Sonntag, 28. August 2016

Die Jutta saugt nicht mehr - Lotte Minck

Heitere Episode mit Loretta als Putzfee undercover


"Die Jutta saugt nicht mehr?" heíßt der 7. Band der Krimödienreihe um Loretta Luchs aus der Feder von Autorin Lotte Minck. Das Buch erscheint 2016 im Droste Verlag.


Freund Pascal ist mal wieder auf Geschäftsreise, so kann sich Loretta in einen neuen Fall knien, den sie gemeinsam mit Erwin in ihrer neu eröffneten Detektei angenommen hat. 
Eine gewisse Frau Berger, eine biedere Frau, vermisst ihre Freundin und gleichzeitige Nachbarin. Sie verdächtigt den Ehemann.
Endlich mal kein stinklangweiliger Fall von Hundeentführung oder Schlüpferklau von der Wäscheleine! Loretta geht Undercover als Putzhilfe in die Höhle des Löwen!  






"Die Jutta saugt nicht mehr?
So ein Satz, in dieser Umgebung?
Schlagartig waren mir gut zwei Dutzend Knaller-Gags durchs Hirn
geschossen, die natürlich samt und sonders unangemessen waren. Unter
Callcenter-Kolleginnen - okay. Aber vor den Frau Bergers dieser Welt?
Niemals." Zitat S. 27



In dieser Folge muss sich Loretta als fleissige Putzfee betätigen, um ermittlungstechnisch der Sache auf den Grund zu gehen. Nicht nur, dass man dabei eine regelrechte Putzlitanei über sich ergehen lassen darf/muss, die sicherlich manchem Leser durchaus helfen wird, nein,  man sieht, wie Loretta sogar solche Aufgaben auf sich nimmt, um der Wahrheit näher zu kommen. Sie brennt förmlich für die Arbeit in ihrer kleinen Detektei und diesen Enthusiasmus merkt man ihr an. Schnell eignet sie sich das nötige Putzwissen an und putzt in der Höhle des Löwen, in diesem Fall bei einem netten Mann mit sanfter Stimme. Doch auch er kann ein Mörder sein!

Man fühlt mit den Figuren und kommt ihnen sehr nahe, denn sie sind mit ihrer einzigartigen Charakterisierung wirklich gut gelungen. 
Wenn man schon Loretta-Bücher aus der Feder von Lotte Minck gelesen hat, ist man schnell wieder vertraut mit den Eigenarten ihrer Figuren. Es ist als ob man alte Freunde wieder trifft.

Wie gewohnt sorgen Loretta und ihre Bekannten mit ihrer schlagfertigen Schnodderschnauze und dem schön zu lesenden Ruhrpott-Slang von Frank für heiteres Lesevergnügen.
Besonders der freundschaftliche Zusammenhalt der Truppe gefällt mit so gut.
Die Krimihandlung hat mich dieses Mal nicht richtig mitgerissen, dafür haben mich Loretta und ihre Freunde wieder gut und sehr humorvoll unterhalten. Die Sprüche sind immer wieder erfrischend lustig und als Leser taucht man mit den Figuren gemeinsam ein in ein neues Ermittlungsabenteuer.   





Diese Krimödie sorgt bei alle Loretta-Fans für ein tolles Wiedersehen mit ihrer Kultfigur und wie man richtig putzt, lernt man auch noch dabei! Heiterer Lesespaß mit Ruhrpottpflanzen der besonderen Art! 


 ***Leserunde von lovelybooks - Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Buches und an die nette Leserunde!***




Dieses Buch habe ich mit Rhabarbersaftschorle mit Eis gelesen. Der süß-saure Geschmack passt wunderbar zu Lorettas herbem Humor! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen