Samstag, 18. November 2017

Neuzugänge # 66


"Weiter geht´s in der Buchhandlung der Familie Sommerlese!"  

So, oder so ähnlich begrüßen mich mein Briefträger und mein Paketbote inzwischen.

Es reißt im Moment nicht ab, täglich kommen Bücher ins Haus und ich bemühe mich, euch hier alle noch vorzustellen. Bei manchen kam ich nicht hinterher und sie sind inzwischen gelesen. 

Aus dem Aufbau Verlag erreichten mich:
 

- Manche mögen´s steil von Ellen Berg: 

Dieses Buch zeigt eine Teambuildingsmaßnahme in den Alpen, an der Kollegen einer IT-Branche teilnehmen. Die Protagonistin Vicky ist ein weiblicher Nerd, sie muss sich in der Natur erst zurecht finden und möchte nicht auf ihr Handy verzichten, doch sie muss sie dem Bergführer Joe unterordnen, er stellt die Regeln für die Klettertour auf. 
Ein unterhaltsames Buch, gerade für Bergbegeisterte und Alpinisten mit romantischer Ader geeignet. 
Hier gibt es meine Rezi: Klick
  

- Die Stunde des Wolfs von Simo Hiltunen:

Dieser Krimi spielt in Finnland. Nachdem ein Polizist seine Familie ermordet und sich schließlich selbst getötet hat, wird Lauri Kivi, ein Reporter darauf aufmerksam. Er geht der Sache auf den Grund und findet Hinweise auf den Täter. Diesen Krimi lese ich gerade, ich tue mich noch etwas schwer mit den vielen finnischen Namen, spannend ist die Lektüre allerdings sehr.  





- Die Frau im hellblauen Kleid von Beate Maxian:

Beate Maxian schrieb bisher Kriminalromane aus Wien, in diesem  Familienroman aus dem Heyne Verlag spielt Wien ebenfalls eine zentrale Rolle. Im Buch wird die bewegende Geschichte einer Schauspieler-Dynastie der Altmann-Frauen erzählt und umspannt damit 4 Generationen. Ich habe bereits angefangen zu lesen und bin mitten eingetaucht. Mir gefällt es bisher sehr gut.


- Rette mich, wer kann von Jule Maiwald:

Dieser Liebesroman aus dem Rowohlt Verlag handelt von Jette, die von ihrem Mann verlassen wurde, keinen Job und kein Zuhause mehr hat und in einem Wohnprojekt landet. Ob dieses Buch ein wenig romantisch oder doch eher humorvoll gilt abzuwarten. 
Das Cover hat mich jedenfalls schon einmal richtig verzückt. 



- Der Buchliebhaber von Charlie Lovett: 

Dieser Goldmann Roman handelt von Arthur Prescott, der an der Universität unterrichtet und seine Freizeit am liebsten in der Bibliothek der Kathedrale verbringt, deren Geschichte er recherchiert. Seine wichtigste Quelle ist eine mittelalterliche Handschrift, das ›Buch der Ewolda‹, sie gilt als verschollen. Als die junge Amerikanerin Bethany nach Barchester kommt, um die Bestände der Bibliothek zu digitalisieren fühlt sich der bibliophile Arthur gestört. Doch Bethany erobert schließlich nicht nur Arthurs Herz, sie hilft ihm auch, das Rätsel des verschwundenen Manuskripts zu lösen ...

- Winterhochzeit von Elin Hilderbrand: 

Kaminfeuer, Eisblumen und Plätzchenduft – im »Winter Street Inn« auf Nantucket hat die schönste Zeit des Jahres begonnen. An Weihnachten kommt die Familie Quinn hier traditionell zusammen, um gemeinsam zu feiern. Doch ein Blizzard bedroht mit seinen Schneemassen das Fest. 
Auch dieser Roman ist aus dem Hause Goldmann und wieder hat mich ein wunderschönes Cover angelockt. Weihnachtlicher geht ja kaum! :-)





Welche Bücher habt ihr bereits gelesen und welches wäre euer Favorit?

[Werbung] Da ich Buch-Cover mit einer Verlinkung zu Amazon einbaue, aus Überzeugung gerne Verlage, Autoren etc. verlinke, kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich für diesen Beitrag nicht bezahlt wurde und ihn aus freien Stücken veröffentliche.

Kommentare:

  1. Eine tolle neue Auswahl <3 Da bin ich sehr gespannt auf deine Meinungen! Ich liebäugel ja schon eine mit der Frau im hellblauen Kleid...ich glaube das wird früher oder später auch noch bei mir einziehen :) Ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ich freue mich, mal wieder von dir zu hören.
      Die Frau im hellblauen Kleid liest sich sehr schön, geschichtliche Tiefe und Unterhaltung in einem Buch.

      Was liest du denn gerade? Ich schau mal gleich nach!

      lg und ein schönes Wochenende mit deiner Familie, wünscht Barbara

      Löschen
  2. Huhu Barbara,

    eine tolle bunt gemischte Auswahl hast Du da. Ich merke immer wieder dass ich glaube ich zu festgefahren auf das Thriller Genre bin weil bei mir ausser Thrillern und Gesundheitsbüchern eigentlich nie was kommt. Aber auch bei Deiner Auswahl spricht mich "die Stunde des Wolfes" am ehesten an. :-) Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deiner Lektüre und ein schönes We.

    LG Lari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lari,

      ich habe sonst auch meistens Krimis und Thriller als Lesestoff, aber in letzter Zeit kommen gerade viele Romane hinzu.
      Bist du auf dem Bloggerportal angemeldet? Dort kannst du Bücher anfragen und vielleicht sind dann auch mal Genrewechsel dabei.
      Auch dir ein schönes WE,
      Barbara

      Löschen
  3. Hallo Barbara,
    die Frau im hellblauen Kleid habe ich ja bereits gelesen (gibt es ja nicht sehr oft, dass ich mal ein Buch VOR dir lese ;)...hi, hi) und auf den Buchliebhaber bin ich schon mega gespannt!!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      ach wirklich, du hast doch schon mehrfach Bücher vor mir gelesen!
      Mir gefällt das Buch ganz gut, der Buchliebhaber muss noch ein wenig schmoren. :-)

      Schönes WE, hier kommt schon wieder starker Wind auf.

      LG Barbara

      Löschen
  4. Hallo liebe Barbara,
    oh der Buchliebhaber klingt ja total spannend, da bin ich ja schon wirklich sehr auf Deine Rezension gespannt!
    Tolle Neuzugänge :)
    Herzliche Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      der Roman wird sicher etwas mystisch durch den mittelalterlichen Bezug der Handschrift, ich kenne auch den Autor noch nicht.

      Liebe Grüße an diesem stürmischen Samstag,

      Barbaras

      Löschen
  5. Hallo Barbara,
    die Winterhochzeit ist gestern auch bei mir angekommen. Du weißt, dass es bereits der 3. Teil um die Familie Quinn ist?
    Ich freue mich schon drauf.
    Der Buchliebhaber spricht mich spontan auch an. Klingt interessant.
    So, ich muss mich fertig machen für den heutigen karnevalistischen Abend!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Conny! Aber inhaltlich ist es eher leichte Kost, da werden auch am Anfang die Personen noch inhaltlich umschrieben. Bisher ist es recht seicht, ihc hatte mir mehr versprochen, aber mal sehen was noch so passiert.

      LG Barbara

      Löschen
  6. Hallo Barbara

    Die Frau im hellblauen Kleid haben wir gemeinsam. Der Buchliebhaber klingt richtig gut. Da bin ich auf deine Meinung gespannt.

    Liebe Grüße,Gisela. Hab ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      deine Buchzuwächse habe ich ja schon bewundert. Wir hatten erstaunlicherweise einige gemeinsame Bücher und auf die Frau im hellblauen Kleid darfst du dich freuen. Ich habe es heute beendet. Rezi fehlt allerdings noch.

      LG Barbara

      Löschen
  7. Huhu Barbara,
    da sind ja ein paar schöne Bücher bei dir eingezogen! "Der Buchliebhaber" hat mich auch schon angelacht und da bin ich auch sehr gespannt auf deine Meinung. Viel Spaß mit deinen tollen neuen Schätzen, Liebes und schöne Lesestunden.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,

      herzlichen Dank für die lieben Wünsche. Der Buchliebhaber ist ein Buch, das wie aus der Zeit gefallen wirkt. Ein Sprachstil mit Niveau und die Beschreibungen von Kirchgebäuden wie Hochaltar und Kreuzgang machen es zu etwas ganz besonderem.
      Dadurch liest es sich aber auch nicht schnell weg.

      Schönen Sonntag für dich, Barbara

      Löschen