Donnerstag, 26. September 2019

Was riecht eigentlich die Schnecke? - Emmanuelle Figueras

Wissenswertes über Gerüche, Duftstoffe und besondere tierische Riechorgane 

Liebe geht auch durch die Nase
 
Im Knesebeck Verlag erscheint ab September 2019 das große Kinderbuch "Was riecht eigentlich die Schnecke?" Die Texte stammen von Emmanuelle Figueras, für die farbigen Illustrationen sorgte Claire de Gastold  und es wurde aus dem Französischen übersetzt von Jutta Orth.


Wir Menschen können mehr als 400.000 Gerüche wahrnehmen, wie sieht das bei den Tieren aus? Um diese und andere spannende Fragen rund um das Geheimnis des tierischen Geruchssinns geht es in diesem einzigartigen Sachbuch. Wie riechen Tiere, was haben sie für Nasen und wie orientieren sie sich in ihrer Umgebung nur am Geruch? Welche Tiere haben die Nase im Wettstreit ganz weit vorne? 




Sachbücher sind eine gute Gelegenheit, um Kinder spielerisch Wissen beizubringen oder sie für bestimmte Themen zu interessieren. Allgemein wissen Kinder über Tiere meistens eine ganze Menge, doch was wissen sie über deren Geruchssinn? In diesem Buch wird spielerisch und spannend über die besonderen Fähigkeiten verschiedener Tiere und ihre speziellen "Riecher" berichtet. Das Buch richtet sich an die Altersklasse von 8-10 Jahren, ich würde das Alter ein wenig nach unten absenken, denn auch kleine Kinder können dieses Buch vorgelesen bekommen und werden vieles verstehen. 

Hier geht es allgemein um den Geruchssinn bei Tieren.

Kinder lernen in diesem Buch, dass Stechmücken auf Stinkefüsse stehen, können unter einer verborgenen Klappe sogar die Mücke inflagranti beim Stechen beobachten.  
Oder sie erfahren, wie der Eisbär seine Beute unter dem Eis wittern kann. Wie erkennen Bienen eigentlich ihre Familienmitglieder am Bienenstock? Und wie navigieren Brieftauben?


Liebe geht in der Tierwelt nicht nur von optischen Reizen aus, Liebe geht auch durch die Nase, deshalb senden einige Fische, Säugetiere und Amphibien chemische Signale aus, die die Paarungsbereitschaft signalisieren.  


Diese speziellen Fähigkeiten und noch viel mehr kann man in "Was riecht eigentlich die Schnecke?" erfahren. Regelrecht begeistert haben mich vor allem die schönen und treffend genau gemalten bunten Bilder der Tiere, sie sind detailgenau und eine wahre Augenweide und verlocken einfach zum Anschauen und Erkunden. Dazu verführen die im Buch eingebauten Klappen zum genauer Hinschauen, das ist ein ganz besonderer Spaß, der nicht nur Kindern Freude bereitet. 

Kindgerecht und mit überraschenden Klappeneinblicken kommt man in diesem interessanten Buch dem Riechsinn von Tieren auf die Spur. Beim spielerischen Umgang und Blättern erfahren Kinder viele Dinge aus dem Reich der Tiere und über ihre Riecher. Das Anschauen und Vorlesen macht auch Erwachsenen Spaß.


***Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Knesebeck Verlag!*** 





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de