Dienstag, 30. Juni 2020

Lesemonat Juni 2020



Endlich ist der Sommer da und der Juni zeigte sich bis auf wenige Ausnahmen von seiner schönsten Seite mit viel Sonne und verträglicher Wärme und es gab kaum Regen. Wir hatten auch mit unserer Urlaubswoche an der Ostsee echt Glück, bis auf wenige Tage hatten wir strahlend blauen Himmel, haben die Luftveränderung genossen und die schönen Rosen überall bewundert. Die Strandkörbe stehen hier wohl mit dem Mindestabstand, wir hatten auf dieses Sardinenprinzip aber keine Lust. 




Die Sommerzeit ist immer Startbeginn vieler Buch-Neuerscheinungen und es kamen einige bei mir an. Da hüpft mein Herz immer bei jeder Buchlieferung höher, ein Grund zur Freude, aber ich hatte gut zu tun mit dem Lesen und Rezensieren. Insgesamt habe ich wieder meine 20er Marke geknackt und damit bin ich voll zufrieden.


Die Romane führen mal wieder das Ranking an, es gibt zur Zeit so schöne Sommerromane, die genau jetzt gut passen. Einen Flop hatte ich diesem Monat nur einmal, eine Liebesgeschichte, die mich gelangweilt hat. Aber es gab auch Highlights, dazu zähle ich den historischen Roman von Maria W. Peter, ein Buch von Ingrid Noll und Sven Plögers Sachbuch zum Klimawandel.

Monatsübersicht nach Genres 21

Krimi:                        5
Thriller:                      1
Roman:                      8
Histor. Roman:            2
Kochbuch:                  0
Sachbuch:                  1     

Kinder-/Jugendbuch:   3           
Biografie:                   1

Sonstige:                   0

Meine Buchtipps im Juni:                     


- Maria W. Peter - Eine Liebe zwischen den Fronten
  
                

- Ingrid Noll - Ladylike

                

- Sven Plöger - Zieht euch warm an, es wird heiß! 

                

 

Die meistgeklickten Blogbeiträge im Juni:    

Häufig angeklickt wurde der Post mit meinem selbst gemachten Rosenblütengelee, zum Rezept geht es hier:
 
                              

Immer noch stehen die Rezensionen der Romane von Katharina Fuchs in der Häufigkeit der Ansichten sehr weit vorn. Neuleben und ihr Vorgängerroman: Zwei Handvoll Leben.
Beide Romane haben einen realen Bezug zur Familie der Autorin und zeigen sehr ausführlich und authentisch das Zeitgeschehen. 


Weiterhin großer Beliebtheit erfreuen sich die Aktionen von Freitags-Füllern und Wochenrückblicken. Wer mag, darf sich gerne daran beteiligen.  


Man mag es kaum glauben, das halbe Jahr ist wirklich schon wieder vorbei, irgendwie erschreckt mich das total. Doch nun freue ich mich erst mal auf den Juli und hoffe, dass dem alles überlagernden Thema Corona die Luft ausgeht. 


Herzliche Grüße und bleibt gesund und munter!
Eure Sommerlese! 

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,

    Wow da warst du aber sehr fleißig mit 21 Büchern die du gelesen hast, nicht schlecht =)
    Freut mich auch zu hören, das eure Urlaubszeit ebenfalls schön war, so sollte es auch sein und nicht anders =)

    Nun wünsche ich dir einen schönen Start in den Juli

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sheena,

      es waren auch Kinderbücher dabei, da war die Rezi die meiste Arbeit. :-)
      Aber ich habe auch wieder viele Stunden die Nase in die Bücher gehalten.

      Leider ist die eine Woche schon wieder vorbei, ich könnte glatt noch einmal hinfahren.

      lg Barbara

      Löschen
  2. Huhu!

    Ja, der Sommer ist da, endlich! Ich mag zwar alle Jahreszeiten für sich gerne, aber die Wärme hab ich doch sehr vermisst! Allerdings regnet es bei uns schon zwischendurch immer wieder sehr stark, aber wenigstens ist die Kälte endlich weg :)

    Schön dass du wieder tolle Bücher dabei hattest im Juni und so viele!!! - ich hab ja zwei abgebrochen, wie du gesehen hast. Dafür waren die anderen aber alle richtig toll!

    Ich wünsch dir einen wunderschönen, sonnigen und lesereichen Juli!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      im Sommer liebe ich die leichte Kleidung und die wärmende Sonne und Lesestunden im Freien. Regen hatten wir kaum, heute ist es mal recht bedeckt und der Wind weht mächtig.

      Bücher abzubrechen ist immer ärgerlich, aber besser als sich damit herumzuärgern.

      Auch für dich einen schönen Juli und einen guten Start in den neuen Job.
      Liebe Grüße Barbara

      Löschen
  3. Liebe Barbara,
    schöne Urlaubserinnerungen hast du mitgebracht, und wie immer erfreue ich mich wieder sehr an deinen schönen Blumenfotos. Und gelesen hast du ja wieder sehr viel, ist schon enorm, was du so schaffst! Auf den Roman von Maria W. Peter freue ich mich schon sehr, habe ihn bereits auf dem Reader. Von Swen Plöger habe ich vor Jahren schon mal ein Buch über den Klimawandel gelesen, werde mir vielleicht sein aktuelles Buch auch mal näher ansehen. Aber momentan bin ich so eingedeckt mit Lesestoff, dass ich gar nicht daran denken brauche, neue Bücher zu kaufen. ;-)
    Ich wünsche dir weiterhin einen wunderschönen Sommer und einen guten Start ins zweite Halbjahr 2020.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      das freut mich sehr, wenn es dir gefällt.

      Die Zeit ohne Chortreffen lässt halt auch wieder viel freie Zeit fürs Lesen. :-)
      Wie schön, dass du auch den historischen Roman von Maria lesen wirst, du kannst dich zurecht darauf freuen.

      Plögers früheres Buch hat sicher einige Gemeinsamkeiten mit dem neuen Buch, aber dieses ist auf alle Fälle aktualisiert und den neuen Erkenntnissen angepasst.

      Mir geht es ähnlich, mein Lesestoff geht mir nicht aus, Wünsche muss ich hinten an schieben. *lach, ein echtes Luxusproblem. :-)

      Liebe Grüße und auch dir eine wunderbare Sommerzeit mit vielen schönen Buchentdeckungen.
      Barbara

      Löschen
  4. Liebe Barbara,
    schöne Urlaubsbilder und du hattest auch Sonne...wie schön! Unser Juni war ja geprägt von Dauerregen und Unwetter.
    Buchtechnisch hatte ich viele gute Bücher und oftmals hatte ich das Gefühl nur Bücher über 500 Seiten zu lesen. Zu Beginn waren aber auch noch etwas dünnere dabei ;)
    Meinen Rückblick gibt es morgen.
    Liebe Grüße und genieße die Sonne!
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    es war nicht unbedingt sommerlich warm im Urlaub, aber zum Spazieren gehen und Radfahren genau richtig. Ihr habt ja wirklich kein Glück mit dem Wetter gehabt, hoffentlich ändert sich das im Juli.🌞

    Manchmal häufen sich die Wälzer, gerade im historischen Genre. Ich bin schon gespannt, was dein Juni-Tipp sein wird und ob ich von
    deiner Liste etwas kenne.
    Lg und eine gute Woche,
    Barbara 😘

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Barbara :)

    Die Bilder sehen wirklich schön aus, da bekomme ich auch glatt Lust auf Urlaub an der See ;) das Wetter hat ja jetzt endlich mal ein bisschen was von Sommer, wobei es mir auch echt viel geregnet hat (worüber ich mich aber nicht beschweren will, denn die Natur braucht es einfach).

    Schön, dass du so viele Bücher lesen konntest und die meisten dich auch überzeugt haben :) von deinen Empfehlungen kenne ich noch keine, schaue sie aber mal genauer an.

    Ich wünsche dir einen lesereichen Juli mit spannenden Highlights :D

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      ja, mir geht es genauso, ich würdee dort jetzt auch wieder gerne sein. :-)

      Dieser Monat war wieder recht leseintensiv und die Bücher waren im Schnitt alle sehr gut.

      Auch für dich einen schönen Juli mit sonnigen Tagen, guten Büchern und viel Lesezeit!

      LG Barbara

      Löschen
  7. Hallo liebe Barbara,
    bei deinem Strandbild bekommt man irgendwie gleich Fernweh :o) Aber du stellst eh immer so schöne Bilder ein <3
    Ich kann verstehen, dass dir zur Zeit eher nach leichter Sommerlektüre ist. Das passt ja auch hervorragend zur Jahreszeit. Ich wünsche dir einen wundervollen und lesereichen Juli.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      oh ja, das geht mir auch so. Wobei es jetzt an der See sicherlich noch viel voller sein wird als es noch bei unserem Urlaub war.

      Im Sommer kommen immer viele Unterhaltungsromane heraus, geht wahrscheinlich auch wegen der Urlaubszeit sehr gut.

      Für dich auch einen lesefreudigen Juli und schönes Sommerwetter.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  8. Liebe Barbara,

    wenn ich Deinen ersten Satz lese, fällt mir auf, dass ich hier am 2. Juli sitze und eiskalte Füße habe. Bisher war das noch nicht so richtig viel Sommer ;-)

    Ja, mein Herz hüpft auch immer, wenn ich neue Bücher bekomme. Das ist für uns Leseratten einfach das Schönste!

    Deine gelesenen Bücher sind wie immer wunderbar.
    Das Buch von Sven Plöger passt mir vom Thema her nicht so, aber ich mag ihn sehr. Ich durfte ihn ja mal persönlich kennenlernen und er ist ein sehr sympathischer Mensch!

    Jetzt schauen wir mal, was der Juli noch so bringt. Auf jeden Fall sicher wieder tolle Bücher :-)

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      mir kam dieses Frühjahr schon manchmal wie Sommer vor, so kalt empfinde ich es gar nicht.

      Das ist ja interessant, das du Sven Plöger mal kennengelernt hast. Ich mag seine Art oder wie er im TV rüberkommt recht gern.

      Ja, warten wir den Juli ab, die Bücher werden auch für mich die positiven Momente sein.

      Herzliche Grüße
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de