Montag, 24. September 2018

Montagsfrage # 81






                                    Scan (verschoben)


Es ist Montagmorgen und damit Zeit für die Montagsfrage, die inzwischen Antonia von Lauter & Leiser übernommen hat. Heute geht es um diese Frage: 



Ordnest du deinen Bücherschrank oder geht bei dir alles kreuz und quer?


Wer mehr als nur eine Regalreihe Bücher besitzt, wird die Frage nach einer Ordnung seiner Bücher sicherlich kennen. :-)
Es ist nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks und der jeweiligen Wohnsituation oder des Organisationstalents. Das Leben selbst sorgt für Veränderung und es zeigt immer wieder seine Spuren. Mal hat man nicht genügend Platz, dann sorgt ein kleiner Wirbelwind für ein Hochstellen aller Bücher. :-)
Doch es gibt soviele Möglichkeiten für einen "gut" sortierten Bücherschrank.

In meiner Jugend habe ich Wert gelegt auf eine schöne, sowie praktische Anordnung, das heißt ich habe mit schmalen Büchern Lücken in der Regalreihe gefüllt und mit den Farben der Buchrücken gespielt. Alles sollte harmonisch aussehen und möglichst auch noch Platz finden. Die Sortierung nach Genres habe ich auch eine Zeit lang gepflegt, Platzmangel ließ mich dann wieder davon Abstand nehmen. So hat sich die Ordnung im Laufe der Zeit immer wieder geändert.

Später wurden von mir alle Bücher nach persönlichem Eindruck sortiert. Nur die besten ihrer Zunft durften ins Wohnzimmer, andere zogen in meinen Bücherschrank. Heute habe ich ein kleines Bücherzimmer und die Reihenfolge der Bücher erfolgt nach Verlagen. Es gibt soviele Möglichkeiten wie man Bücher sortieren kann und eigentlich schwebt mir schon lange die klassische alphabetische Reihenfolge nach Autoren vor, dabei leidet meiner Meinung nach aber total die Ansicht. Allerdings steigt damit natürlich die Möglichkeit, ein gesuchtes Buch auch zu finden. Ich mag aber auch wenn die Verlagsreihen ein optisch einheitliches Bild ergeben. 

Mittlerweile mag ich die Anordnung nach Verlagen richtig gern. Doch ich bin darauf nicht festgelegt und so wird es in meiner Sammlung noch die eine oder andere Sortierungsänderung geben. 
Ein neues Regal werde ich mir wohl bald kaufen, denn der Stapel an Neuzugängen und den Büchern, die ich noch tauschen oder weggeben möchte, findet im Bücherschrank keinen Platz. 

Für mich ist allerdings auch die Sammlung nicht der vorrangige Punkt, ich lese aus Spaß und Interesse, somit liegt der Fokus auf dem Moment und dem jeweiligen Leseerlebnis. Ich muss daher auch nicht alle Bücher behalten, das Gelesene ist im Kopf gespeichert, war es intensiv, steigt damit auch der Wunsch, dieses Buch im Regal zu haben. 


Wie sortiert ihr eure Bücher? Oder sammelt ihr einfach wild durcheinander? 

Liebe Lesegrüße,
Eure Sommerlese!

Kommentare:

  1. Hallo Barbara
    ursprünglich waren meine Bücherregale mal nach Themen sortiert, darin noch alle Bücher eines Autoren beieinander. Doch mittlerweile stehen da noch viele Bücher drüber oder davor, so ganz unsortiert.... Bei meinen Readern hingegen hab ich Sammlungen angelegt: Romane, Krimis, Historisch, etc. Da kann ich auch mal stöbern, wenn ich nicht weiss, welches Buch ich als nächstes lesen soll, es aber ein Roman sein soll.
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anya,

      ja man schmeisst doch immer mal wieder eine Ordnung über den Haufen, die Menge an Büchern sorgt noch für ein Übriges. :-)
      Ich wünsche dir immer einen guten Überblick,
      LG Barbara

      Löschen
  2. Sei gegrüßt!

    Eine Ordnung nach Verlagen finde ich toll, aber das ordnen an sich scheint nichts für mich zu sein ^^'

    Aber ich verstehe (mittlerweile) sehr gut, was du meinst mit dem Fokus auf dem Moment. Früher konnte ich mich nicht von Büchern trennen, heute miste ich regelmäßig aus.

    Aber nochmal zu der Ordnung: Hier ist mein Beitrag
    Montagsfrage: Ordnung oder Chaos? || Mein Senf für die Welt

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      die Zeit und auch die Menge an Büchern erfordert immer wieder ein Umdenken, auch was die Ordnung angeht. :-)

      LG und eine gute Woche,
      Barbara

      Löschen
  3. Huhu!

    In meiner Jugend hatte mein Bücherregal keinerlei Ordnung, da wurde alles kreuz und quer ins Regal gequetscht. Ob das heute anders ist? ...jein.

    Ein neues Regal wäre hier auch mal wieder eine gute Maßnahme!

    Bei Interesse findest du meinen Beitrag hier: [ Montagsfrage ] Ordnung im Bücherregal.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,

      :-) Du bist ehrlich und warum sollte man auch viel Zeit in Sortieren und Räumen investieren, wenn man lieber lesen könnte.
      ich schaue gleich mal deinen Post an.

      lg Barbara

      Löschen
  4. Huhu Barbara,

    ich finde die Optik persönlich weniger wichtig, es gefällt mir allerdings, wenn nicht alles komplett einheitlich ist, deshalb stört mich das etwas unruhige Gesamtbild bei einer Sortierung nach Autor_in nicht. Manchmal muss ich darüber kichern, welche Autor_innen es dadurch in meinem Regal zusammen verschlägt. :D

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Elli, ich wollte eben unter deinem Beitrag kommentieren, aber nach fünf Versuchen habe ich es abgebrochen:-( Du schreibst: alphabetisch nach Autor_innen-Nachname und sekundär chronologisch nach Erscheinungsdatum sortiert - genauso mache ich es auch
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  5. Hey liebe Barbara,
    Ich hatte in meiner Jugend recht wenig Bücher, und diese standen alle zusammen in einem Regal =)
    Nach Genres hab ich ganz am Anfang mal sortiert, hatte mir aber weniger gefallen.
    Aber es freut mich, das du für dich ein gutes Systhem gefunden hast.

    LG >Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sheena,

      ja, das waren noch übersichtliche Zeiten! *Lach

      Ich habe mich immer mal wieder umorientiert, je nach Platzangebot oder Tagesform und das wird sich auch wieder ändern.

      LG Barbara

      Löschen
  6. Hallo Barbara,
    ich habe schon etliche Male meine ganzen Regale umsortiert und bin dann doch wieder zu dem übergegangen, sie nach Autoren zu sortieren. Allerdings habe ich für die Hardcover-Bücher ein extra Regal. Das macht sich prima, nein es sieht klasse aus, das wollte ich damit sagen. Mich stört dann auch nicht die Optik. So weiß ich gleich, wo ich den Autor finde.
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanne,

      mit der Optik meine ich die Ansicht der Buchrücken, ich finde es toll, wenn man bestimmte Verlage wie den Diogenes an ihren einförmigen Buchrücken erkennt. Dort kann ich auch die Autoren schnell finden, denn ich weiß inzwischen wer in welchem Verlag erschienen ist.


      LG Barbara

      Löschen
  7. Liebe Barbara,

    ich sortiere ein bisschen nach Genre und hauptsächlich nach Autoren. Allerdings stehen die nicht in alphabetischer Reihenfolge oder so. Aber alle Bücher eines Autors stehen zusammen. Das ist mir wichtig. Da unsere Bücherwand im Schlafzimmer steht, ist die Optik nicht ganz so wichtig, da geht ja außer uns niemand rein :-)

    Liebe Grüße und noch eine gute Woche,

    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      das ist eine gute Lösung. Ich habe mich im Kinderzimmer von unserer Tochter breit gemacht. :-) Dort reichen die Wände und der Schrank aber bei weitem nicht aus, im Wohnzimmer gibt es auch noch Bücher.

      Liebe Grüße und zehr noch schön lange von eurem Urlaub.
      Barbara

      Löschen
  8. Liebe Barbara, Dein Motto *Bücher sortieren und Veränderungen im Leben berücksichtigen* gefällt mir richtig gut. So ähnlich halte ich es auch. Vieles bringe ich auch gerne und meine Stadtbücherei, die Neuerscheinungen gerne annehmen.
    Hier mein Beitrag:

    https://literaturgarten24089182.com/2018/09/24/die-montagsfrage-4/

    GLG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela,

      das ist eine gute Idee mit der Bücherei.
      Mit dem Sortieren ist das so eine Sache, man hat doch immer wieder neue Bücher, da geht das Umstellen der eingestellten immer wieder von vorne los. Reichte letzte Woche noch eine angefangene Reihe, fehlt jetzt schon der Platz für ein dünnes Heftchen.

      LG Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de