Freitag, 3. Juli 2020

Die Heilkraft der Tiere - Dr. R. Wohlfarth/Bettina Mutschler

Das Tier, dein Freund und Helfer

Kompetente und praxisnahe Abhandlung über den positiven Effekt von Tierhaltung und Tiertherapie


Im btb Verlag erscheint das Sachbuch "Die Heilkraft der Tiere" von Dr. Rainer Wohlfarth und Bettina Mutschler zum Thema tiergestützte Therapie.


Mensch und Tier haben seit jeher eine spezielle Verbundenheit, die auch in der heutigen Zeit für Therapiezwecke genutzt werden kann. Solche Therapien helfen Autisten, wieder Nähe zuzulassen, fördern bei Menschen die soziale Aktivität, sie bringen Lebensfreude in Altersheime und Kindergärten und bei allen Beteiligten wirkt sich das positiv auf die Psyche aus.  


Dr. Rainer Wohlfarth und Bettina Mutschler stellen in diesem Buch die unterschiedlichen Wechselwirkungen vor, die Tiere auf uns Menschen haben. Dabei geben sie ihre wissenschaftliche Erkenntnisse anhand spannender und praxisnaher Beispiele wieder.

Warum halten sich manche Menschen Fische? Sicher liegt das am beruhigenden Effekt, den Fische auf den Betrachter ausüben, wenn sie im Aquarium ihre Kreise ziehen. Doch die Bedürfnisse der Menschen sind unterschiedlich, nicht immer ist Ruhe und Beruhigung das erwünschte Ziel. 

Die vielseitige Wechselwirkung von Tieren auf den Menschen kann man sinnvoll nutzen. Positive Effekte machen sich nicht nur in der Haustierhaltung bemerkbar, sie werden auch in der Therapie bestimmter Erkrankungen oder Phobien genutzt. Ob Delfin, Hund, Pferd, Katze oder Lama, all diese Tiere werden zu Therapiezwecken vielseitig eingesetzt. Tiere helfen erwiesenermaßen bei der Bewegungsgymnastik, fördern das Erlernen sozialen Verhaltens und stellen Zuneigung auch ohne verbale Kommunikation her, was man in der Streicheltherapie nutzt. Bei vielen Erkrankungsfeldern bietet sich eine spezielle Therapie an.

 In diesem Buch erfährt man die unterschiedlichen Auswirkungen, die Tiere auf den Menschen haben können. Die praxisnahen Beispiele sind wissenschaftlich untermauert, absolut vielseitig und verständlich dargestellt. 


***Herzlichen Dank an den btb Verlag und das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar!*** 


Kommentare:

  1. Hallo liebe Barbara,
    das Buch finde ich total interessant. Auch ich bin überzeugt, dass Tiere uns helfen können, damit wir schneller heilen bzw. genesen oder zumindest eine gewisse Linderung verschaffen. Ich merke das auch selbst wenn ich meinen Kater auf dem Arm habe der schön schnurrt und sich anschmiegt, dass ich dann gleich besser drauf bin :)
    Liebe Grüße und einen tollen Sonntag
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      die vielseitigen Methoden sind für viele Menschen eine Hilfe.
      Ich war mal mit Kindern, die Trisomie 21 haben, beim Voltigieren und kann mich noch sehr gut an deren Freude erinnern.

      Liebe Grüße und komm gut durch diesen bei uns stürmischen und verregneten Tag,
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de