Donnerstag, 3. Dezember 2020

Hannover. Unterwegs mit deinen Lieblingsmenschen - Janina Schmiedel

Lohnenswerte Ziele, viele Tipps für Aktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten 

In Hannover gibt es vieles zu entdecken 

Im Emons Verlag erscheint die Reihe "Unterwegs mit deinen Lieblingsmenschen", Janina Schmiedel stellt in diesem Buch Ziele in und um Hannover vor.


Seit einigen Jahrzehnten lebe ich in Hannover, viele Locations, Sehens- würdigkeiten und Ziele in der Stadt kenne ich bereits und bin häufig im Grünen unterwegs, denn Hannover ist im Großen und Ganzen eine grüne Stadt, so wie die Farbe des Covers es auch andeutet. 

In sechs Kapiteln wird sich der Stadt auf unterschiedliche Themenbereiche hin genähert. 

1. Gemeinsam aktiv sein: Fahrradtouren mit Picknick, Schlittschuh laufen, im Kletterpark die Gipfel erklimmen, im Kinderwald toben, eine Therme besuchen oder eine Rutsche heruntersausen, hier gibt es jede Menge Tipps, die mit den Lieben unternommen werden können und dem Bewegungsdrang von Kleinen und Großen nachkommt.

Gleich zu Beginn des Buches wird eine Radtour entlang des grünen Ufergürtels des Mittellandkanals vorgestellt. Der Kanal quert Hannover und vom Uferweg aus sind viele Abstecher der Tour möglich.

2. Arm in Arm die Stadt erkunden: In kleinen Läden stöbern, den Hiroshima-Gedenkhain anschauen, vor der Löwenbastion am Maschsee für ein Foto posieren, den Park der Sinne entdecken, die Schleuse in Anderten ansehen, in der Volkssternwarte die Sterne beobachten oder mit den Touristenschwärmen am Maschsee die Fontäne bewundern. Die üppige Scillablüte am Lindener Berg ist ein besonders schönes Naturschauspiel. Und der Blick über die Dächer von Hannover lohnt sich bei schöner Sicht besonders.  

3. In der Natur entspannen: #hannoverbäume 

Georgengarten, Berggarten, Welfengarten, Maschseepark, Hannover ist eine grüne Stadt.


4. Zusammen kreativ werden: Die bunten Nanas am Leibnizufer sind beliebte Fotomotive. Vielfältige Zerstreuung findet man im Krimidinner, Impro-Theater, Poetry-Slam, Varieté-Theater GOP und anderen kulturellen Zielen.

Hier ist für jeden Geschmack das passende Etwas dabei. 

5. Köstlichkeiten teilen: Bahlsen ist für alle Krümelmonster die richtige Adresse, die Firma bietet in der Markthalle einen Outletverkauf an. Viele kleine, hübsche Cafés laden zum Verweilen ein, auch Biergärten gibt es jenseits des Weißwurstäquators. 

6. Seite an Seite Kultur erleben: Mehrere Festivitäten sorgen für Unterhaltung: die jährliche Fête de la Musique, das kleine Fest im Großen Garten ist ein Publikumsmagnet und immer rappelvoll, der Literarische Salon.

Eine Empfehlung gibt es für den Museumsfreitag, an dem in einigen Museen der Eintritt frei ist.

Was gibt es Schöneres als gemeinsam mit den Lieblingsmenschen etwas zu erleben oder zu entdecken. Das macht nicht nur mehr Spaß als alleine, man sieht auch plötzlich ganz andere Dinge, auf die man selbst bisher nicht geachtet hat. Dieser Stadtführer zeigt einige Möglichkeiten auf, die man gut entdecken kann. Perfekt ist, dass die Ziele mit Adresse oder den Haltepunkten der jeweiligen öffentlichen Verkehrsmittel vorgestellt werden. So können auch Ortsfremde das Ziel gut finden. 

Viele Locations oder Tipps werden mit den Namen im Internet vorgestellt, so kann man gut nachsehen, was einen erwartet oder wie die Öffnungszeiten sind. Alle Ziele richten sich an alte und junge Menschen, das gefällt mir gut. Ich hätte mir vielleicht noch ein paar Karten oder -ausschnitte mit den wichtigsten Stadthighlights gewünscht. Ansonsten werden die Texte mit hilfreichen bunten Bildern begleitet, sodaß man einen ersten Eindruck gewinnen kann.

Dieser "Stadtführer" ist auf alle Fälle eine Bereicherung für alle, die Hannoveraner erleben und besuchen. Gemeinsam verbrachte Zeit ist immer wieder ein Erlebnis, das man nicht so schnell vergisst.

***Herzlichen Dank an den Emons Verlag für dieses Rezensionsexemplar!***

Kommentare:

  1. Hallo liebe Barbara,
    ich war in meiner Jugend immer unheimlich gerne in Hannover unterwegs. Jetzt zieht es mich zwar nicht mehr so oft dahin, aber ich mag die Stadt immer noch sehr. Der Stadtführer hilft gewiss noch mal die ein oder andere Ecke kennenzulernen, die man so vielleicht nicht entdeckt hätte. Eine sehr schöne Buchvorstellung von dir <3

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      oh, wie schön, du kommst also aus meiner Gegend!
      Solche Bücher lassen immer mal die gewohnten Dinge auch anders erscheinen, an manchen Stellen bin ich vielleicht auch unachtsam vorbeigegangen. Das wird alles noch erkundet, also bis auf das Klettern. *lach

      Über deinen Kommentar habe ich mich sehr gefreut, danke.

      Herzliche Grüße aus Hannover,
      Barbara

      Löschen
  2. Das ist ja mal ein tolles Buch.
    Gibt es das nur für Hannover?
    Ich war erst zweimal dort aber ich habe schon viel Schönes dort gefunden und nun durch Deine Beispiele würde ich mich am liebsten gleich wieder auf den Weg machen.
    Schade, dass es im Moment nicht erlaubt ist.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      nein, die Reihe umfasst einige Städte, schau mal auf der Verlagsseite von Emons nach. Einige Bücher kommen erst noch im neuen Jahr raus.
      Stimmt, ich erinnere mich an deine Fotos von den Herrenhäuser Gärten. Der Berggarten ist viel schöner, das sei dir nochmal gesagt.
      Wenn kein Corona mehr sein Unwesen treibt und es dich nach H. verschlägt, dann treffen wir uns mal.

      lg Barbara

      Löschen
  3. Was für ein toller Tipp. Hannover ist für mich mehr Arbeit- als Erholungsstadt. Ich werde mir das Buch mal anschauen. Vielleicht kann ich mit meinem Lieblingsmenschen neue Seiten der Stadt entdecken.
    Danke für die tolle Rezi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gela,
      ganz bestimmt findest du in dem Buch Tipps, die nichts mit deiner Arbeit zu tun haben und einfach nur Freizeitvergnügen darstellen.
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Das wäre ja mal ein Geschenk für meinen Mann, der aus Hannover kommt. Wir fahren aber nicht oft hin, obwohl es nicht weit weg ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mona,

      das wäre sicherlich eine tolle Überraschung. Und es gibt auch für Hannoveraner immer noch einiges, was man noch nicht kennt.

      lg Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de