Donnerstag, 9. Juli 2015

Tolles Kinderbuch mit Jeremy James

David Henry Wilson -

Jeremy James 

oder Das beste Dingsbums aller Zeiten

Heute habe ich mal ein Kinderbuch ausgegraben, welches mich auch als Erwachsene total begeistert. Selten ist Kindersicht so lustig dargestellt worden wie hier. 

David Henry Wilson hat um den Jungen Jeremy James eine 8-bändige Buchreihe für das Lesealter bis 10 Jahre geschaffen. Dieses Buch heißt Jeremy James oder Das beste Dingsbums aller Zeiten und erschien 2002 im Oettinger Verlag. Einband und Illustrationen stammen von Axel Scheffel.

Bildergebnis für David Henry Wilson - Jeremy James  oder Das beste Dingsbums aller ZeitenJeremy James ist ein toller englischer Junge, der die Welt mit Kinderaugen sieht und manches anders als die Erwachsenen versteht. Seine Sicht bringt die Leser zum Lachen und Schmunzeln und macht ihn grundsympathisch. 





Das Buch hat eine große Schrift, schöne Zeichnungen veranschaulichen die Geschichten zusätzlich und so eignet es sich gut auch zum Selberlesen für Kinder. Doch auch Erwachsene haben große Freude an Jeremy und seinen Abenteuern und das Vorlesen macht unheimlich viel Spaß. Mit meinen Kindern habe ich immer schallend lachen können und so wurde Jeremy unser Familienheld.

In zehn abenteuerlichen Geschichten erklärt uns Jeremy zum Beispiel die Problematik der "Verglatzung", einem Haarausfall, dem Jeremy mit Alleskleber zuvorkommen will. Er besucht seinen Freund Timothy, der ein Taschenmesser mit lauter Einsatzmöglichkeiten besitzt, halt ein Dingsbums. Diese werden der Reihe nach mit fatalen Folgen für die Einrichtung ausprobiert und diese Folgen sind schwerwiegend für Timothy, denn seine Eltern nehmen ihm dieses Dingsbums danach einfach weg. Natürlich nur, weil sie es selbst gern hätten.
Aus Kindersicht die Geschichte vom Schlaganfall der Oma eines Freundes zu lesen, ist trotz der Tragik der Sache, wirklich lustig. Die Not der Oma wird jedoch erkannt und die Hilfe naht dank Jeremy prompt.
Der beste Spruch kommt von der Oma:
Wer heute raucht, ist morgen Asche. 

Sein großes Herz offenbahrt Jeremy in der Geschichte um seinen Trödelmarkt. Das dabei eingenommene Geld möchte er für wohltätige Zwecke spenden und erweicht mit dieser guten Tat nicht nur die Herzen der Leser.
Bei der Hochzeit von Freunden gibt es eine kleine Panne, denn ein Ehering ist bei der Trauung unauffindbar. Jeremy ist für die Ringe verantworlich und hat zur Feier des Tages sogar neue quietschende Lackschuhe an.

Dieses Buch ist der Knaller. Absolut komisch und ehrlich. Gerade so wie Kinder denken präsentiert David Henry Wilson uns die Welt um Jeremy. Seine Erlebnisse haben viel Wahrheit in sich, Kinder erkennen wichtige Inhalte im Leben und auch Witziges über Gleichaltige.

Für die ganze Familie ein echtes Leseerlebnis, bei dem auch die Illustrationen den lustigen Eindruck noch anschaulich untermalen. Der Lacherfolg ist für Alt und Jung garantiert. 

                           
                  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen