Samstag, 21. September 2019

Wochenrückblick KW 38/2019

Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht? 



Es wird herbstlich und die letzten Sommerblumen sind noch auf den Märkten zu sehen. Auf dem Foto seht ihr zauberhafte Zinien, mehrere Eimer voll mit bunten Blüten, ein Traum für jede Blumenliebhaberin. 


Gesehen:   

Einen tollen Hofladen in der Nähe von Büsum, ich hätte am liebsten auch eine der bereit stehenden Schubkarren vollgepackt und gekauft. Zu verführerisch frisch und günstig waren die Kohlköpfe, Riesenkürbisse, Säcke voll mit Möhren und Rosenkohl, doch für zwei Personen leider viel zu üppige Größen. Ein Bund Suppengrün durfte aber mit, wurde auch schon zu einer köstlichen Gemüsesuppe (mit Wursteinlage und Mett) verarbeitet.



  
 
Gehört: 

Auf der Rückreise Stauwarnungen, die sich nicht immer bewahrheitet haben. Wozu hat man eigentlich ein teures Navi, wenn die Meldungen nicht aktualisiert werden? 

Gelesen:

Im Urlaub 6 Bücher von meinem Bücherstapel, damit bin ich ganz zufrieden, denn wir haben ja wirklich viel Zeit draußen verbracht. 

 

Getan: 

Nach dem Urlaub die Wäsche und den Garten bearbeitet und an meinem Strickschal im Drachenschwanz-Design weiter gestrickt. Das macht richtig Spaß und schmiegt sich bestimmt auch besser am Hals an. 
    
  
Gegessen: 

Typisches Nordsee-Urlaubsessen (also Fisch so oft es geht):
Seelachs gebraten mit Pommes und Salat; bei Gosch: Seelachs mit süß-saurem asiatischen Gemüse; Fischteller mit Kartoffeln in Büsum;
Putensteak mit Pilzsoße und Nudeln beim Italiener; Gemüsesuppe mit Einlage (selbst gekocht ist doch immer wieder nach der ganzen Restaurantesserei ein Genuss); nochmal Suppe...lecker :-); Nudeln mit Hähnchengeschnetzeltem und Pilzen;
                                 
Gosch: Seelachs mit Gemüse

Fischteller in Büsum
Gemüsesuppe mit Einlage

Gedacht: 

Schon wieder vorbei der Urlaub - wie schade! Aber nun kommen auch schöne Herbsttage mit bunt gefärbtem Laub, dicken Kastanien und gemütliche Kaffeestunden. 

Gefreut:  
 
Über meinen tollen Buchgewinn vom Kiwi Verlag. Die Auswahl gefällt mir gut, das sind ganz tolle Titel, leider habe ich "Befreit" von Tara Westover schon gelesen. Nun wird es verschenkt.  


Über ein wunderbares Buchpaket vom Knesebeck Verlag, einige Anfragen standen noch aus und wurden scheinbar zu einem gewaltigen Paket geschnürt, schaut mal hier:



 
Gestaunt:  
Nachdem ich mein Dreiecktuch wieder aufgeribbelt habe (konnte mein Mann überhaupt nicht verstehen, alles umsonst!), habe ich mir eine neue Strickvariante überlegt. Ich wollte schon immer mal ein Zackentuch haben. Gestaunt habe ich, wie flott und schön sich mein Garn zu diesem neuen Versuch eines Drachenschwanztuchs entwickelt. 



Geärgert:  

Über das irrsinnige Drohnenattentat auf die Erdölraffinerie in Saudi-Arabien.


Gewünscht:   

Jetzt noch mal Sommer, aber Herbst ist ja auch schön!
Gekauft:  

Eine gelbe Chysantheme und etwas Heide für unseren Hauseingang. 

 
 
                 
Geklickt:

Einige Seiten über Modeikonen und Designer zu dem Buch The Dress
 

Ich wünsche euch eine schöne September-Woche,

Eure Sommerlese

Kommentare:

  1. Ich liebe sie, die Kürbisse am Verkaufsstand und die Blumen in den satten, herbstlichen Farben. Zuletzt wollte ich welche selber schneiden, leider war mein Fahrradkorb schon voll. Aber demnächst....
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das Angebot im Herbst auch sehr verlockend. Diese Woche werde ich auch mal wieder Kürbissuppe kochen.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,

    wieder mal danke für die schönen Bilder!
    Diese bunte Blütenpracht ist ja wirklich toll.

    Und Bücher sind ja wieder reichlich bei Dir angekommen. :-)
    So ein Buchpaket auszupacken macht ja richtig viel Spaß!

    Dein Drachenschwanztuch sieht schön aus. Wenn die Wolle schön weich ist, wird es Dich am Hals gut wärmen.

    Ich wünsche Dir eine gute Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Conny,

    das freut mich sehr. Ich konnte dieses Mal gar nicht so viele schöne Bilder am Strand machen, denn häufig war das Licht nicht so optimal. Und die Blumen auf dem Wochenmarkt sind immer so schön.
    An Buchnachschub mangelt es wirklich nicht, deshalb lese ich auch keine Neuerscheinungsposts. Habe dafür wirklich keine Zeit. ;-)

    Das Tuch braucht nur die Hälfte an Wolle wie das ursprünglich genadelte. Da kann man sich vorstellen, was für ein dicker Wust am Hals hing.
    Ein wenig kratzig ist die Wolle schon, aber es soll ja auch im Winter über dem Pulli oder der Jacke getragen werden.

    Auch für dich eine schöne Woche, nun werden die Tage wieder kürzer.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de