Montag, 25. September 2017

Montagsfrage # 56

 

https://2.bp.blogspot.com/-dDYRdWdv5qA/WYTqlIIB8sI/AAAAAAAAB1g/q96hqN_HI2s8VU4-wNy1v-mJGHjmdqqSwCPcBGAYYCw/s1600/mofra_banner2017.png



Jeden Montag veröffentlicht Buchfresserchen eine Frage auf ihrem Blog, die man dann innerhalb von 7 Tagen beantworten kann.


Habt ihr bestimmte Angewohnheiten beim Lesen?


Eigentlich fällt mir da keine besonders auffallende Macke ein. 
Klar, ich mache es mir beim Lesen gemütlich, denn mit Verspannungen im Nacken habe ich so meine Probleme und muss es durch krampfhaftes Halten des Buches ja nicht noch verstärken. :-)

Dann markiere ich gelesene Zitate mit Post-its, um sie hinterher vielleicht als Zitat in meine Rezension einzubinden. Aber da ich nicht immer erwähnenswerte Zitate finde, ist das wohl keine Angewohnheit.

Was mir aber selbst aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass ich manchmal die restlichen Seiten eines Kapitels zähle, einfach um die Länge abzuschätzen. Eine Angewohnheit, die zu nichts führt, denn ich lese es ja doch bis zum Ende. 



Welche Lese-Ticks haben sich bei euch eingeschlichen? 


Kommentare:

  1. Huhu!
    Ich zähle aber auch hin und wieder die Kapitelseitenzahl, einfach damit ich weiß, wann ich theoretisch pausieren könnte. Denn es widerstrebt mir irgendwie, mitten im Kapitel aufzuhören. :D

    Liebe Grüße!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabriela,

      ich hake auch am liebsten erst ein Kapitel ab, ehe ich das Buch zur Seite lege.
      Deine Illustrationen sind fantastisch!

      liebe Grüße Barbara

      Löschen
  2. Huhu Barbara

    Dass ich die Seiten vom aktuellen Kapitel zähle, ist mir im Nachhinein auch eingefallen. Das habe ich heute Morgen noch gar nicht auf dem Schirm gehabt. :)

    Ich wünsche dir auch einen schönen Wochenstart!
    LG, Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvi,

      manche Dinge im Leben sind so automatisiert, die bemerkt man erst, wenn andere darauf hinweisen. :-)

      Eine schöne Woche, Barbara

      Löschen
  3. Huhu Barbara,

    Gemütlichkeit ist natürlich ein wichtiger Punkt, das stimmt! *lach*

    Manchmal wäge ich auch ab, wie lange ein Kapitel noch geht, das ist vor allem dann der Fall, wenn ich abends einfach schon sehr müde bin. Wie Gabriela auch mag ich nicht so gerne mitten im Kapitel aufhören, es kommt aber doch ab und zu vor. :D

    Ansonsten habe ich die Angewohnheit, sehr pingelig mit meinen Büchern zu sein. *lach* Hier habe ich auch etwas zum Thema geschrieben.

    Liebe Grüße an dich und einen schönen Wochenstart!
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tessa,

      manche Bücher haben keine Kapitel, das ist zwar kein Problem, aber ich liebe diese Ordnung einfach. :-)

      Ich schaue mir dein pingeliges Verhalten gleich mal an.
      LG Barbara

      Löschen
  4. Hallo Barbara,

    auch ich finde Gemütlichkeit beim Lesen ganz wichtig. Ohne macht das Lesen keinen Spaß :-)

    Post-its werden bei mir auch zum Markieren verwendet. Allerdings sind es bei mir nicht unbedingt Zitate, sondern einfach schöne Textstellen, die mich beeindruckt haben.

    Hier ist mein Beitrag ♡

    Ich sende Dir liebe Grüße und wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche,
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,

      mit Zitaten meine ich ebenfalls schöne und aussagekräftige Textteile, die ich als Zitat in die Rezi einfliessen lasse.

      Auch für dich eine schöne Woche,
      Barbara

      Löschen
  5. Huhu,

    ich zähle die verbleibenden Seiten ebenfalls hin und wieder, allerdings handle ich tatsächlich auch entsprechend, wenn das Kapitel zu lang ist, um es zum Beispiel noch pünktlich ins Bett zu schaffen. ;)
    Mein größter Tick beim Lesen ist meine Spielerei mit meinen Händen. Ich kann ohnehin schwer stillsitzen, aber meine Hände haben ein regelrechtes Eigenleben. :D

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elli,

      manchmal nehme ich mir eine Zahl an Kapiteln vor, die ich dann auch schaffen will. :-)
      Wenn ich im Bett lese, muss ich beide Hände zum Halten des Buches benutzen. Da bleibt kein Spielraum für Spielereien.

      Mein Beitrag

      Ich wünsche dir einen guten Wochenstart,
      Barbara!

      Löschen
  6. Hallo Barbara,

    hihi, ich mache das mit den post its ebenfalls. Und ich zähle zwar nicht die Kapitel, aber Seiten. Mir gefällt es, wenn ich weiß, wie viel ich schon gelesen habe.

    Liebe Grüße
    Lilly
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lilly,

      früher habe ich Zitate immer mühselig rausgeschrieben, aber Klebezettel sind einfach geniale Helfer, denn nicht jedes Zitat wandert auch später in die Rezi. So erspare ich mir eine Menge Arbeit.

      Hallo Lilly,
      Post-its sind genial, früher habe ich mir immer Zitate rausgeschrieben, doch nicht alle landen in der Rezi. Mit den Klebezetteln spare ich eine Menge Zeit und Mühe.


      Ich wünsche dir einen guten Wochenstart,
      Barbara!

      Löschen
  7. So richtig zähle ich die Seiten im aktuellen Kapitel nicht, aber wenn ich eigentlich gerade aufhören wollte zu lesen, dann blättere ich mal zwei oder drei Seiten vor und schaue, ob bald ein Kapitelende kommt. Denn vorher höre ich nicht auf zu lesen. Ist aber keines nach zwei oder drei Seiten in Sicht, forsche ich nicht weiter nach und lese eben so lange, bis ich auf das Ende des Abschnittes stoße.
    Wie Du sagst, es ist ja eigentlich egal, wie lang es noch geht, entweder hört man auf zu lesen oder liest bis zum Ende des Kapitels weiter - was definitiv zu meinen Lesemacken gehört, denn ich kann nicht einfach mitten im Kapitel Lesepause machen :-)

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Gabi,

      ich zähle die restlichen Seiten des Kapitels, um einzuschätzen, wielange ich daran noch lese. Denn auch ich höre meistens am Ende eines Kapitels auf.

      Liebe Grüße und einen guten Wochenstart,
      Barbara

      Löschen
  8. Hallo liebe Barbara :)
    ich zähle oft die Seiten oder wie Du die Kapitel um einfach noch zu schauen, wieviel ich noch Lesen muss und ob ich es vielleicht durchlese, oder noch auf den nächsten Tag schiebe :)
    Mit den Post its mache ich auch, jedoch kommt es selten vor, dass es Zitate gibt, die ich in meinen Rezensionen miteinfüge.
    Liebste Grüße und einen wundervollen Abend
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Andrea, wir haben schon so unsere Macken! ;-)

      Zitate nutze ich gerne, denn sie machen Appetit auf das Buch, zeigen den Schreibstil oder den Humor. Das ist mir immer sehr wichtig. Bei vielen Büchern gibt es aber auch nicht unbedingt Bedarf an Zitaten.

      Liebe Grüße, hier regnet es jetzt Bindfäden, nachdem es mal 2 Stunden schön war.

      Barbara

      Löschen
  9. Liebe Barbara,

    wie witzig, was für Lesegewohnheiten wir alle haben. Ich genieße es richtig, davon zu lesen.

    Ähnlich wie du, schau ich zwischendurch auch mal, wie viele Seiten es noch bis zum nächsten Kapitel sind, denn erst dort würde ich ein Buch unterbrechen. Niemals inmitten eines Kapitels.

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja.

      das stimmt allerdings. Herumkugeln, Seiten rascheln und knicken(böse)und die vielen Kannen Tee und Kaffee darf man gar nicht hochrechnen. :-)

      Ich wünsche dir noch ein paar tolle Kapitel in deiner aktuellen Lektüre und einen schönen Abend,
      Barbara!

      Löschen
  10. Hallo Barbara,
    Gemütlichkeit beim Lesen ist mir auch wichtig, deshalb lese ich auch gerne im Bett :-)

    Die Seiten vom Kapitel zähle ich auch oft, schaffe es aber trotzdem nicht immer, das Kapitel noch zu Ende zu lesen, z. B. wenn die Mittagspause zu Ende ist.
    Aber ich finde toll, dass der neue Kindle die Lesegeschwindigkeit misst und dann anzeigt, wie viel Zeit man noch für das aktuelle Kapitel braucht. Tolle Sache!

    Hab noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      gerade in der kalten Jahreszeit lese ich auch gern im Bett. Ich habe mir schon Ärmelstulpen gestrickt! Haha

      Die Lesezeitberechnung finde ich auch super.

      Liebe Grüße und eine gute Woche,
      Barbara

      Löschen
  11. Hallo Barbara, Du bist eine sehr brave Leserin, was ich von mir nicht immer behaupten kann. Schau doch auf meinen Beitrag und in die Kommentare meiner Leser ;-)...
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      habe ich bei dir noch nicht vorbeigeschaut?
      Dann aber jetzt.

      LG Barbara

      Löschen
  12. Hallo Barbara,

    da haben wir ja fast die gleichen Gewohnheiten. :) Ich habe es auch gern gemütlich beim Lesen und die Post-Its zum markieren von interessanten Zitaten liegen immer bereit. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Nicole das haben wir gemeinsam!

      Manche Zitate finde ich beim Lesen toll, aber dann verraten sie Inhalte und ich verwende sie lieber nicht für die Rezi.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  13. Hallo Barbara

    Ich mag es auch gerne gemütlich beim lesen, ansonsten kann ich mich aber auch nicht aufs lesen konzentrieren :)

    Und ich schaue auch immer mal wie lang ein Kapitel noch ist, allerdings ist es zeitlich dann nicht immer möglich noch bis zum Kapitelende zu lesen, also, höre ich auch schon mal mitten im Satz auf.

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sabrina,

      ich lese auch schon mal im Wartezimmer, aber wenn dann jemand laut redet, lenkt mich das auch ab. Daher ziehe ich auch lieber ruhige Atmosphäre vor.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  14. Hallo,

    also das mit den Seitenzählen mache ich auch. Gerade wenn ich merke, dass ich müde werden und mir doch schon die Augen zufallen, muss ich aber doch noch das Kapitel zu Ende lesen, denn ich mag es nicht, wenn man mittendrin im Kapitel aufhört. Na ja, zu Ende lesen schaffe ich dann meistens immer noch, aber dann weiß man wenigstens, wie lange man der Müdigkeit noch trotzen muss. Und dann merkt man, dass man plötzlich schon mittem im nächsten Kapitel ist...

    LG, Tarika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tarika,

      ich finde es anspornend, wenn man weiß, wieviele Seiten noch zu lesen sind. Dann geht es manchmal kapitelweise einfach weiter, solange, bis ich durch das Buch durch bin.

      LG
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de