, wie bei vielen Kinderbüchern und einigen Romanen.

Spontan fällt mir hier dieses Buch ein: "Das Ende der Regenzeit" von Brigitte Beil. Die Rezi entstand noch vor der Zeit meines Blogs, daher findet ihr sie nur auf LB. Rezi

Oder der Roman "Michelangelo" von Irving Stone, ein historischer Schinken, der mich total umgehauen hat. Rezi

Bei einigen Krimis sind manche Charaktere so gelungen, dass man sie immer wieder lesen könnte, auch wenn man natürlich schon den Tathergang des Buches kennt. Aber häufig sind das Reihen, da lese ich dann lieber die Nachfolger oder fehlende Bände und man trifft die liebgewonnenen Figuren wieder.

Realistisch betrachtet, komme ich seit Beginn der Bloggerei nicht so sehr zu rereaden! Dazu fehlt mir schlicht und einfach die Zeit, außerdem reizen mich die vielen schönen Neuerscheinungen alle viel zu sehr, um sie zu ignorieren und auf "alte" Bücher auszuweichen. Die vielen guten Rezis machen einfach Lust auf neue Buchwelten, die sich mir noch nicht erschlossen haben. 

Es ist ja leider mit den Neuerscheinungen so wie mit einem reißenden Fluss, man wird mitgerissen von der Flut und kann nicht auf der Stelle bleiben.



Liebe Grüße und einen guten Wochenstart, Eure Sommerlese! 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Barbara

    Mir geht es wie dir. Es gibt einfach zu viele neue Bücher. Früher habe ich Bücher mehrmals gelesen.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      die neuen Bücher ziehen mich magisch an, außerdem gibt es dort so viele, die ich auch nicht zu lesen schaffe. Dieses Überangebot ist eigentlich zu viel, aber wir nehmen es gerne in Kauf, oder? ;-)

      LG Barbara

      Löschen
  2. Hallo Barbara
    Auch ich sehe das wie Du,es gibt viele andere schöne Bücher die ich noch lesen möchte.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Manuela,

      ich lese schon viel, aber es gibt immer noch so viele Bücher, die ich gar nicht entdecke. Jetzt sind die Föhr-Bücher in meinen Sichtkreis gerückt. Band 7 habe ich gelesen, muss ich mir noch die anderen 6 Bücher zulegen. Puh!

      LG Barbara

      Löschen
  3. Hey Barbara,

    mach dir nichts draus, das geht uns allen so. Wer hat schon wirklich die Zeit für ständige Rereads? Hin und wieder schafft man es mal und da kann man dann schon zufrieden sein. Persönlich entscheide ich nie im Voraus, dass ich ein bestimmtes Buch irgendwann noch einmal lesen möchte. Das läuft bei mir immer spontan und überrascht mich dann selbst am meisten. ;)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elli,

      stimmt, es ist gar nicht zu schaffen! Ich kaufe auch nicht mehr so viel im voraus, das verpflichtet mich und setzt mich unter Zeitdruck.

      LG Barbara

      Löschen
  4. Liebe Barbara,

    ich stimme dir gern zu. Es gibt viele fasziniert gezeichnete Charaktere, die man gern noch einmal genießen möchte.

    Viele liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nisnis,

      das ist besonders bei Thrillern und Krimis so! :-)

      LG Barbara

      Löschen
  5. Liebe Barbara,

    da geht es mir so wie dir: Es gibt so viele Neuerscheinungen (und der SuB), die noch gelesen werden wollen. ;)
    Deine beiden genannten Bücher kenne ich noch nicht, doch auf "Michelangelo" hast du mich gerade neugierig gemacht. Schaue ich mir mal näher an. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Nicole,

      diese endlose Flut von neuen Büchern, die den Markt überschwemmen, ist furchtbar!* LACH
      Aber wir nehmen das gern in Kauf, oder?
      Kann man halt die alten Bücher nicht nochmal lesen.

      LG Barbara

      Löschen
  6. Bei tollen Krimicharakteren bin ich froh, wenn es eine Fortsetzung gibt oder gleich ganz eine Reihe daraus gemacht wird. Ich bin ein echter Reihenfan, weil es Spaß macht, das Leben der Ermittler über längere Zeit mitzuverfolgen. Dabei müssen sie nicht mal sympathisch sein, wie z. B. Sebastian Bergman von Hjorth & Rosenfeldt.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo GAbi,

      ich mag Krimireihen auch, gerade die knurrigen, sehr speziellen Typen geben doch ein interessantes Bild ab. Ich denke da an den isländischen Ermittler Erlendur Sveinsson von Arnaldur Indriðason.

      LG Barbara

      Löschen
  7. Hallo liebe Barbara,

    Du sagst es, die Flut der Neuerscheinungen macht es kaum möglich viele Bücher mehrfach zu lesen :)
    Was natürlich auch sehr schön sein kann, so geht uns der Lesestoff niemals aus.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen