Samstag, 29. Dezember 2018

Freitags-Füller # 118







Nun ist Weihnachten schon wieder vorbei. Meine Mutter konnten wir zum Glück aus dem Krankenhaus holen, die Geschenke sind verteilt und die Aufregung legt sich wieder. Für mich gab es statt Büchern dieses Mal ein neues Regal, über das ich mich sehr gefreut habe. Jetzt wird mal wieder einiges umgeräumt.  


                                         🎄⛄🎄⛄🎄⛄ 🎄⛄🎄⛄🎄⛄🎄⛄🎄⛄🎄⛄

 

 

Immer wieder kommt ein neuer Freitag ... und damit der Freitagsfüller! 

 

Dies ist ein Projekt von Barbara von  Scrap-Impulse

Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen.

 

1. Weihnachten war leider nicht wie sonst, weil meine Mutter im Krankenhaus war. Doch am 2. Weihnachtstag haben wir sie nach Hause holen können und den Tag noch gemeinsam richtig genossen.   

 

2. Weil es meiner Mutter wieder besser geht, ist das für mich schon gedanklich eine große Entspannung.

 

3. Dieses Jahr muss ich noch eine Rezi schreiben und den Jahresabschluß für meinen Blog vorbereiten, wobei das Wörtchen "darf" wohl eher passen würde. 

 

4. Die Knallerei zu Silvester verabscheue ich von Grund auf, sie ist nicht nur eine extreme Lärmbelästigung, sondern auch noch eine Umweltbelastung durch den vielen Feinstaub und im Grunde saudämlich, weil völlig überflüssig. Die ganze Böllerei regt mich auf!

 

5. Mit einem leisen Plopp geht es hier um 24 Uhr an Silvester leider nicht ab, stattdessen dröhnen Donnerschläge bis in den frühen Morgen.

 

6. Viele Probleme lassen sich ganz einfach lösen, man muss sich nur zusammensetzen und reden.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine lustige Runde bei einem Spieleabend, morgen habe ich das Ordnen von einigen Büchern im neuen Regal und vielleicht einen Kinobesuch (der Film steht noch nicht fest) geplant und Sonntag möchte ich für Silvester einen Heringssalat machen.

 

Wie sehen eure Pläne für Silvester aus?   

 

Ich wünsche einen tollen Jahreswechsel und kommt gesund ins Neue Jahr!

Eure Sommerlese 

 

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    Das ist doch schön, das ihr einen tollen 2. Weihnachtstag zusammen mit deiner Mutter hattet.
    Punkt4 ist echt nervig und gehört abgeschafft.
    Nun wünsche ich dir ein richtig tolles WE und einen guten Rutsch nach 2019

    LG Sheena

    *bis nächstes Jahr*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sheena,

      ja, das war dann auch eine schöne Weihnachtswendung.

      Liebe Grüße und komm gut ins neue Jahr,
      Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,

    wie schön, dass Ihr an Weihnachten noch außerhalb des Krankenhauses mit Deiner Mutter zusammen sein konntet und dass es Ihr schon wieder besser geht. Das war sicherlich das schönste Geschenk!

    Diese ganze vorzeitige Knallerei nervt mich auch total. Ein schönes Feuerwerk um Mitternacht reicht doch.

    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende, viel Spaß beim Einräumen des neuen Bücherregals und dann
    einen guten Rutsch in ein schönes und glückliches neues Jahr!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      ich war auch überglücklich.
      Wenn man die Feinstaubbelastung mal bedenkt, dann versteht es sich eigentlich von ganz allein, das man die Knallerei abschafft.
      Hier gießt es in Strömen, das Regal ist fast schon komplett bestückt und der Salat ist auch fertig. Manchmal geht doch alles schneller als gedacht. :-)

      Liebe Grüße und einen guten Rutsch mit viel Gesundheit und Glück in 2019! :-)
      Barbara

      Löschen
  3. Guten Abend liebe Barbara,
    entschuldige bitte, dass ich erst jetzt wieder auf Deinen Blog komme. Ich habe über Weihnachten das Internet mal etwas außer Acht gelassen und stattdessen die Zeit für mich und natürlich mit meiner Familie genutzt. Da mein Katerchen jetzt leider krank geworden ist, bekommt er die meiste Aufmerksamkeit...
    Ich freue mich sehr, dass es Deiner Mama wieder besser geht. An Weihnachten im KH zu sein ist wirklich nichts schönes. Aber zum Glück konntet ihr sie wieder mitnehmen.
    Silvester feier ich nicht, da mein Kater durch den Krach hyperventiliert und es jedes Jahr der pure Stress ist... Ärgerlich dass viele bereits gegen Nachmittag schon schießen statt wie es sich gehört nachts..
    Ich wünsche Dir jedenfalls einen wundervollen Abend bzw. ein tolles Restwochenende und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.
    Viel Glück, Gesundheit und dass alle Wünsche im neuen Jahr in Erfüllung gehen.
    Fühl Dich lieb gedrückt
    Deine Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      das kann ich gut verstehen, dass zu zu WEihnachten mal Internetpause einlegst. Sollte man immer mal wieder machen. :-)
      Deinem Kater geht es hoffentlich wieder gut.
      Ich werde morgen eine schöne Veranstaltung mit meinem Mann besuchen, danach geht es gemütlich nach Hause und vielleicht schauen noch Nachbarn bei uns vorbei.

      Liebe Grüße und alles Liebe für dich im Jahr 2019!
      Barbara

      Löschen
  4. Guten morgen, Barbara,
    ja uch mich nervt diese Böllerei tierisch und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn meine Tiere leiden da schon drunter. Und dann der ganze Gestank :-(. Ne, ich brauche das auch nicht.
    BEi uns wird mit ein paar Freunden ruhig Silvester gefeiert, ohne Geböller unserseits.
    Ganz liebe Silvester Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      ich weiß nicht, warum man die Knallerei nicht einfach verbietet oder die Böller gar nicht erst in den Handel lässt. In der Autoindustrie wird da viel rigoroser entschieden und sogar geklagt. Vielleicht sollten wir auch mal gegen ide Feinstaubbelastung zu Silvester klagen.

      LG und komm gesund und munter ins Neue Jahr,
      Barbara

      Löschen
  5. Hallo Barbara,
    ich freue mich so sehr, dass dein Weihnachten dann doch noch so gut geendet ist und dass deine Mutter dann am zweiten Tag aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Ich hoffe, dass es ihr den Umständen entsprechend auch wieder besser geht.

    Ein Bücherregal ist ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk. Mittlerweile habe ich auch mehrere Regale und irgendwie sind es immer noch zu wenig ;o) Ich wünsche dir auf jeden Fall schon viel Freude damit <3

    Für das neue Jahr wünsche ich dir und deiner Mutter alles Gute.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      wir waren auch sehr froh, wobei wir uns ja über den Gesundheitszustand nicht sicher waren. Doch inzwischen geht es ihr recht gut. Vielen Dank für deine lieben Worte.

      Das Regal war eine tolle Überraschung und auch ziemlich nötig. *lach

      Ich wünsche dir einen schönen Jahreswechsel und viel Glück im neuen Jahr,
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de