Mittwoch, 6. Dezember 2017

Nikolaustag - Zeit für ein Gedicht

Heute am Nikolaustag lasse ich mal meine Gedichtereihe wieder aufleben.  Was passt an diesem Tag wohl besser als dieses Gedicht? Früher kannte es jedes Kind, ob das heute noch so ist, wer weiß! 

 

Knecht Ruprecht

Von drauss’ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Tannenspitzen
Sah ich goldene Lichtlein sitzen;
Und droben aus dem Himmelstor
Sah mit grossen Augen das Christkind hervor,
Und wie ich so strolcht’ durch den finstern Tann,
Da rief’s mich mit heller Stimme an:

„Knecht Ruprecht“, rief es, "alter Gesell,
Hebe die Beine und spute dich schnell!
Die Kerzen fangen zu brennen an,
Das Himmelstor ist aufgetan,
Alt’ und Junge sollen nun
Von der Jagd des Lebens einmal ruhn;
Und morgen flieg’ ich hinab zur Erden,
Denn es soll wieder Weihnachten werden!

Ich sprach: „O lieber Herr Christ,
Meine Reise fast zu Ende ist;
Ich soll nur noch in diese Stadt,
Wo’s eitel gute Kinder hat.“ -

„Hast denn das Säcklein auch bei dir?“

Ich sprach: „Das Säcklein das ist hier:
Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern
Fressen fromme Kinder gern.“ -

„Hast denn die Rute auch bei dir?“

Ich sprach: „Die Rute, die ist hier:
Doch für die Kinder nur, die schlechten,
Die trifft sie auf den Teil den rechten.“

Christkindlein sprach:„So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!“

Von drauss’ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Nun sprecht, wie ich’s hier innen find’!
Sind’s gute Kind’, sind’s böse Kind’?

(Theodor Storm 1817-1888, deutscher Schriftsteller)

Kommentare:

  1. Das gleiche Gedicht steht heute auch auf meinem Blog.Ich mag das total gerne
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,

      ich wollte ein Gedicht posten, dass so richtig zu dem heutigen Tag passt. Es ist doch schön, wenn wir beide den gleichen Geschmack haben. :-)

      Noch einen angenehmen Nikolaustag,
      liebe Grüße Barbara

      Löschen
  2. Guten Abend liebe Barbara,
    ja das ist das allseits beliebte Nikolausgedicht.
    Immer wieder schön zu lesen:)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      freut mich, wenn du es auch gern liest!
      Ich hoffe, du hattest etwas im Stiefel! :-)

      Adventliche Grüße, Barbara

      Löschen
  3. Ohhh, bei dem Gedicht werden Erinnerungen wach *seufz* Danke für eine nostalgische Schwelgerei.
    Liebe Grüße aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn es vielleicht nicht mehr so richtig in die heutige Zeit passt, wie die Bestrafung mit der Rute, so finde ich doch den Klang der Sprache auch sehr schön.

      Liebe Grüße nach Wien und eine schöne Adventszeit,
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de