Sonntag, 29. September 2019

Wochenrückblick KW 39/2019

Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?

 


Neben der Freude, wieder zuhause zu sein, sorgt auch immer die Buchpost für Freudenjuchzer der besonderen Art. Kaum zurück aus Sankt Peter-Ording, hatte ein Nachbar dieses Paket vom Knesebeck Verlag für mich angenommen. Es hat etwas gedauert, bis ich ihn wegen seiner unterschiedlichen Arbeitszeiten endlich angetroffen hatte. Doch dieses Paket hat mich echt umgehauen, es wog fast 7 Kilogramm und enthält acht tolle Bücher. Ich möchte mich dafür ganz herzlich bedanken, lieber @knesebeck_verlag.
Vor allem hat mich dieses Sammelpaket gefreut, weil hier einmal Co2-mäßig mitgedacht wurde, nicht, wie so oft, einzeln verpackt und verschickt.
Ein paar Kinderbücher und das Fotobuch habe ich schon rezensiert, wie ihr unter dem Abschnitt: "Gelesen" sehen könnt.  


Gesehen:   

Film-Abend: DVD Toni Erdmann
Diesen Film kann ich mir immer wieder ansehen, er ist so besonders und außergewöhnlich und einfach gut. Statt Kinopopcorn gibt es zuhause mal Pralinen. 



Den Wochenmarkt bei uns im Stadtteil, die Stände werden immer weniger und damit wird das Angebot immer kleiner. Heute wird mehr in den Discountern gekauft.      

 
Gehört: 

Radio und You Tube  

 
Gelesen:

Getan: 

Zahnarztbesuch ("Mama, Mama, er hat gar nicht gebohrt!"), viel gelesen und rezensiert, gesungen, Rasen gesät und gewässert, Blätter gefegt, verblühte Blumen entsorgt ... 
    
  
Gegessen: 

Bratwurst vom Grill mit Kartoffel-Gurken- und Bulgursalat; Champignon-Fisch mit Pellkartoffeln und Tomatensalat; Currywurst mit Süßkartoffelwedges; Maultaschenpfanne mit Erbsen und Ei; bunter Salatteller mit Kartoffel-Frischkäse-Tasche in der Barcelona; Zwetschgenkuchen; Dinkel-Nudeln mit Lauch-Hack-Sauce; Chinesisches Büfett




 
Gedacht: 

Die derzeitigen Regenschauer sind sehr regional und ortsgebunden, und manchmal echt intensiv. So einen leichten Landregen wie früher scheint es gar nicht mehr zu geben.

Gefeiert:  
 
Ein tolles Gemeindefest mit Chorauftritt bei schönstem Spätsommerwetter, ich hatte allerdings einen kühlen Platz bei der Preisausgabe der Tombola.
 


Gestaunt: 

Über das große Angebot an Saisonware von Gemüse und Kürbissen zur Zeit. Bei diesem Hokkaido konnte ich nicht widerstehen, er bringt übrigens fast 2 Kilogramm auf die Waage. Ingwer habe ich auch schon gekauft, die Suppe gibt es nächste Woche zu essen. 
Gefreut: 
Über die letzten Rosenblüten. 


Ich habe ja mein Stricktuch wieder aufgeribbelt, weil es ganz schrecklich wie ein riesiger Wust am Hals saß. Noch im Urlaub habe ich ein Drachentuch angefangen, welches jetzt fertig ist und mir richtig gut gefällt. Viel schmaler und besser zu tragen! Und das Tolle daran, ich kann noch ein Tuch von dem Wollrest stricken. :-)

Geärgert:   


Über Menschen, die laut telefonierend in Geschäften durch die Gänge gehen oder an der Kasse stehen. Das finde ich so nervig, vor allem ist es auch schön laut, damit Oma im fernen Sibirien auch alles versteht. Das stört mich übrigens auch bei deutschen Telefonaten.

(Ja Entschuldigung, das muss doch mal gesagt werden dürfen!)

Gewünscht:   

Dieses vielseitige Angebot an Tomaten aus Husum hätte ich hier auch gerne auf unserem Markt .

                           
 
Gekauft:  

Nur ein paar Lebensmittel, Waschmittel und Rasensaat für die entsetzlichen Lücken im Rasen (Diese entsetzliche Lücke!). 

                                  

Geklickt:

Webcams von der Nordsee und Instaseiten.
 

Ich wünsche euch eine schöne Herbst-Woche,

Eure Sommerlese

Kommentare:

  1. Hallo liebe Barbara,
    das liest sich doch alles nach einer schöner Woche bei dir.
    Bei uns wäre es wettermäßig gar nicht drin gewesen, den Grill
    anzuwerfen. Doch auch wenn der Regen sehr ungewöhnlich ausfällt,
    wie du schon angemerkt hast, braucht es die Natur. Nun gut, es
    erschwert das Aufsammeln der Blätter, aber der Boden schreit nach
    Wasser. Ich wollte die Tage eine Staude entfernen, an der sich
    die Wühlmäuse zu schaffen gemacht haben. Die Erde war so hart, dass ich kaum in die Erde kam.
    Zahnarzt steht auch hier noch an. Kürbisse sind schon dekomäßig
    eingezogen. Und bei den Rosen habe ich noch genau eine Blüte.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Sonntag und einen guten Start
    in die neue Woche. <3
    Liebst, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Hibi,

      manchmal passt doch mehr in eine Woche als man denkt. :-)

      Das Grillwetter passte am den Sonntag wirklich ganz wunderbar. Wir brauchen auch Nässe, die Bäume werfen teilweise jetzt schon Laub ab, ein Zeichen von Trockenheit.

      Machst du auch Kürbissuppe davon oder backst du den Kürbis vielleicht im Ofen, das schmeckt auch toll.

      Für dich auch noch einen schönen kuscheligen Sonntagabend und eine angenehme Woche.
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,

    wieder einmal schöne Bilder, danke dafür!
    Und gelesen hast Du wieder eine Menge, toll!
    Aber bei so vielen schönen Neuzugängen macht das sicher auch viel Freude!

    Der Zahnarzt steht bei mir am Dienstag an! Bohren wird er auch nicht, das weiß ich schon :-)

    Auf chinesisches Essen hätte ich auch mal wieder Lust. Muss meinen Mann mal einladen *g*

    Also wir hier haben seit zwei Tagen immer wieder Landregen. Hier wird es gar nicht richtig hell, viele dicke Wolken, heftiger Wind und immer wieder Regen.
    Das richtige Wetter zum Lesen!

    Dein Stricktuch ist sehr schön geworden! Die Farben gefallen mir richtig gut.

    Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche!
    Meine wird kurz, nur 3 Tage arbeiten *freu*

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Abend,

    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      und ich freue mich immer, wenn du vorbeischaust.
      Die Neuzugänge lesen sich richtig gut, sind überwiegend Kinderbücher und mit vielen Bildern versehen. :-)

      Für mich steht Dienstag ein Friseurbesuch an, wird auch mal wieder Zeit.
      Zum Wetter, es ist halt Herbst, da müssen wir den stürmischen Wind und Regen in Kauf nehmen. Hat ja auch was, besonders wenn man es drinnen schön kuschelig hat.

      Die Wolle strickt sich auch prima, jetzt habe ich bald den zweiten Schal fertig.

      Oh wie schön, nur 3 Tage, dann kannst du dir ja einiges vornehmen, buchmäßig auf alle Fälle.

      Herzliche Grüße und eine gute Woche mit schönen Büchern,
      Barbara

      Löschen
  3. eine kunterbunte Woche ;)

    hier hat es nach wochenlanger Trockenheit auch endlich geregnet..
    es gab aber auch immer wieder Aufheiterungen dazwischen
    die Erde braucht es und noch viel mehr

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de