Sonntag, 28. Juni 2020

Wochenrückblick KW 26/2020



Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?


Eine sonnige Sommerwoche ist ins Land gegangen, nur habe ich neben einem netten Treffen mit Freunden nicht wirklich etwas erlebt. Die Beschränkungen nehme ich weiterhin sehr ernst, doch glücklicherweise habe ich ja reichlich Lektüre zum Erfreuen und auch meine Blumen zeigen sich jetzt in schönster Pracht. Jetzt fangen meine Hortensien zu blühen an, die weiße auf dem Foto habe ich schon mit Blüten im Frühjahr bekommen, deshalb ist sie bereits so weit aufgeblüht. 

Gesehen:   

Talkshow; Inas Nacht; Peter Hase

Gehört/Gesungen:
   
Zoomprobe: For the longest Time, So soll es bleiben, Go down Moses 
Viel Schwalbengezwitscher und ganz früh am Morgen singt hier immer ein Rotkehlchen.
 
Gelesen:
Getan: 

Treffen mit Freunden beim Italiener im Freien und Zoom-Treffen mit dem Chor.

Gegessen: 

Grillbratwurst mit Reissalat; Tagliatelle (Nudeln) mit Gorgonzola beim Italiener; Lachs mit Kartoffelsalat; Bunter Salatteller; Spaghetti mit cremiger Sauce und Erbsen, roten Zwiebeln und gekochtem Schinken; Rest Spaghetti mit Rucolasalat (Foto); Hawai-Pizza mit buntem Salat; 


  
Gedacht: 

Was wohl die nächsten Wochen an schlechten Nachrichten bringen werden? Wenn jetzt die Urlauberströme an die Ferienorte fahren, kann sich das Virus schön als blinder Passagier einschleusen. 

Meine selbst gekochten Spaghetti schmecken tausendmal besser als unser Essen im Restaurant. 

Gefeiert:  

Endlich ist der Sommer da, das habe ich mit einem Besuch in der Eisdiele gefeiert, wir brauchten allerdings zwei Anläufe, um mal einen Tisch zu ergattern. Nun macht sich auch die Wärme schon bemerkbar. Am wohlsten fühle ich mich jetzt in einem luftigen Sommerkleid, das seine besten Jahre schon hinter sich hat. Weniger Klamotte ist gerade angesagt! :-)

Gestaunt:  
Über viele Menschen, die das Virus nicht wahrhaben wollen und an eine Verschwörung oder falsche Presse glauben.

Gefreut: 
  
Über diese tollen Buchzugänge, die nächste Lesewoche ist gerettet! *:-)


Über die ersten voll aufgeblühten Hortensienblüten

 
Geärgert:  

Habe jeglichen Ärger einfach ignoriert.
                
Gekauft:

Eine neue Sonnenbrille ausgesucht, Lesebrille wird bei der Gelegenheit auch ausgetauscht; Bettlaken aus Baumwoll-Satin und eine Keramikbratpfanne.

Geklickt:

Webcams von der See und Infos zu neuen Empfehlungen bei Chören.

Ich wünsche euch einen schönen Sommeranfang und bleibt gesund,

Eure Sommerlese

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    das Vogelgezwischer genieße ich momentan auch sehr und finde es sehr entspannend, wenn mir die Amsel ein Lied singt, während ich draußen sitze und den Abend genieße. Bettlaken habe ich diese Woche auch gekauft, weil ich schöne entdeckt habe, die gut zu meiner Bettwäsche passen.Gelesen hast du ja auch wieder viele schöne Bücher. Der Roman "Eine Liebe zwischen den Fronten" steht schon in den Startlöchern und kommt bei mir in Kürze an die Reihe.
    Über schöne, neue Buchzugänge konnte ich mich auch freuen, dazu kommt morgen ein Post online. Leckere Sachen hast du wieder gegessen. Mich zieht es so gar nicht in die Restaurants, und deine Erfahrungen geben mir Recht.
    Tja und mit dem Ärgern kann ich dir nur beipflichten, ignorieren ist da immer gut, denn Ärger bringt einen eh nicht weiter, sondern verdirbt einem nur den Tag.
    Hab' eine schöne neue Woche.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      unsere Amsel hat sich hier leider in den letzten Wochen wieder verabschiedet, wer weiß, wo sie jetzt ihr Liedchen trällert.

      Mit den Laken ging es mir genauso. :-)
      Die Liebe zw. den Fronten wird dir bestimmt gefallen, Maria W.Peter hat sich wieder zu Höchstleistungen aufgeschwungen.

      Nein, Restaurants locken mich auch nicht so sehr, das Treffen mit Freunden haben wir aber dort immer gern beim Essen gehabt. Ging nur dieses Mal leider etwas schief. Egal!

      Stimmt, ein positiver Blick hilft viel mehr!

      Herzliche Grüße,
      Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,

    deine Blumen sind wirklich eine Pracht! Da hat man wenigstens eine kleine Freude, wenn man in den Garten schaut.

    Bei uns gab es letzte Woche bei der Wärme eher kalte Küche :-)
    Aber beim Griechen am Freitag habe ich mal wieder zugeschlagen.
    Die Qualtität es Essens war dort übrigens wie immer sehr gut!
    Nur leider konnten wir nicht lange draußen sitzen, denn dann kam der Regen.

    Von Deinen Buchzugängen hab ich auch was. Die Modeschöpferin habe ich ebenfalls vom Verlag erhalten und das Buch von Persephone Haasis habe ich mir als eBook gekauft, das war günstig im Angebot. Die Heidesommerträume wollte ich auch anfragen, aber ich habe mich mal zurückgehalten, der Rezi-Stapel ist noch zu hoch :-)

    Bettlaken aus Baumwoll-Satin liebe ich auch, besonders im Sommer. Das fühlt sich gleich etwas kühler an.

    Der Sommer hat sich ja leider schon wieder verabschiedet. Seit Samstag ist hier nur noch durchwachsenes Wetter. Heute morgen ziemlich früh gab es schon ein kleines Gewitter.

    Ich wünsche Dir eine angenehme Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      endlich komme ich zum Antworten. Erst war Einkauf und Hausputz angesagt und dann habe ich ein Buch beenden wollen, die Rezi musste endlich geschrieben werden.

      Meine Pflanzen genieße ich sehr, sie sind fast alle gut gediehen, nur der insektenfreundliche Zweizahn ist leider verdorrt, obwohl die Erde feucht war und sie recht viele Wurzeln ausgebildet hatte.
      Egal, die Terrasse ist noch bunt genug.

      Wie schön, dass euch euer Besuch beim Griechen gefallen hat, trotz Regens.
      Bei der Bratwurst und dem Lachs waren jeweils die Beilagen kalt. :-) Und unser Eisbecher auch.

      Jetzt haben wir mal wieder ein paar Bücher gemeinsam. Mein Stapel ist auch schon wieder angewachsen und ich muss mich sputen. Hatte ich schon mal erwähnt, das Lesen auch in Stress ausarten kann? *lach

      Über die Laken habe ich mich richtig gefreut, denn ich hatte im Herbst schon ein sehr gutes Fachgeschäft deswegen aufgesucht. Leider wurde ich dort nicht fündig. Alle Materialien waren zu flauschig, hatten nicht diesen Baumwoll-Kühleffekt. Die neuen Laken sind übrigens von Kaufland, manchmal sind solche Spontankäufe die besten.

      Hier ist das Wetter seit dem WE etwas frischer, aber noch immer gut. 22 Grad sind jetzt und heute hat es endlich mal etwas geregnet, danach schien aber wieder die Sonne.

      Liebe Grüße und komm gut durch die Woche,
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de