Freitag, 15. Mai 2015

Sunny Valentine - Irmgard Kramer

Sunny Valentine - Von Schaumbädern und tanzenden Rollschuhen 

Sunny und ihre Abenteuer gehen weiter



Das Kinderbuch Sunny Valentine - Von Schaumbädern und tanzenden Rollschuhen ist der zweite Teil einer Reihe von Autorin  Irmgard Kramer, die Illustrationen sind von  Ina Dulleck.
Das Buch erscheint im Loewe Verlag.

 
Sunny
und ihre Familie leben in einem merkwürdigen, lebendigen Haus. Es kann die Zimmer verändern und so kommt es, dass man durch die Klotür schließlich in New York landet. Denn das Haus ist eifersüchtig und allein, weil die Kinder Sunny, Flip und Amir tagsüber in der Schule sind. Deshalb lässt das Haus die Schule in einem Zimmer stattfinden und plötzlich ist die Lehrerin Helene verschwunden. Sunny macht sich auf die spannende Suche nach ihr.


Dieses Buch ist zwar der zweite Band einer Reihe, die Handlung ist aber in sich erklärt und ohne Probleme zu verstehen. Das Cover ist wieder ein absoluter Hingucker mit der glänzenden Schrift und dem farbenfrohen Badewannenbild.

Ingrid Kramer hat zu den alten "Helden" wieder neues sympathische Figuren erschaffen und so geht die abenteuerliche Suche nach Helene bis nach New York. Sehr bildhaft beschrieben und durch Nina Dullecks wunderbare Illustrationen verschönert, erlebt man herrliche Szenen, die schon viel Phantasie und lebhafte Figuren zeigen und einfach mitreißen. Dabei ist es egal, ob die Geschichte vorgelesen wird oder von Kindern in der Altersklasse ab 9 Jahren selbst gelesen wird. Hier wird einfach ein irre witziges Abenteuer nachgestellt und beim Lesen miterlebt. Denn wenn Sunny allein in New York, dieser riesigen Metropole nach ihrer Lehrerin sucht, kommen Kinder und auch Eltern ins Schwitzen. Das ist schon sehr gewagt und daher abenteuerlich genug.

Besonders gut gefallen natürlich die ausgefallenen verrückten Einfälle des Hauses, das fast schon menschliche Züge hat. Es ist eifersüchtig auf die Schule, einsam und hasst schon allein das Wort Schule. Deswegen schließt es die Kinder ein und lässt die Klasse in einem Zimmer stattfinden. Schon eine irre Idee und so ganz und gar Zauberei.
Die Idee, ein Klo, nach New York führen zu lassen ist besonders beeindruckend für die Lesenden.

Dieses Abenteuer mit Sunny Valentine verspricht Leseabenteuer mit einer fantastischen Geschichte und macht einfach Spaß. Die überraschenden unkonventionellen Ideen geben der Sache noch den letzten Pfiff. Tolle Unterhaltung für Jung und Alt.

                       

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen