Sonntag, 20. August 2017

Pippi Langstrumpf - Astrid Lindgren

Das stärkste Mädchen der Welt

Mit "Pippi Langstrumpf" hat sich die schwedische Autorin Astrid Lindgren einen Namen gemacht und direkt in die Herzen der Leser weltweit geschrieben. Das 1945 veröffentlichte Buch erscheint heute im Oetinger Verlag und die Auflagenzahl ist inzwischen enorm.

Dieser Band ist der Auftakt der 3-teiligen Kinderserie um Pippi Langstrumpf.

Die Titelheldin ist Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraims Tochter Langstrumpf, die einfach nur Pippi genannt wird. Ihr Vater ist Seeräuber und Pirat, fährt über die Weltmeere und ihre Mutter ist verstorben. Deswegen lebt Pippi allein in der Villa Kunterbunt, denn sie ist weder ängstlich, noch hilflos, sie kann einfach alles. Außerdem ist sie unheimlich stark und hat nicht einmal vor Ganoven Angst. Ganz allein ist sie ja eigentlich gar nicht, denn sie hat ja Ihre beiden Tiere: das Pferd Kleiner Onkel und den Affen Herrn Nilson.
Gemeinsam mit ihren Nachbarkindern Tommy und Annika erlebt sie tolle Abenteuer und hat viel Spaß.

Kinder sind von diesem Buch auch heute noch begeistert, denn diese Pippi ist so, wie Kinder selbst gern wären. Welches Kind hätte nicht gern unvorstellbare Riesenkräfte, Tiere und einen Koffer voller Goldstücke. Die Fantasie wird mit dieser Geschichte angeregt und auch Erwachsene zieht sie in ihren Bann. Denn Pippi setzt sich mutig für Schwache ein und hat ein großes Herz selbst für kleine Gauner, die an ihr Gold wollen.

Ich habe das Buch vor über 40 Jahren in meiner Schultüte gehabt und es war auch mein erstes Buch, das ich selbst gelesen habe.  


Ein Klassiker der Kinderliteratur, der auch heute noch Groß und Klein begeistert und gut unterhält. Für Kinder ab circa 8 Jahren zum Selberlesen geeignet.
 

Kommentare:

  1. Ich liebe es auch sooo sehr <3 War auch mein allererstes Buch das ich selbst bewusst gelesen habe und auch meinen 'Kindern habe ich das Buch nochmal gekauft. Ein Klassiker der einfach unschlagbar ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      wie schön, dass es dir auch so gut gefällt.
      Dieses Buch war in meiner Schultüte! :-) Ich werde die Tage mal ein Foto vom Buch machen.

      Liebe Grüße Barbara

      Löschen
  2. An mir sind Astrid Lindgrens Geschichten in meinen Kindertagen leider vorbeigegangen. "Ronja Räubertochter" habe ich vor einiger Zeit mal gelesen und fand es sehr schön.
    Ich begnüge mich nun (mit über 50) mehr an den Biografien und Tagebüchern von Astrid Lindgren, die auch äußerst interessant sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,

      Astrid Lindgren ist eine Ausnahmeerscheinung und das nicht nur in literarischer Hinsicht. Sie war eine tolle Frau!

      LG Barbara

      Löschen
  3. Hallo Barbara

    Ich muss mir das Buch zulegen. Du hast mir richtig Lust darauf gemacht.

    Liebe Grüße,Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela,

      dass solltest du wirklich tun, es wird auch deiner Enkelin gut gefallen.

      Viel Spaß wünsche ich euch dann gemeinsam beim Lesen. :-)

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Liebe Barbara,

    ich habe als Kind Pippi auch geliebt. Sie war einfach cool und hatte nie Angst. Das hat mich sehr beeindruckt. Ich finde, es sollten viel mehr Pippis auf dieser Welt herumlaufen, dann wäre das Leben bunter.
    Danke dir für diese tolle Rezension. Sie spricht mir aus dem Herzen.

    Liebe Grüße
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tamara,

      vielen Dank, auch für mich war Pippi eine Figur, die ich faszinierend fand und die mir und meiner Fantasie sehr gut getan hat.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen