Donnerstag, 28. Dezember 2017

Weihnachtliche Tiramisu

Dieses Dessert habe ich zum Weihnachtsmenü zubereitet, wer jetzt nach dem Fest noch Spekulatius übrig hat, kann es vielleicht noch für den Jahreswechsel zaubern. Es schmeckt auch dann, das verspreche ich euch! 




Zutaten: 

200 ml       Sahne
250 gr        Mascarpone  
250 gr        Magerquark 
80 - 100 gr Zucker
200 gr        Spekulatius
400 gr        Beerenobst TK

Zubereitung:

Sahne mit dem Zucker steif schlagen, Mascarpone und Quark unterrühren. Den Boden einer flachen Form mit etwas Creme bedecken, die Hälfte der Spekulatius darauf geben und dann die tiefgefrorenen Beeren darüber verteilen. Abschliessend füllt man die restliche Creme hinein und bedeckt alles mit den Spekulatius. 
Für 4-5 Stunden in den Kühlschrank, eventuell mit Puderzucker oder Kakao bestreuen und dann genießen. 
Reicht für 6 - 10 Personen.

 

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Und auch sehr lecker!
      Liebe Grüße und einen schönen Jahreswechsel
      Barbara

      Löschen
  2. Hallo Barbara,
    was für eine Mischung, schon allein Mascarpone und Spekulatius ...oh, jetzt hab ich Hunger!
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      Hungergefühle? Oh je, das tut mir leid, denn Kalorien zählen darf man bei dem Nachtisch natürlich nicht! :-) Aber man kann es auch wunderbar in ganz kleine Stücke portionieren.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  3. Guten morgen,
    boah, wie lecker ist das denn!!! Das muss ich mal nachbacken. Egal ob Weihnachten oder nicht :-)
    Ganz liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      der große Vorteil ist hier, man muss nicht backen, sondern einfach auf fertige Kekse zurückgreifen. :-) Es geht auch ganz schnell, nur Platz im Kühlschrank sollte ausreichend vorhanden sein.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. hört sich sehr lecker an :)
    Lg heidi

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de