Dienstag, 26. Februar 2019

Manuela Inusa - Der fabelhafte Geschenkeladen

Bei diesem Band fehlte mir der übliche Wohlfühleffekt

Die Romanreihe aus der Valerie Lane von Manuela Inusa geht weiter. Der fünfte Band trägt den Titel "Der fabelhafte Geschenkeladen" und erscheint ebenfalls im Blanvalet Verlag.

Die Valerie Lane liegt in Oxford und ist eine der romantischsten Straßen der Welt. Dort betreibt Orchid einen Geschenkeladen, mit dem sie sich einen Lebenstraum erfüllt hat. Sie lebt in einer Beziehung zu Patrick, so richtig glücklich ist sie allerdings nicht, denn Patrick scheint etwas vor ihr zu verheimlichen und spricht nicht gern über sich und seine Kindheit. Orchid wünscht sich mehr Offenheit und ist enttäuscht, außerdem entdeckt sie ihre Gefühle für den Blumenhändler Tobin.




Seit dem ersten Band mag ich die Valerie Lane Reihe von Manuela Inusa und verfolge sie gerne weiter. 
Mir gefällt die enge und harmonische Verbundenheit der Freundinnen und besonders den etwas altmodischen Charme dieser hübschen Einkaufsstraße im britischen Oxford, den Manuela Inusa so bildhaft schön beschreibt. Wer möchte da nicht gerne mal bummeln gehen und eine Tasse Tee trinken oder sich im Wollgeschäft umsehen. 
 
Von Erzählstil überzeugt der lockere und leicht romantische Ton der Geschichte wie immer und man fühlt sich sofort in dieser kleinen Strasse mit den liebenswürdigen Charakteren heimisch. Denn diesen Charakteren ist es zu verdanken, dass man als Leser immer wieder gerne diesem Charme der kleinen Straße erliegt.  
Nun wird die Geschichte von Orchid erzählt, leider konnte ich mit ihr nicht warm werden. Ihre Gefühle schwanken zwischen zwei Männern hin und her, damit verletzt sie beide, doch irgendwie denkt sie nur an sich und verhält sich recht selbstsüchtig. Dabei wirkt sie ansonsten so hilfsbereit und hat stets für andere ein Ohr. Diese Charakterzüge passen für mich nicht zusammen und ich konnte mich für ihre Gefühle nicht erwärmen. Das romantische Prickeln hätte ich mir anders gewünscht.
  Als sich Patrick endlich dazu entscheidet, Orchid die Wahrheit über sich zu erzählen, scheint es für einen guten Ausgang der Beziehung zu spät zu sein. Sein Geheimins wirkt recht spannend. 
Leider passte für mich diese Neuigkeit nicht zum üblichen Stil der Reihe, es hat etwas von kriminalistischem Hintergrund und damit wird der Charme der Geschichte völlig entzaubert. 

Die persönliche Entwicklung von Orchid hat mich etwas enttäuscht, auch wenn ein überraschendes Ende dann das Buch doch noch harmonisch abschliesst. Auch bei den anderen Protagonistinnen gibt es Veränderungen, die ich gerne mitverfolgt habe. 
Nun hoffe ich mal, dass sich Orchid doch fängt und ihren Weg nicht mehr so wankelmütig weiter geht. 

Der fünfte Band konnte mich nicht vollständig überzeugen, mir fehlte der übliche Wohlfühleffekt und das lag hauptsächlich an Orchids Charakter. 

***Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar!***




Die Bände der Valerie Lane Reihe:  

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    über Nicole von Niwibo bin ich zu Dir gelangt! Ich bin eigentlich gar keine Lesetante, aber meine Mama hat mir in meinem Urlaub bei einem Besuch ein wirklich süßes Buch geschenkt, weil sie meinte, sie hätte das Cover gesehen und die Inhaltsbeschreibung gelesen und es wäre bestimmt etwas für mich.

    Ich habe es auch angefangen und finde es wirklich mit viel Liebe geschrieben.

    Nun komme ich hier auf Deine Seite, sehe Dein vorgestelltes Buch von Manuela Insua und denke: Mensch, von der Art her und vom Cover her würde das total zu meinem Buch passen! Ich hatte aber den Titel und den Namen meiner Autorin schon vergessen bzw. das Buch schon weggepackt, da wir im Umzug stecken. Also schnell gegooglet - und tataaaaa: es ist von der gleichen Autorin und heißt "Das kleine Wollparadies".

    Hab gerade entdeckt, dass es wohl auch das erste Buch aus der Reihe war, dass Du gelesen hast! Ich wusste zum Beispiel garnicht, dass es mehrere Bücher dieser Reihe überhaupt gibt!!!

    Nun muss ich aber erstmal das Wollparadies fertiglesen und das fällt mir schon sehr schwer... ich nicht so die Leserin, sondern mehr die, die irgendwas mit den Händen machen muss und bin so leidenschaftlicher SACHBUCH-Sammler, alle Wohn-, Deko-, Garten-, Bastel- und Handarbeitsbücher sind nicht vor mir sicher, weil ich ständig neue Dinge ausprobieren muss ;-))))

    Dir noch eine schöne Woche,
    herzliche Grüße sendet Lony von Opas altem Stadthaus x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lony,

      ich freue mich, dass du auf meinen Blog gefunden hast und dann auch noch die von dir gesuchte Buchreihe. :-)

      Seit dem ersten Band mag ich die Valerie Lane Reihe von Manuela Inusa und verfolge sie gerne weiter.
      Die Bücher von Manuela Inusa sind alle wunderschön, dieser Band hat mir nun mal ausnahmsweise nicht so gefallen.

      Sachbücher lese ich auch gerne und rezensiere sie, dann wirst du auf meinem Blog sicher noch häufiger fündig.

      Liebe Grüße Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de