Sonntag, 11. Februar 2018

Neuzugänge # 72

Gerade bin ich von einem netten Kaffee-Besuch zurückgekehrt und möchte euch noch die letzten Buchzugänge kurz vorstellen. 
Es sind wieder ein paar schöne Titel ins Regal gezogen, die ich euch gerne mit Kurzinfo zeigen möchte. 


  
"Liebe M. Du bringst mein Herz zum Überlaufen" von Anna Paulsen aus dem Penguin Verlag ist ein Roman über Briefe und eine junge Frau, die ihren Platz im Leben finden muss. Dabei fungiert sie als Glückbotin in Sachen Liebesbriefe und legt dadurch nach und nach ihre zurückgezogene Lebensweise ab. Sie wird offen für das Leben und findet auch ihre große Liebe. Das Buch habe ich beim Bloggerportal angefragt, weil mich das Cover sofort verzaubert hat und ich konnte es kaum wieder aus der Hand legen. Deshalb ist es auch schon gelesen und rezensiert. Hier gibt es die Rezi.


Von buecher.de bekam ich überraschenderweise ein Leseexemplar: 
Der Roman "Libellenschwestern" von Lisa Wingate erscheint im Limes Verlag. Das Buch ist begründet auf wahren Gegebenheiten in Amerika in der ungefähren Zeitspanne von 1920 bis 1950. Damals wurden Kinder aus Krankenhäusern, Vorgärten oder einfach von der Straße weg entführt, um sie dann gegen Geld für Adoptionen zu verkaufen. Die Kinder wurden von einer Frau namens Georgia Tann als Weihnachtsgeschenke angeboten. Eine entsetzliche Vorstellung, die sich schätzungsweise bei 5000 Kinder-Schicksalen abgespielt hat. Jahrzehntelang suchten die Eltern nach ihren verschwundenen Kinder. Erst 1996 gelang es den biologischen Eltern, rechtlich abgesichert die Adoptionsunterlagen einzusehen.
Lisa Winsgate versucht durch ihren Roman, diesen Kindern eine Stimme zu geben und ihre Geschichte zu erzählen.


Aus dem Suhrkamp Verlag erreichte mich von Jürgen Teipel "Unsere unbekannte Familie". Darin erzählt der Autor verschiedene wahre Begegnungen zwischen Mensch und Tier. Es geht um verschiedene Tiere, man reist in viele Gegenden und erfährt von unterschiedlichen Erlebnissen. Man bekommt einen Eindruck davon, was Tiere denken, fühlen und wie Tiere ihre Intelligenz oder ihren Instinkt in verschiedenen Situationen anwenden. Man erlebt das Seelenleben der Tiere aus nächster Nähe. Manche Tiere haben so etwas wie Mitgefühl und Freundschaft auch untereinander und die Grenze zwischen Mensch und Tier scheint teilweise aufgehoben zu sein. 


Liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag,
Barbara!



[Werbung] Da ich Buch-Cover mit einer Verlinkung zu Amazon einbaue und aus Überzeugung gerne Verlage, Autoren etc. verlinke, kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ich für diesen Beitrag nicht bezahlt wurde und ihn aus freien Stücken veröffentliche.

Kommentare:

  1. Das Libellenbuch hört sich extrem gut an ;) Muss ich mir genauer anschauen ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,

      die Thematik ist unvorstellbar schrecklich. Ich möchte unbedingt durch das Lesen mehr über die Kinder erfahren. Ich habe davon bisher noch nichts gehört, dabei sind 5000 Menschen doch eine Menge.

      LG Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,
    Libellenschwester steht schon lange auf meiner Wunschliste! Die Autorin findet man sonst eher bei Gerth medien oder dem Francke Verlag. Ich war überrascht das Buch bei Limes zu finden...werde es aber definitv anfragen.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      dann wünsche ich dir Erfolg bei der Anfrage. Es liest sich gut, die Thematik ist grausig, aber hochspannend.

      Noch einen schönen Abend,
      Barbara

      Löschen
  3. Hallo Barbara,

    ich kenne die drei Bücher nicht, wünsche dir aber viel Spaß mit ihnen :) Ich hoffe, sie werden dir gefallen ♥

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charleen,


      ich hatte auch nur Liebe M. schon gesehen, die beiden linken Bücher waren echte Überraschungen.

      Liebe Grüße und noch einen schönen Montag,
      Barbara

      Löschen
  4. Huhu :)

    Die Bücher hören sich richtig toll an. Viel Spaß damit!

    Ganz liebe Grüße
    Zeki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Zeki,

      vielen Dank, ich mag auf jeden Fall schon mal die Libellenschwestern und Liebe M. habe ich bereits komplett durch und rezensiert.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  5. Liebe Barbara,

    wie schön, bei Dir herrscht schon ein wenig Frühling habe ich in Deinem letzten Post gesehen 🌻♥ .

    Deine Neuzugänge gefallen mir sehr. Besonders "Liebe M" und "Liebellenschwestern" würden mich reizen einen zweiten Blick zu riskieren.
    Wünsche Dir schon mal viel Freude beim Lesen!

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      Primeln sind für mich auch echte Frühlings-Stimmungsmacher!

      Danke dir, liebe Grüße Barbara

      Löschen