Freitag, 22. Mai 2020

Freitags-Füller # 189


Sieht dieses Türmchen nicht unheimlich verwunschen aus und wie Rapunzels Heimat? Beim nächsten Besuch werde ich mal die Inschrift am angebrachten Schild lesen, mal sehen, wer da wirklich wohnt. :-) Der Turm heißt übrigens offiziell Hexenturm.


 

Immer wieder kommt ein neuer Freitag ... und damit der Freitagsfüller! 

 

Dies ist ein Projekt von Barbara von  Scrap-Impulse

Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen.

 

1. Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre, wär das Leben halb so schwer.

 

2. In Kartoffelsalat muss Gurke und Apfel drin sein! 

 

3. Es ist hart mit anzusehen, wie ältere Leute sich aus Schutz vor Corona isolieren, aber andere sich in Familiengruppen mit Kind und Kegel ohne Bedenken treffen.

 

4. Mal sehen, wie hoch die Infektionszahlen diesen Monat ausfallen werden, alle hoffen ja auf Besserung der Lage im Juni.

 

5. Ich wette, grundsätzlich nie. Ändert ja an der Lage doch nichts!

 

6. Ich sitze jetzt gerne mit dem Rücken zur Sonne, im Hochsommer aber viel lieber im Schatten.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Let´s dance, Chorprobe ist ja leider gestrichen, morgen habe ich einen Wocheneinkauf geplant und Sonntag werde ich mit meinem Mann im Grünen spazieren gehen oder Rad fahren.

 

Macht euch ein schönes Wochenende und bleibt weiterhin auf Abstand, egal was manche Leute euch vormachen. 

Liebe Grüße Sommerlese

Kommentare:

  1. Hallo Barbara,
    Apfel im Kartoffelsalat? Noch nie so gegessen. Bei mir kommt meist Gürckchen oder Radieschen rein. Momentan habe ich die im eigenen Garten.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, ob spazierend oder radelnd!
    Liebe Grüsse
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irene,

      doch das ist total lecker. Ich glaube, darüber hast du dich schon mal gewundert. Irgendwie hatten wir diesen Füller schon mal. :-)
      Aus dem eigenen Garten schmeckt es doch am besten.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
    2. Liebe Barbara,
      Will auch heissen, dass ich Apfel im Kartoffelsalat noch nicht ausprobiert habe ;)
      Liebe Grüsse
      Irene

      Löschen
  2. Liebe Barbara,

    Punkt1 ja das stimmt auf jeden Fall
    Punkt2 die Version mag ich auch immer sehr gerne *yummy*
    Punkt3 macht mich auch nur noch Sprachlos =(
    Zu Punkt 4 bei mir im MKK Gebiet sind seit 2 Tagen die Zahlen zum Glück nicht gestiegen, ein erster positiver Schritt auf jeden Fall

    Nun wünsche ich dir ein herrlich entspanntes Wochenende
    Herzliche Freitagsgrüße

    Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sheena,

      zu 2: das werde ich auch bald mal wieder machen, am liebsten zu Bratfisch.

      zu 3: mich ärgert es auch etwas.

      zu 4: hier gehen die Fallzahlen auch etwas zurück, aber ich traue dem Frieden noch nicht so ganz.

      Liebste Wochenendgrüße
      Barbara

      Löschen
  3. Hallo Barbara,
    Punkt1 ist ein wunderbares "Zitat" ...das hatte ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm.
    Punkt3 stimmt vollkommen! Viele nehmen auf Rücksicht auf die Großeltern mit dem Wissen, sie leiden darunter und dem Rest in der Nachbarschaft ist es völlig egal.
    Punkt4 denk ich schon, dass es besser wird, aber wohl auch wirklich wetterbedingt und weil doch viele vielleicht doch unbewusst tatsächlich infiziert waren. Ich glaube aber das steigt im Herbst dann mit Beginn der Erkältungs- und Grippezeit wieder.

    Hab ein schönes Wochenenede und genieße den Ausflug in die Natur!
    Liebe Grüße
    Janika

    https://deltajani.blogspot.com/2020/05/freitagsfuller-22052020-577.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janika,

      es gibt zum Gedicht auch noch die Endung: ...wär ich gerne Millionär.

      Ja, viele werden das Virus in sich getragen haben und wußten nichts davon, das ist so trügerisch daran. Lassen wir uns davon nicht verrückt machen und halten Abstand.

      Liebe Grüße und genieße dein Wochenende,
      Barbara

      Löschen
  4. Hallo Barbara,
    Punkt 5 stimme ich Dir zu. Ich deke, es wird sich nich viel ändern. Und die guten mssen drunter leiden :-(
    Ganz liebe Wochenendgrüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      das könntest du recht behalten.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  5. Liebe Barbara,
    meine Mutter hat auch immer Apfel in den Kartoffelsalat gegeben, mein Mann mag das aber nicht. Bei uns ist immer nur klassisch Ei und saure Gurke drin :-)

    Die Infektionszahlen bleiben ja einigermaßen stabil, das freut mich, wundert mich aber auch, wenn man so manche Leute beobachtet. Wir gehen immer noch nur raus, wenn wir müssen, weil wir beide nicht gut mit der Maske zurecht kommen.

    Ich wünsche Dir ein angenehmes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      mit dieser Variante mogele ich meinem Mann immer mal etwas Obst unter. :-)

      Ich habe auch mit einem stärkeren Anstieg der Fallzahlen gerechnet. Die Maske trage ich nur im Geschäft, Spaziergänge gehen ohne.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende auch für dich,
      Barbara

      Löschen
  6. Liebe Barbara,
    ja, bei manchen Menschen wundere ich mich auch. Entweder ist ihr Gottvertrauen so groß oder sie sind leichtsinnig.
    Bin gespannt, wie sich die Zahlen jetzt im Juni entwickeln, wenn die Menschen wieder im größeren Stil reisen dürfen und Ferien sind.
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Judith,

      eher die zweite Variante, schätze ich mal! Viele ignorieren das Thema sicherlich, weil sie niemanden kennen, der erkrankt ist.
      Ja, da wird sich zeigen, ob Kontaktsperren nicht doch die bessere Wahl waren.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  7. Hi Barbara,,, hast Du inzwischen herausgefunden wer im Hexenturm wohnt?? Pass nur auf und begegne keiner Fledermaus ;-) ! Hoffe du versteht den Spass richtig in Corona-Zeiten.
    Wir bleiben weiterhin auf Abstand zu Mensch und (Tier ;-) ) versteht sich ja, schon aus Eigenschutz Gründen. Ich bin auch eher für strengere Regeln. Diese Aerosol-Verbreitung des Virus erscheint mir am gefährlichsten und ist ja kaum zu stoppen.
    Wir bleiben trotzdem mutig und lebensfroh,,,,,das wünsche ich Dir von Herzen.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      nein, er war beim letzten Spaziergang wieder leer! :-) Er ist hohl und hat eine Wendeltreppe zu einem Aussichtspunkt, der aber bei den belaubten Bäumen keine Sicht ermöglicht.
      Wer weiß schon, welche Tiere alle Corona-Überträger sind.

      Diese mögliche Übertragung durch Aerosole verunsichert mich auch, bei vorbeirauschenden Radlern mache ich immer ein paar Schritte zur Seite.

      Aber die Bücher sind hoffentlich virus- und keimfrei. *lach

      lg und genieße dein WE,
      Barbara

      Löschen
  8. Hallo Barbara,
    dann schau ich doch gleich auch noch bei dir vorbei ;)
    Ich glaube das mit den Gurken und Apfel ist ne Deutsche Sache *gg* Habs auf alle Fälle jetzt schon paar mal gelesen.
    Ich muss sagen, hier gehen auch die älteren Menschen raus, Zum Glück. Klar gibts auch solche die sich isolieren, was ich schade finde. Denn soziale Kontakte sind dennoch wichtig.
    Wir hier haben kaum noch Neuansteckungen. Und sorry für das diesen ganzen Massnahmen noch aufrechterhalten find ich bekloppt. Ich weiss, da scheiden sich jetzt die Geister. Aber wenn man die Zahlen anguckt, dann ist alles völlig überzogen. Nicht falsch verstehen, ich behaupte nicht das es das Virus nicht gibt, aber es wurde so viel Schindluder damit getrieben. Das Corona-Virus gibts schon, ach ewig denke ich, Influenza gehört schliesslich auch dazu. Und ja, auch bei dem gab schon mal aggressivere Formen und mehr Tote als normal. Wobei die Zahlen dieses mal sogar unter denen von 2015 liegen.
    Ich find einfach das wir total falsch informiert werden und wurden. und ja, es ist schlimm das Menschen daran sterben, die meisten sterben aber mit Corona nicht am Corona. Und dann sind es meistens Menschen die sogar über der Durchschnittsalt von der Lebenserwartung sind und schon an anderen Krankheiten litten.
    Ich wünsch dir ein schönes Weekend und einen entspannten Spaziergang morgen mit deinem Liebsten!
    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra,

      ich mag den süßlichen Geschmack am Salat, genau wie bei Heringssalat.

      Wir haben auch viele ältere Nachbarn, die zum Einkaufen fast täglich unterwegs sind. Das kommt einem schon fast als Ersatz vor zu ihren sonstigen Treffen.

      Ich bin auch dafür, die Wirtschaft wieder hochzufahren, denn von irgendwoher müssen ja die Einkünfte der Staatsausgaben und Verschuldungen auch eingefahren werden. Ich glaube aber auch, dass dieses Virus weitaus aggressiver als bisherige Sars-Formen ist.
      Die Berichterstattung ist sicherlich fragwürdig. Aber wie die Menschen elendig sterben, wird natürlich nicht offiziell gezeigt, sie ersticken ganz grausam. Das weiß ich
      aus ärztlicher Quelle. Und es sind auch junge Leute dabei.

      Vor diesem Hintergrund sieht die Sache immer noch etwas anders aus.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
    2. Tod durch Ersticken ist grausam. Ich habe mich letztes Jahr verschluckt, da habe ich auch nach Luft geschnappt, die leider nicht kam, da ich zuvor erbrochen hatte und mir das nun den Mund - Rachen - Bereich verstopfte. Ich war schon leicht blau und selbst der Heimlich Griff half nicht. Die Panik die man hat, ist schrecklich.

      Löschen
    3. Das mag ich mir gar nicht genau vorstellen, wie schrecklich!

      Löschen
  9. Guten Morgen,
    ich vermute einfach, das durch den Lockdown hier bei uns die Infektionszahlen sehr gut eingedämmt wurden und die Leute es nicht raffen, das es zu ihrem eigenen Schutz war, sich einzuschränken. Mich hat es auch vielfach entsetzt und ich hoffe nicht, das Corona sich durch Unverständnis der Menschen hierzulande weiter ausbreitet.
    So, muss jetzt noch einmal zum Frühdienst, aber vorher noch schnell einen Happen essen.
    Wünsche dir einen angenehmen Sonntag
    Irgendwie habe ich nach dem ganzen Lesen der Beiträge bock auf Kartoffelsalat :)
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mel,

      in anderen Ländern werden sogar Ausgangssperren verhängt, da sollten die Demonstranten und Corona-Zweifler mal drüber nachdenken.
      Du bist ja schon früh hier bei mir zu Besuch. Ich wünsche dir einen nicht zu stressigen Arbeitstag und hinterher etwas leckeres zu essen.
      Kartoffelsalat werde ich nächste Woche mal wieder machen.

      Liebe Grüße und gehab dich wohl,
      Barbara

      Löschen
  10. Hallo Barbara,
    ich kann alle deine Punkte nur voll und ganz bestätigen, ich denke genau so!!
    Ich hoffe du hattest ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de