Montag, 11. Dezember 2017

Montagsfrage # 65

https://2.bp.blogspot.com/-dDYRdWdv5qA/WYTqlIIB8sI/AAAAAAAAB1g/q96hqN_HI2s8VU4-wNy1v-mJGHjmdqqSwCPcBGAYYCw/s1600/mofra_banner2017.png



Jeden Montag veröffentlicht Buchfresserchen eine Frage auf ihrem Blog, die man dann innerhalb von 7 Tagen beantworten kann. 

 

 

Falls du dir ein Jahresziel gesetzt hast, wie viele Bücher davon hast du bereits geschafft?


Echte Zielvorgaben habe ich nicht, außerdem möchte ich mich nicht unter Druck setzen, daher nehme ich mir keine bestimmte Zahl vor. Das ergibt sich dann von selbst. 
Ich lese ja sowieso recht viel und da es die letzten Jahre als Endergebnis stets über 200 Bücher waren, pendelt es sich dann bei dieser Zahl ein. Die magische 200 habe ich bereits erreicht und so liest es sich ganz locker weiter. :-) Das klingt jetzt sicherlich überheblich, aber ich wäre auch nicht enttäuscht, wenn es weniger geworden wären.

Wie sieht es bei euch aus, setzt ihr euch ein Jahresziel?

 

 

Kommentare:

  1. Hallo Barbara
    nein, ich setze mir kein Jahresziel. Ich weiss, dass ich durchschnittlich zehn bis zwölf Bücher im Monat lese, das wären dann ca. 120 Bücher im Jahr. Ob ich diese Zahl unter- oder überschreite ist mir herzlich egal. Ich bin nicht der Wettbewerbstyp, anstatt über die Anzahl gelesener Bücher freue ich mich mehr darüber, wenn ich ein inhaltlich tolles Buch gelesen habe.
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anya,

      ich kann dich gut verstehen, Qualität vor Quantität ist deine Devise. Auch wenn ich es grundsätzlich auch so sehe, kommt bei mir die Mange nicht zu kurz. *lach
      Aber es ist doch auch entscheidend, ob jemand viel Lesezeit hat oder noch Kinder, Ausbildung oder Beruf ihre Zeit einfordern.

      LG und danke fürs Reinschauen,
      Barbara

      Löschen
  2. Guten Morgen =)

    200 Bücher ist wirklich eine Ansage! Die wenige Lesezeit, die mir täglich bleibt, würde es niemals hergeben auf so eine Zahl zu kommen. aber das ist auch gar nicht schlimm. Ich mache mir über solche Zahlen wirklich keine Gedanken. Trotzdem sehr beeindruckend 200 Bücher =).

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      das kann ich gut verstehen. Früher wäre mir das auch nicht möglich gewesen. Ich wünsche dir viele schöne Bücher.

      LG Barbara

      Löschen
  3. guten morgen,

    Wow über 200 Bücher ist ein nettes Sümmchen, da kann man stolz drauf sein.
    Als ich vor 2 Jahren etwas über 100 Bücher gelesen hatte, hatte ich danach eine Leseflaute, es war wohl zu viel gewesen ;-)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sheena,

      im Moment habe ich auch eine kleine Flaute. Vielleicht weil mir das Lesen im Dunkeln doch schwerer fällt als im Sommer.
      LG Barbara

      Löschen
  4. Liebe Barbara,

    hihi, ich war so gespannt auf Deine Zahl.
    Für mich geht es da übrigens nicht um einen Wettbewerb mit anderen, sondern einfach um eine persönliche Herausforderung.
    Und das macht mir Spaß.

    Sei lieb gegrüßt
    Petrissa
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  5. PS: Vor lauter, lauter: Herzlichen Glückwunsch, Du coole Socke. Auch wenn es Dir egal ist. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petrissa,

      das mit der Herausforderung hast du gut formuliert, auch ich sehe es mehr als persönliche Leistung an. Und es freut mich, wenn du dich mit mir freust. :-))
      Vielen Dank!

      Löschen
  6. Liebe Barbara,

    nein, ein Leseziel habe ich nicht. Ich lasse mich treiben, genieße, achte aber darauf, dass mein SuB nicht unermesslich wächst.

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      leider ist ja trotz meiner vielen gelesenen Bücher mein SuB erneut angewachsen. Aber vielleicht ist das ja ein Polster für schlechte Zeiten. :-)

      LG Barbara

      Löschen
  7. Hallo liebe Barbara,
    also ich habe kein richtiges Ziel, wieviele Bücher ich lesen muss. Das ist für mich einfach ein Hobby welches zur Entspannung dienen soll, daher lasse ich es einfach auf mich zukommen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      ich hatte gehofft, meinen SuB etwas abbauen zu können. Aber das ist mir nicht gelungen, das wäre mein eigentliches Ziel gewesen.

      LG Barbara

      Löschen
  8. Huhu,
    200 Bücher ist echt schon ein Hammer. :D Ich hatte mir für dieses Jahr das erste mal ein Ziel von 100 gesetzt.

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,

      ich finde 100 auch sehr viel. Bei mir sind ja auch ein paar Kinderbücher und leichte Romane dabei, die hat man schnell gelesen.

      LG Barbara

      Löschen
  9. Hi, ich halte es wie Barbara. Eine Zielvorgabe beim Lesen mag ich mir nicht setzen. Das Zählen von gelesenen Bücher bereitet mir keine Genugtuung.Ein wichtiges Ziel ist für mich allerdings den SuB nicht grösser als 4-6 Bücher an wachsen zu lassen. Das schaffe ich gut.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela,

      leider ist mein SuB angewachsen und da ich immer neue Bücher anfrage oder bekomme, werde ich das auch nicht ändern können, egal wieviel ich lesen werde. :-)

      LG Barbara

      Löschen
  10. Ich nehme schon seit ein paar Jahren an der Goodreads Lesechallenge teil, weil man damit sehr gut sein Leseverhalten beobachten kann und eine tolle Übersicht bekommt. Da gebe ich zwar eine Zahl vor (es wiren dieses Jahr 150, die ich schon überschritten habe), aber wenn ich sie nicht erreiche, ist es auch okay. Schließlich soll der Spaß am Lesen ohen Stress und Druck bleiben.
    Aber trotzdem freue ich mich, wenn ich die große Anzahl der gelesenen Bücher sehe und weiß, dass ich jede Menge Zeit und Spaß mit meinem liebsten Hobby hatte.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,

      das habe ich schon gehört, wie Goodreads über das Leseverhalten informiert. Ich nehme immer meine Statistik von Lovelybooks zu Hilfe, dort trage ich die gelesenen Bücher ein. Und klar freue ich mich über die Anzahl, weil ich im Vergleich an den Vorjahren sehen kann, ob sich daran etwas geändert hat.

      Spaß muss es machen, sonst kann man daran keine Freude empfinden.
      LG Barbara

      Löschen
  11. Liebe Barbara, auch ich setze mir diesbezüglich keine Ziele. Dazu bin ich zu wechselhaft bei meinen Hobbys. Dieses Jahr habe ich viel gestrickt, dafür wenig gelesen. Mal sehen wie es nächstes Jahr aussieht. Liebe Grüße und eine schöne Woche Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,

      zur Zeit stricke ich auch gerade wieder. Es wird ein Schal, einer, der richtig wärmt.
      Hobbies müssen Spaß machen, daher mach wie du willst. :-)

      LG Barbara

      Löschen
  12. Liebe Barbara,
    whow, 200 Bücher, toll!
    Ich wünsche mir immer, 100 Bücher zu schaffen, aber gelungen ist es mir noch nie.
    Dieses Jahr bin ich aber gut dabei und lese gerade mein 86. Buch. Neuer Rekord :-)
    Egal, es ist nur eine Statistik und ich freue mich über jedes Buch, das ich lesen kann!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      ich bin immer mit Begeisterung dabei, daher schaffe ich wohl auch so eine hohe Zahl. Aber du hast doch mit deinen 86 Büchern auch super viel gelesen. Wie du schon sagst, die Inhalte zählen und auch da kann ich zufrieden sein, es waren nicht viele Flops dabei.

      LG und noch eine gute Woche,
      Barbara

      Löschen
  13. Huhu Barbara,
    toll - zweihundert Bücher! Da komme ich nicht ganz hin, ist aber auch nicht mein Ziel (da bin ich realistisch).

    Deine Haltung 'Es kommt, wie es kommt.' finde ich klasse und halte das auch mal so, wenn ich nicht mehr nach kleinen Herausforderungen suche.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Linda,

      oh, da habe ich wohl noch einen Kommentar übersehen! :-(
      Wird gleich im alten Jahr noch beantwortet!

      Wenn man zu verkniffen nur die Zahl vor Augen hat, dann macht der Druck den Lesespaß schnell zunichte. Ich habe zwar schon den Anspruch, wieder das letzte Jahr zu erreichen, aber wenn nicht, ist auch kein Ding.

      Liebe Grüße und wir lesen uns im nächsten Jahr wieder! :-)
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de