Montag, 20. März 2017

Last Minute Vegetarisch - Anne-Katrin Weber

Schnelle Schlemmerküche, vegetarisch und mit Geschmack


In ihrem Kochbuch "Last Minute vegetarisch" verspricht Anne-Katrin Weber leckere Gerichte, die in nur 10 bis 20 Minuten zubereitet sind. Das Buch erscheint im Becker Joest Volk Verlag.

Schnell, schneller, veggie!
Sie möchten sich bewusst, frisch und gesund ernähren, aber nicht den halben Abend in der Küche verbringen? Anne-Katrin Weber, bekannte Autorin erfolgreicher Kochbücher, zeigt Ihnen in diesem Buch, wie Sie dies auch mit vegetarischer Küche wunderbar hinbekommen. Über 90 leckere köstliche Quick-and-easy-Rezepte stellt Frau Weber in diesem Buch vor.






Zuallererst, das Buch ist recht groß, sehr kompakt und nicht gerade ein Leichtgewicht. Der Buchdeckel ist leider nicht aus abwischbarem Glanzpapier, also muss man beim Kochen damit etwas aufpassen. Die hochwertige Aufmachung und die geschmackvollen Fotos im Shabby-Look wirken jedoch sehr edel. Insgesamt sind die Rezepte sehr variantenreich und man benötigt nur wenige Zutaten. Hier wurde sich perfekt auf das Wesentliche und die Frische der Produkte beschränkt.

Ich bin ja immer auf der Suche nach guten Kochbüchern und dieses gehört definitiv zu meinen Lieblingen. 
Bei diesen leckeren Rezepten werden auch Nicht-Vegetarier schwach, Fleischesser können die Gerichte aber auch ganz einfach mit Fleisch oder Fisch kombinieren.

Anne-Katrin Weber führt als Grund für die schnelle Küche eine gute Planung und eine durchdachte Vorratshaltung an. Sie gibt Speed-Tipps für die Einbindung von fertigen Teigen, Pestos, Fertignudeln und Tiefkühl-Obst und Gemüse. Damit kann man enorm Zeit einsparen und dennoch gesund und vitaminreich kochen.

Der Aufbau des Buches ist nach 9 Kapiteln geordnet, ich stelle mal meine Favoriten jeweils dahinter vor.

Schnell mal was Knackiges: 
Couscous-Fenchel-Salat, mediteraner Linsensalat, Hirsesalat mit Datteln, Nudelsalat mit Pestodressing

Schnelle Aufstriche:
Grüne Olivenpaste, Rote-Bete-Creme
  
Schnell mal was Leichtes:
Zucchini-Frittata, Pasta mit Avocadopesto, Wokgemüse mit Erdnusssauce 

Schnelle Pestos:


Schnell mal was Deftiges:
Ofen-Kürbis mit Kräuterkruste und Mayo, Zitronenpasta mit Erbsen und Ricotta, Käsespätzle mit gebratenen Apfelringen

Schnelle Stullen:
Überbackenes Ziegenkäsebrot, Wrap mit Karotte und Käse

Schnell mal was Knuspriges:
Tomaten-Ricotta-Tartes (siehe Foto unten), Zucchini-Toast-Muffins, Spargeltarte

Schnelle Smoothies:
Beeren-Joghurt-Smoothie, Mango-Smoothie

Schnell mal was Süßes:
Polentaschmarren, Kokosmilchreis mit Erdbeeren, Apfelpfannkuchen aus dem Ofen, Schokoladenpudding 



Die Rezepte sind übersichtlich angeordnet, die Fotos sehr ansprechend und die Zubereitung scheint auch für Kochanfänger nicht zu schwer zu sein. Nährwertangaben fehlen im Buch, sie können aber auf einer bestimmten Internetseite abgerufen werden, ebenso die Mengenrechner für andere Personenzahlen. 
Bei der Zubereitungszeit wurde natürlich etwas getrickst, auch wenn die Zubereitung weniger als 20 Minuten beträgt, so muss bei einigen Gerichten dazu noch die Gar- oder Backzeit aufgeschlagen werden und dann braucht man insgesamt mehr als 20 Minuten. Aber es gibt schon flotte Gerichte, die den Zeitrahmen einhalten.
Ein Rezept- sowie Zutatenregister und sinnvolle Kapiteleinteilungen lassen schnell das passende Rezept finden.

Mir gefällt, wie hier mit wenigen Zutaten vielfältige Gerichte entstehen, auch die Einbindung von fertigem Blätterteig oder Nudeln ist praktisch.


Dieses Kochbuch enthält viele leckere und praktikable Rezeptvorschläge für vegetarische, aber auch für vegane Gerichte und die Schwierigkeit der Zubereitung sollte kein Problem darstellen. Ich werde wohl noch einige Gerichte nachkochen und vergeben deshalb glatte 5 Sterne, wenn auch keine von Michelin.


***Herzlichen Dank an den Verlag und an Vorablesen für dieses wunderbare Rezensionsexemplar!***





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen