Donnerstag, 20. Dezember 2018

Kein Drache weit und breit - Lou Carter

Eine wunderschöne Reise mit dem Drachen durch die Märchenwelt


Das Bilderbuch "Kein Drache weit und breit" wurde geschrieben von Lou Carter, die Illustrationen stammen von Deborah Allwright und das Buch erscheint im Bachem Verlag

Der Drache hat einfach keine Lust mehr in den Geschichten ewig nur den Bösewicht zu spielen. Der edle Prinz ist immer der Retter der Prinzessin. Er will auch mal Held sein und sucht nach einer neuen Möglichkeit. Doch niemand will ihn in seine Geschichte hineinlassen. Bei Rotkäppchen gibt es keinen Drachen, zu Hänsel und Gretel passt das auch nicht und bei Pinocchio kommt auch kein Drache vor. Aber als sich in der Märchenwelt Furchtbares ereignet, bekommt der Drache seine Chance als heldenhafter Retter zu glänzen. Dafür muss er seinen ganzen Mut zusammennehmen und darf keine Angst zeigen. Kann er dieses Mal eine heldenhafte Rolle übernehmen?



Dieses Buch empfiehlt sich für Kinder ab 3 Jahren, die aussagekräftigen und schön gezeichneten Bilder sind wunderbar zum Ansehen geeignet und die Textstellen sind relativ kurz. Die Hauptaussage liegt bei den Bildern und bei den dargestellten Märchenfiguren. 


Der Drache ist in den Märchen immer der Böse, stets hat er eine Prinzessin zu entführen, die dann vom heldenhaften Prinzen oder Ritter gerettet wird. Dabei ist der Drache gar nicht böse und ist sogar richtig mutig. Das möchte er endlich mal beweisen und so sucht er die Märchenwelt nach einer passenden Geschichte ab. Doch niemand will ihn als Held haben, soviel er auch fragt.
Ob Die drei kleinen Schweinchen, das Lebkuchenmännchen oder Rotkäppchen, die Märchen sind alle ohne einen heldenhaften Drachen geschrieben. Alle Märchenfiguren lehnen den Drachen und sein Angebot ab.

Als ein böser Riese auftaucht, ist plötzlich alles anders und ein wahrer Held ist gefragt. Denn es wird im Märchenreich stockdunkel, weil die Sonne nicht mehr scheint. Das ist die Chance für den Drachen und er muss seinen ganzen Mut zusammennehmen, um ein wahrer Held zu sein.
 

Es gibt einige Märchen und Geschichten zu entdecken, wie Jack mit der Bohnenranke, der Froschkönig und einige andere. Wahrscheinlich kennen die Kinder diese Figuren nicht alle, aber es macht Spaß, sie im Buch zu entdecken. 
Die Kernaussage für die kleinen Leser ist: Wenn du an dich glaubst, kannst du alles schaffen!

Mit den aussagekräftigen und schönen Zeichnungen gefällt das Buch Kindern sehr und sie erhalten eine tolle Geschichte über Mut, Angst, Veränderung und die Überwindung von Selbstzweifeln. Auch Helden dürfen mal Angst haben, wichtig ist, dass man seine Angst überwindet.

Das verstehen schon die Kleinen und die witzige Darstellung der Figuren ist ein besonderes Erlebnis für Alt und Jung.


Ein tolles Bilderbuchvergnügen mit einer wichtigen Botschaft an die Kinder: Glaub an dich, dann kannst du alles schaffen. 




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de