Sonntag, 9. Februar 2020

Die kleine Motte - Dully & Dax

Ein lehrreiches und witziges Buch über unsinnige Lebensträume


Im Knesebeck Verlag erscheint das Bilderbuch "Die kleine Motte, die davon träumte, anders zu sein". Es richtet sich an die Altersklasse ab 4 Jahren, wurde vom Duo Dully & Dax erstellt. Eva Dax ist die Autorin und für die zauberhaften Illustrationen sorgte Sabine Dully.

Kleidermotten sind unscheinbar grau und staubig und haben keine eleganten bunten Flügel wie die Schmetterlinge. Die kleine Motte möchte aber genau so sein wie ein Schmetterling, so fliegen und so auszusehen. Aber sie ist nun mal eine Motte und deshalb hält sie dieses Leben auch nicht lange durch. Doch dann lernt sie eine Fledermaus kennen und alles wird gut. 


Die kleine Motte träumt von einem Leben als Schmetterling. Sich selbst findet sie nicht so toll und versucht alles, um genau wie ein Schmetterling zu sein. Deshalb trainiert sie ihren Flugstil, trinkt Blütennektar, der ihr gar nicht schmeckt und erst recht nicht bekommt und bemalt sich ihre Flügel. Außerdem verzichtet sie auf ihre nächtlichen Streifzüge, um tagsüber mit den Schmetterlingen von Blume zu Blume zu fliegen. Was natürlich nicht gutgehen kann. Sie wird müde und schlapp und fühlt sich nicht wohl. Die Schmetterlinge machen sich über die kleine Motte lustig und sie ist deprimiert. Doch dann lernt sie eine Fledermaus kennen, die eigentlich gerne eine Blaumeise sein möchte, wird der Motte klar, dass man seine eigene Identität nicht einfach ablegen kann. Man ist wie man eben ist. Sie freundet sich mit der Fledermaus an und beide genießen von nun an ihr wunderbar ruhiges nachtaktives Leben.



In diesem zauberhaft illustrierten Buch können Kinder spielend etwas über verschiedene Schmetterlingsarten und nachtaktive Tiere wie die Motten lernen. Bei so süßen Bildern macht das Vorlesen richtig Spaß, die Texte sind einfach zu verstehen und auch sehr amüsant. Denn Motten mögen Wolle und muffige alte Socken, was die Schmetterlinge natürlich total eklig finden. 
Wesentlich wichtiger als das Kennenlernen von Schmetterlingsarten und den Gewohnheiten von Motten und Fledermäusen ist aber die Aussage des Buches. Hier erkennen selbst schon kleine Kinder, die Suche nach der eigenen Identität und das man eben ist, wie man ist. So fühlt man sich auch unverstellt am wohlsten. 



Dieses witzige Buch mit den zauberhaften Bildern macht richtig Spaß und die Identitätssuche wird toll beschrieben. Für mich ein Buchhighlight im Kinderbuchbereich!


***Herzlichen Dank an den Knesebeck Verlag für dieses Rezensionsexemplar!***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de