Sonntag, 30. Dezember 2018

Das Mädchen mit dem Edelweiß - Jillian Cantor

Ein wunderbares Buch, anrührend, fesselnd und interessant durch die Hintergrundgeschichte und die historischen Besonderheiten. 


Die amerikanische Autorin Jillian Cantor schrieb den Roman "Das Mädchen mit dem Edelweiß", das Buch erscheint als deutsche Ausgabe 2018 im Heyne Verlag. 

Katies Vater ist an Alzheimer erkrankt. Seine Leidenschaft galt den Briefmarken, mit Katie suchte er früher auf Flohmärkten nach wertvollen Schätzen. Um ihn zu erfreuen, lässt Katie den Philatelist Benjamin die Sammlung durchforsten und schätzen. Und als Benjamin wirklich einen ganz besonderen Brief mit einer seltenen Briefmarke mit einem Edelweiß findet, beginnt eine spannende Suche nach dem Geheimnis dieses ungeöffneten Briefes, der Katie nach Europa führt. Die Spur liegt in Österreich im Jahre 1938. Dort versprach sich ein junges Paar ewige Liebe, doch es kam alles ganz anders. 

Dieser Roman ist so ein Buch, in das man reinliest, abtaucht und kaum aufhören kann zu lesen. Es ist ein unglaublich fesselnder Roman, der mich mit seiner authentischen Schilderung von Zeitgeschichte und den lebendigen Schicksalsbeschreibungen mitgerissen hat. 

Die Geschichte wird in zwei Zeitebenen erzählt.
Katies Wege beginnen in Los Angeles 1989 und die von Christoph und Elena in Österreich im Jahr 1938. Wir erleben die Machtergreifung der Nazis in Österreich und den Mauerfall 1989 in Deutschland, denn einige Spuren führen Katie dorthin.

Die Suche nach der Empfängerin des Briefes mit der außergewöhnlichen Briefmarke führt Katie und Benjamin nach Österreich. Damals hat Christoph als Lehrling beim jüdischen Briefmarkengraveur Friedrich Faber eine Lehre begonnen. Er verliebt sich in Elena Faber, die als starke Frauenfigur dargestellt wird, doch als die Nazis auch in Österreich die Macht ergreifen, fürchtet die Familie Faber um ihr Leben und flieht bzw. taucht unter. Christoph übernimmt die Werkstatt im Sinne von Herrn Faber.

Aber auch Katies Suche ist spannend und man erlebt, wie sich ihr Vater trotz der Krankheit an seine Jugend zu erinnern vermag.

Diese Geschichte ist sehr bewegend, die Schicksale erscheinen durch die Umbruchszeit dramatisch und man hofft auf einen guten Ausgang. Hier passt einfach alles zusammen, die beiden Handlungsperspektiven werden stimmig zusammengefügt und nach und nach ergibt sich eine wundervolle Geschichte, die man nicht so schnell wieder vergessen kann. Es ist ein Roman, der mit tragischen Erlebnissen berührt, aber auch fesselt. Man erlebt eine bewegende Liebesgeschichte, die in dieser Zeit unter schwierigen Umständen undenkbar war und beendet wurde, ehe sie richtig begann. 

Der Schreibstil ist sehr eingängig und angenehm zu lesen, die Figuren lassen den Leser an ihren Gefühlen teilhaben und werden sehr lebendig und realistisch geschildert. 

 

"Das Mädchen mit dem Edelweiß" ist mein Highlight im Dezember. Ich möchte diesen wunderbaren Roman unbedingt weiter empfehlen, denn die historischen Einblicke zeigen Zeitgeschichte, die man nicht vergessen sollte. 





Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    schön, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat! Ich war ja anfangs skeptisch, aber die Autori hat wirklich super recherchiert und der Schreibstil ist ebenfalls toll.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      ja, das war ein sehr schöner Roman. Auch ich hatte mir gar nicht so große Hoffnungen auf ein tolles Buch gemacht, daher war die Überraschung besonders gelungen.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Wünsche dir morgen einen wunderschönen Silvesterabend! Komm gut in ein glückliches 2019 liebe Barbara! Viele herzliche Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich dir ebenfalls.

      Viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr,
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de