Freitag, 21. Februar 2020

Fabelhaft getarnt - Frédéric Clément

Erstaunliche Geheimnisse aus dem Tierreich über die Tarnung


Gut getarnt, ist halb gewonnen

Frédéric Clément stellt in dem Sachbuch "Fabelhaft getarnt" verschiedene Tarnungen aus der Pflanzen- und Tierwelt vor. Das Buch erscheint im Knesebeck Verlag und eignet sich für Kinder ab sechs Jahren.




Der Künstler Frédéric Clément hat bereits zahlreiche Bilderbücher veröffentlicht und dafür u. a. den Preis der Biennale in Bratislava bekommen.

Im Tierreich entscheidet die Tarnung über fressen oder gefressen werden. Einigen Tieren ist es gelungen, sich ihrer Umgebung perfekt getarnt anzupassen und damit auch ihr Überleben zu sichern.
Tiere wie die Stabschrecken und Seezungen verschmelzen optisch mit ihrem Lebensraum und man kann sie kaum entdecken. Findet ihr die Tiere auf den Bildern?


Gute Tarnung ist der beste Schutz mancher Tiere und macht Beutefang manchmal auch erst möglich. Tiere, die sich in ihrer Umgebung tarnen, wollen sich schützen oder unsichtbar ihre Beute aufspüren.
Manche Tiere sind darin wahre Meister, in diesem Buch werden sieben verschiedene Beispiele vorgestellt, mal mit Tarnung und mal sichtbar. So verschmilzt die Schnee-Eule im winterlichen Weiß fast unsichtbar mit ihrer Umgebung. Die Seeteufel hat eine grau-braune gefleckte Färbung wie der sandige Meeresboden. Und Kraken, Gespenstschrecken und der Urutau-Tagschläfer haben ebenfalls besondere Tarnmethoden, die es ihnen ermöglicht, fast unsichtbar zu werden. Sie imitieren mit ihrem Aussehen ihre Umgebung und sehen aus wie wogendes Wasser oder wie ein Stück Holz, je nachdem wo sie leben.


In diesem Sachbuch für kleine Naturfreunde stellt Frédéric Clément mit wunderschönen Illustrationen und wissenwerten Texten verschiedene Lebewesen vor, die man als Meister der Tarnung bezeichnen kann. Manche waren mir unbekannt, wie das Blattschwanzgecko.

Die Bilder kann man als Erkennungspiel mit Kindern nutzen. Guck mal, ob du was erkennst? Gut getarnt, ist halb gewonnen.
Durch die Gegenüberstellung des jeweiligen Tieres einmal in getarnter Sichtweise und einmal enttarnt, können Kinder entdecken, wie die Tiere sich ihrer Umgebung anpassen. Die Texte über die Tiere sind lehrreich und doch kindgerecht und zeigen Lebensgewohnheiten und Besonderheiten dieser Spezies.
Das Vorwort erklärt Zephyrine Cachette, die als Windhauch durch das Buch führt und die Tiere vorstellt und mit Sternen bewertet. Das ist mir allerdings zu vage und da sie nicht sichtbar ist, werden Kinder ebenfalls verunsichert sein.  
Dafür überzeugen die wunderschön anzusehenden Bilder und Kinder werden Tiere entdecken, die sie vorher vielleicht noch nicht kannten.  

Mit diesem grandios illustrierten Natursachbuch können Kinder Tarnverhalten und Anpassung von Tieren sehen und verstehen. Es ist ein schönes Bilderbuch und interessantes Sachbuch über Tarnverhalten und weckt damit Interesse für die Natur. 
 
*Herzlichen Dank an den Knesebeck Verlag für dieses Rezensionsexemplar!*** 



- Frédéric Clément - Verführungskünstler

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de