Dienstag, 23. Juni 2020

Ans Vorzelt kommen Geranien dran - Renate Bergmann

Wo Renate Bergmann drauf steht, ist Humor garantiert


Der Titel "Ans Vorzelt kommen Geranien dran" von Renate Bergmann alias Torsten Rohde erscheint im Ullstein Verlag.


Die rüstige Online-Omi Renate unternimmt mit ihren Freunden Ilse und Kurt auf ihre alten Tage einen dreiwöchigen Urlaub auf dem Campingplatz. Ein Zelt kommt für Renate nicht in Frage, bandscheibenfreundlicher schläft es sich doch im Wohnmobil und damit Kurt mit seinen unsicheren Fahrkünsten kein Unheil anrichtet, bringt Renates Neffe Stefan sie ins Urlaubsdomizil. Die für 10 Euro erstandenen Balkongeranien lässt Renate lieber nicht zu Hause, dort kümmert sich niemand so liebevoll darum, also reisen die Geranien mit und verschönern das Vorzelt. 



Ich gebe es zu, ich bin RenateBergmann-Fan und habe die Online-Omi wieder gern bei ihrer Campingreise begleitet. Die trockene, grundehrliche Art der alten Dame und ihre Lebensweisheiten und lockeren Sprüche sorgen immer wieder für humorvolle Momente, die diese Reihe so besonders machen. Wer noch kein Buch mit Renate kennt, wird schnell hinein finden, denn wichtige Figuren werden bei ihrem Auftreten immer noch einmal kurz vorgestellt. 
Dieses Mal reist Renate mit ihren Freunden Ilse und Kurt, beide schon betagt und mit der ein oder anderen Macke versehen. Doch Renate weiß sie zu nehmen und mit Likör, den eigenen Geranien und guter Laune wird der Urlaub auf dem Campingplatz zu einer schönen und erlebnisreichen Zeit. 

Renate ist ein offener und neugieriger Mensch und lernt gern neue Leute kennen, während Ilse im Wohnmobil putzt, macht sich Renate mit einer Flasche Likör bewaffnet, auf eine Vorstellungstour über den Campingplatz. Schnell hat sich Renate ihre Meinung über die Nachbarn gebildet und stellt ihren Zuhörern die Untaten des überpingeligen Platzwarts Günter Habicht vor. Zufällig war er vor circa 50 Jahre ein Schüler von Ilse Gläsers, die ihn auch gleich auf grammatikale Fehler in der Platzordnung hinweist. Es dauert nicht lange, da weiß Renate fast alles über Günter und ist mit seiner Ex-Frau einig: "Schöner Wohnen ohne Günter".

Wer Renates Naturell schon kennt, weiß, sie quasselt munter drauflos und erzählt jede Kleinigkeit aus ihrer Sicht, manchmal auch mehrfach. Bei diesem Buch darf man keinen Tiefgang erwarten, es ist witzige Unterhaltung, verknüpft mit Binsenweisheiten und einer rudimentären Sicht auf alle technischen Neuerungen im Bereich Multimedia.

Heiterer Lesespaß ist mit Renate und ihrer Campingtruppe auch mit diesem Band garantiert. Hoffentlich bleibt sie uns noch lange erhalten. 



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Barbara,
    ein heiteres Buch, schöner Sommerlecktüre!
    HErzlichen Dank fürs Vorstellen!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Claudia,

      die Reihe ist einfach klasse, natürlich etwas überzogen, aber man kann sich gut amüsieren.
      Vielleicht läuft dir mal ein Buch der Reihe über den Weg. Das mit den Topflappen würde mit dem Handarbeitsthema gut zu dir passen.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,
    Deine Rezi klingt gut und ich freue mich schon drauf. Das Buch wartet schon auf meinem Reader auf mich :-)

    Hab noch eine gute Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      Renates Campingurlaub wird dir sicherlich auch großen Spaß bereiten. Dieses Mal zieht sie mit Likör von Parzelle zu Zelt, um die Nachbarn kennenzulernen. :-)

      lg Barbara

      Löschen
  3. Ich liebe Renate Bergmann,
    ich könnte ihr ewig zuhören, habe nämlich alle Hörbücher von ihr.
    Habe gerade geschaut, das gibt es leider noch nicht, aber ich hoffe, es kommt bald.
    Ich kann mich kringeln vor Lachen, wenn sie erzählt.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      dann wird dir dieses Buch sicher auch gefallen. Als Hörbuch kann ich es mir auch toll vorstellen.

      Liebe Grüße und eine schöne Woche,
      Barbara

      Löschen
  4. Huhu Barbara =)

    Ich stalke Renate Bergmann bei Facebook und liebe ihre täglichen Posts. Ich habe kürzlich "Dann bleiben wir eben Zuhause" gelesen, was mein erstes Buch von ihr war.
    Es liest sich so schön weg, dass ich definitiv zu diesem hier greifen werde =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ja, ich habe sie jetzt auf Insta entdeckt und die Bilder von den Geranien passen perfekt zum Buch.

      Ich kann dir besonders das Topflappen-Buch empfehlen, das ist auch richtig toll.

      Humor muss man pflegen, da sind diese Bücher genau richtig.
      Viele liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de