Sonntag, 26. Juli 2015

Die Minions - Das Hörbuch zum Film

Gelbe Tic Tacs im Ohr


Das Original-Hörbuch zum Film Die Minions von Autorin Sadie Chesterfield   wird gelesen von Oliver Rohrbeck (deutsche Stimme von Ben Stiller). Herausgeber der 2 CDs ist der Hörverlag.

Auf dieses Hörbuch war ich sehr gespannt: schliesslich gibt es zur Zeit einen wahren Hype um die kleinen gelben Dinger namens Minions! 


Infos zum Hörspiel:
• Gelesen von Oliver Rohrbeck
• Ab 5 Jahren
• 2 Audio-CDs 

• Laufzeit: 106 Minuten
• ISBN: 978-3-8445-1975-4
• Preis in D € 8,99

Kurz zur Handlung:
Die Minions sind so alt wie die Welt selbst, aus Einzellern (Amöben) haben sie sich zu ihrer heutigen Form entwickelt. Sie sind klein und gelb, reden in einem Mix aus den Weltsprachen und sind stets auf der Suche nach Bösen, denen sie dienen können. Sie brauchen einen Anführer in großer Gestalt und so dienten sie schon einem Dinosaurier, einem ägyptischen Pharao und selbst Graf Dracula.
Wieder macht sich ein Suchtrupp auf, um einen neuen Meister zu finden.
Bob, Stuart und Kevin kommen nach New York und erleben dort einige Abenteuer. Ihre neue Meisterin Scarlett Overkill lernen sie auf einer Schurkenkonferenz kennen. Nun sollen die kleinen Minions die Krone der englischen Queen aus dem Tower von London stehlen sollen.
Natürlich läuft nicht alles nach Plan! Doch so sind die Minions!


Mit knapp 2 Stunden ist es ein kurzes Hörvergnügen, der Film wird inhaltlich gut wiedergegeben. Das ist natürlich schwierig, denn die Bilder machen auf Kinder sicher großen Eindruck und auch die piepsigen Stimmen sorgen für beste Unterhaltung und Spaß.
Im Hörbuch gelingt es dem Sprecher Oliver Rohrbeck gut zu unterhalten. Seine ruhige schöne Stimme schafft eine unaufgeregte Grundstimmung und die verschiedenen Charaktere kommen gut zum Ausdruck. Da macht das Zuhören Spaß und Kinder erleben die Abenteuer, die sie vielleicht aus dem Film kennen und lieben noch einmal.


Die kleinen Helden kommen recht mutig daher, glänzen aber nicht durch großartige Dialoge, sie kommunizieren auf einfachster Ebene mit 3-Wort-Sätzen. Man versteht gerade mal die Namen!
Ihr neustes Abenteuer führt sie nach New York, wo sie unbeabsichtigt in einen Bankeinbruch mit verwickelt werden.
Diese kriminelle Energie wird Kindern sicher kaum richtig bewusst, denn schnell wird dieses Ereignis abgehakt und es geht weiter im Programm.
Auch den Namen der erwähnten Janis Joplin werden Kinder kaum kennen, ist die Dame doch schon 1970 verstorben und höchstens ihren Großeltern noch ein Begriff.
Schließlich rauben sie mit unschlagbaren Waffen wie einst James Bond ausgestattet die Kronjuwelen aus dem Tower, landen im Kerker und werden für eine Weile sogar König. Das sind Abenteuer, die Kinder sicherlich begeistern. 

Die Minions - das Hörbuch zum Film ist toll gelesen, hat eine solide Handlung und stellt meiner Meinung nach aber eher eine Erweiterung des Films als ein eigenständiges Werk dar. Denn die bunten Comicfiguren und quäkigen Stimmen machen den wahren Reiz der Minions aus, die auch ein wunderbarer Sprecher wie Oliver Rohrbeck nicht ausgleichen kann.
Aufgrund des Hörerlebnisses bin ich leider kein Minion-Fan geworden und ich kann die Aufregung nicht nachvollziehen. Ich bin aber auch keine 5-10 Jahre mehr!

                          
             ***Rezensionsexemplar vom Bloggerportal - Vielen Dank für die Bereitstellung des Buches!***   

                     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen