Montag, 24. September 2018

Das wunderbare Wollparadies - Manuela Inusa

Dieser Roman ist wieder ein echtes Wohlfühlbuch. 


Die Romanreihe aus der Valerie Lane von Manuela Inusa geht weiter. Der vierte Band trägt den Titel "Das wunderbare Wollparadies" und erscheint ebenfalls im Blanvalet Verlag.

Es ist Dezember in der Valerie Lane. Dort betreibt Susan mit viel Freude ihr persönliches Wollparadies, sie wohnt mit ihrem Hund Terry über ihrem Laden. In der Zeit vor Weihnachten hat sie reichlich zu tun, sie strickt und häkelt für ihre Kundschaft und außerdem verschenkt sie Unmengen an Schals und Handschuhen an Bedürftige. Denn die Weihnachtszeit ist eine Zeit, in der sie immer wieder schmerzlich an den größten Verlust ihres Lebens erinnert wird. Die liebenswürdige Charlotte kommt da als Aushilfe wie gerufen und Susan lernt dadurch auch einen netten Mann kennen. Sollte die Liebe wieder in ihr Leben einziehen?


Mit der Forsetzung dieser Reihe geht es weiter mit den liebgewonnenen Charakteren aus der Valerie Lane, wir lernen in diesem Band Susan näher kennen. Bisher war auch sie stets bei den gemütlichen Mittwochtreffen dabei, wo die Freundinnen gemeinsam handarbeiten und sich austauschen, wenn Laurie ihre besonderen Tees ausschenkt und Keira mit ihren köstlichen Pralinen überrascht.  

Der Winter hält Einzug in der Valerie Lane, der Verkauf von Wolle und Selbstgestricktem läuft gut und man fühlt selbst eine wohlige Wärme beim Lesen der Geschichte. Denn Susan hat ein großes Herz, hilft Bedürftigen, spendet und bringt sich ein, wo sie nur kann. So gibt sie auch Charlotte eine berufliche Chance, sie möchte endlich die Trennung von ihrem Mann hinter sich bringen und braucht dazu ein Einkommen, um ihre Kinder versorgen zu können.  

Dieser Roman versprüht neben etwas Romantik und weihnachtlicher Stimmung einen besonderen Charme, der gut in diese Zeit passt. Hier geht es um Hilfsbedürftige, die sich in Suppenküchen aufwärmen und versorgen und um Menschen, die für die Sicherung ihrer Existenz wieder beruflich Fuss fassen müssen. 
Susan ist ein ausgesprochener Gutmensch, man gewinnt sie einfach lieb. Ihre Vergangenheit birgt ein trauriges Ereignis, das ihr auch heute noch stark zusetzt. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen, sieht ihren kleinen Wollladen als glückliche Fügung an und wird im Verlauf der Geschichte auch offener für eine neue Beziehung. Dabei geht es nicht ohne Probleme und Susans Geheimnis sorgt für traurige Momente, dennoch gibt es ein glückliches Ende. 

Wir erleben den wunderschönen Weihnachtsmarkt in der Valerie Lane, erhalten auch ein paar weihnachtlich anmutende Rezepte und erfahren wie es den Freundinnen inzwischen ergangen ist. Laurie erwartet ihr erstes Kind und entwickelt Nestbautriebe, sie und Barry haben sich im ersten Band gefunden und auch Keira und Ruby sind glücklich mit ihren Partnern.

Ich konnte wieder mit den Freundinnen gemeinsam in ihre Straße abtauchen und habe mich dort schon etwas in weihnachtlicher Vorfreude gefühlt. Diese Romanreihe sorgt mit ihrem Wohlfühleffekt für unterhaltsame Lesezeit und passt wunderbar als weihnachtlicher Stimmungsmacher.

Einen kleinen Kritikpunkt muss ich dennoch aufführen. Es ist schön, wie hier Wohltätigkeit mit vollen Händen verschenkt wird, das macht auch den Leser zufrieden. Realistisch betrachtet wird ein Handarbeitsladen aber kaum genügend Geld abwerfen, um Spenden und eine zusätzliche Arbeitskraft finanzierbar zu machen.
 
Auch dieses Mal hat mir Manuela Inusas neuer Roman wieder gut gefallen und ich wurde einfach gut unterhalten.
 
"Das wunderbare Wollpradies" ist wieder ein echtes Wohlfühlbuch, macht Lust auf ein neues Strickzeug und lässt Weihnachten näher rücken. Hier wird jetzt schon winterliche Vorfreude verbreitet. 


***Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Blanvalet Verlag und an das Bloggerportal!***




Kommentare:

  1. Das habe ich gestern angefangen zu lesen . ich bin jetzt schon ganz begeistert. Freu mich schon auf Heute Abend es weiter zu lesen :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wünsche ich dir viel Spaß dabei und nicht schon am Weihnachtsgebäck naschen. :-)

      LG Barbara

      Löschen
  2. Hallo Barbara,

    oh, Du hast es schon gelesen, wie schön!
    Bei mir ist es leider noch gar nicht angekommen.
    Letzte Woche hat der Verlag es am Montag "genehmigt" und bis heute ist es nicht eingetrudelt.
    Aber ich freue mich drauf, Deine Rezi klingt toll!

    Liebe Grüße

    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      dann hoffe ich mal, das du dein Exemplar bald bekommst. Wenn man die Reihe erst einmal angefangen hat, möchte man schliesslich auch weiter lesen.

      LG Barbara

      Löschen
  3. Hallo Barbara,

    wie du habe ich diesen Band (und eigentlich jeden davor) als wahres Wohlfühlbuch empfunden. Die Atmosphäre in der Valerie Lane ist einfach so schön! Da denke ich gar nicht lange über etwaige Unstimmigkeiten nach :-)

    Liebe Grüße
    Jacki von Liebe Dein Buch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jacki,

      es freut mich, dass dir diese Reihe auch gut gefällt. Schön wäre es, wenn man die Strasse live erleben könnte. :-)

      Liebe Grüße Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de