Sonntag, 8. September 2019

Mord auf Portugiesisch - Heidi van Elderen

Liebenswert unterhaltsam und saugut


Das Krimidebüt "Mord auf Portugiesisch" von Heidi van Elderen erscheint im Penguin Verlag.


Portugal: Wie jedes Jahr an Weihnachten soll Fernando, ältester Sohn der Familie und Dorfpolizist, ein Schwein schlachten. Doch die liebenswerte Raquel ist ihm viel zu sehr ans Herz gewachsen, also befördert er sie kurzerhand zum ersten Polizeischwein Portugals. Als eine Frau beim Angeln von den Klippen stürzt, ist Fernando gefragt, war es nur ein Unfall oder doch ein Mord? Fernando muss schon allein Raquel zuliebe den Fall lösen, denn nur ein Ermittlungserfolg rettet dem Schwein den Job und damit auch das Leben. 



Heidi van Elderen stellt mit wundervollen Beschreibungen die Gegend des Alentejo bildhaft lebendig vor. Sie beschreibt die Menschen und ihre gelebten Traditionen, die Korkernte und die kulinarischen Genüße. Das bildet das Gerüst ihres leichten Cosy Crimes, dessen Hauptdarsteller ein echtes Schwein ist. Die Krimihandlung führt in eine alteingesessene Familie, deckt einige Verdächtige auf und zeigt besonders das Privatleben des liebenswerten Fernando und seiner Großmutter.
Meine Lieblingsfigur ist ganz klar die clevere Mafalda, die Großmutter des sympathischen Dorfpolizisten Fernando. Und natürlich sein Schwein Raquel, ein echtes Porco Alentejo, welches er mit der Hand aufgezogen hat, deshalb wird es als Weihnachtsbraten verschont und übernimmt die Rolle als Polizeischwein an seiner Seite. Nun muss sich Fernando mit Raquel im neuen Fall profilieren, denn sonst landet sie doch beim Schlachter. Viel Ermittler-Instinkt zeigt Raquel zwar nicht, aber durch sie gewinnt die Story an Originalität.

Man kann diesen leichten Krimi wundervoll genießen, es gibt keine blutigen Szenen, nur einige Wendungen überraschen. Trotzdem kommt eine konstante Grundspannung auf, die man genüsslich bin zum Ende auskosten kann.

Auf einen Nachfolgeband dürfen wir uns freuen, das Privatleben von Fernando lässt noch reichlich Spielraum zu.

***Herzlichen Dank an den Penguin Verlag und das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar!***


                            

Kommentare:

  1. Guten Abend liebe Barbara,
    das hört sich nach einem interessanten Buch für Zwischendurch an. Freut mich, dass Du so schöne Lesestunden damit hattest.
    Herzliche Grüße
    Andrea♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      es ist eine lockere Urlaubslektüre, die mit dem Schwein ein echtes Unikum anbietet. Als Drogenschwein war ja in Deutschland mal Luise fest im Dienst. Die Idee hat die Autorin gut aufgegriffen.

      Herzliche Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Guten Morgen, liebe Barbara,
    das klingt nach einem tollen krimi, danke für die schöne Vorstellung und Beschreibung!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wundervolle neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,

    der Krimi ist auch für Romanleser gut geeignet, völlig unblutig und mit den Ortsbeschreibungen auch ein Ausflug nach Portugal.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Hintergrund für einen Krimi. :)

    Wünsche dir eine gute Nacht und einen wundervollen Mittwoch <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch. ;-)

      Liebe Grüße und eine gute Woche noch,
      Barbara

      Löschen
  5. Das Buch wollte ich mir schon länger kaufen, jetzt aber.
    Gerade bestellt, bevor ich es wieder vergesse.
    Das hört sich prima an.
    Danke für die Vorstellung, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole!

      Bin schon gespannt, wie es dir gefallen wird.

      Liebe Grüße und eine gute Woche noch,
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de