Sonntag, 5. Juli 2020

Wochenrückblick KW 27/2020





Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?


Die Juliwoche begann mit dem langersehnten Regen, der Himmel ist meistens bedeckt und es ist stark windig, fast wie im Herbst.

Gesehen:   

Talkshow; Von Erholung war nie die Rede (sehr lustig, obwohl klamaukig oder vielleicht gerade deshalb so lustig)

Gehört/Gesungen:
   
Zoomprobe: For the longest Time, Fix you, Go down Moses
 
Gelesen:
Getan: 

Treffen mit Freunden zum Essen und Klönen und Zoom-Treffen mit dem Chor.

Gegessen: 

Erbsen, Reis und Terriyaki-Fleisch; Hirtensalat mit Thunfisch und Schafskäse; Brokkolisuppe; Pizza mit Garnelen und frischen Tomaten; Rest-Pizza mit buntem Salat; Tintenfisch und Garnelen in Knoblauchöl, dazu Papas Arrugadas und verschiedene Saucen; Spaghetti Bolognese; Bifteki mit Pommes beim Griechen; 




  
Gedacht: 

Die Nachrichten berichten fast nur noch von Corona, den Problemen der Wirtschaft und Tönnies, der hohen Neuverschuldung und anderen Katastrophen. Eigentlich können wir einpacken! 

Gefeiert:  

Keine echte Feier, aber es kommt mir trotzdem so vor, wir waren mit Freunden Essen: Draußen sitzen ist doch zur Zeit das Beste und es war auch noch angenehm warm am Abend.

Gestaunt: 
Jetzt kommt in einigen Ländern die zweite Erkrankungswelle an.


Gefreut: 
  
Über das Treffen mit Freunden.
 
Geärgert:  

Habe aufkommenden Ärger einfach weggedrückt, so wie eine bestimmte WhatsApp von einer Autorin.
                
Gekauft:

Den üblichen Wochen-Einkauf.

Geklickt:

Nichts besonderes.

Ich wünsche euch eine schönen Woche und bleibt gesund,

Eure Sommerlese

Kommentare:

  1. Hallo liebe Barbara :-)
    stimmt, die Nachrichten sind momentan nur noch mit negativen News versehen. Ich sehe mir schon den 2. Tag bewusst keine mehr an. Denn es ist ja immer das gleiche. Zum einen finde ich es gut, dass durch den Virus auch einige Skandale ans Tageslicht kommen, andererseits auch erschreckend wieviele Mitwisser es gibt und wie verroht die Menschheit eigentlich ist...
    Bzgl. Einer Nachricht von einer Autorin: Ich hoffe es nichts schlimmes gewesen. Ich kenn das nämlich selbst- wenn man nicht ganz die Rezi schreibt, die man sich aber wünscht, sinkt das Niveau ganz schnell :-)
    Kopf hoch Barbara :-)
    Achja, was genau ist eigentlich Klönen?
    Ganz liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      meine Laune wird immer schlagartig schlecht, wenn die Nachrichten laufen.
      Die Nachricht war nicht schlimm, aber mich hat doch etwas gestört. Auf meine Rezis hat sie nie geantwortet, geschweige denn, meinem Blog mal einen Besuch abgestattet.

      Klönen ist Unterhalten oder Quatschen, ich vergaß, dass ja dieser norddeutsche Begriff nicht allen geläufig ist. *lach

      Mit dir würde ich auch gerne mal eine Runde reden, wir würden uns sicher gut verstehen.

      Liebste Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,

    Treffen mit Freunden sind in diesen Zeiten echte Highlights.
    Schön, dass Ihr draußen sitzen konntet, hier wäre das nicht gegangen vom Wetter her.

    Spaghetti gab es bei uns auch, allerdings nur mit Tomatensauce.
    Über die Garnelen hätte mein Mann sich gefreut, ich mag die Tierchen gar nicht.

    Nachrichten schaue ich inzwischen fast gar nicht mehr.
    Ich bin tagsüber viel im Internet und auf Twitter. Da bekomme ich die Fakten mit und das reicht mir.

    Ich wünsche Dir noch eine gute Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      ja das ist wahr! Wir haben den schönsten Abend der Woche erwischt, was für ein Glück! Seitdem ist es auch sehr durchwachsen bei uns.

      Garnelen, Gambas und Nordsee-Krabben gehören zu meinen Leibspeisen. Wir beide können ja nicht immer einer Meinung sein. :-)

      Ich schaue schon noch Nachrichten, aber wenn mich etwas nervt, schalte ich innerlich ab und sehe mir einen Prospekt vom Supermarkt an.

      Für dich auch eine gute Woche und wie sieht es eigentlich mit euren Urlaubsplänen aus?

      Liebste Grüße
      Barbara

      Löschen
    2. Hallo Barbara,

      unsere Urlaubspläne liegen im Moment noch auf Eis.
      Ich weiß noch nicht, wann ich weg kann.
      Aber bei dieser Großwetterlage habe ich auch wenig Lust auf Urlaub in Deutschland :-(

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
    3. Ach liebe Conny, das Wetter ist bestimmt bald wieder so heiß wie üblich. Ich hoffe mal, du bekommst den Urlaub, den du dir verdient hast und findest ein schönes Ziel.
      Lg Barbara

      Löschen
  3. Hallo liebe Barbara,
    dein Speiseplan enthält immer total die leckeren Köstlichkeiten. Das sieht so gut aus <3 :o) Ich freue mich, dass du mit den Freunden so schöne Abende verbracht hast. Das Wetter ist zwar sehr unbeständig, aber ich muss sagen, dass ich das mag. Gerade, wenn man sich auf Arbeit konzentrieren muss, dann ist die Hitze oft kontraproduktiv. Aber auch im Allgemeinen machen mir zu hohe Temperaturen zu schaffen. Das ist eigentlich gerade genau mein Wetter :o)

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      oh ja, die letzte Woche war durchgehend lecker! *;-)

      Und das Treffen mit unseren Freunden wird diese Woche wiederholt, wenn das Wetter es denn im Freien zulässt. Es muss meinetwegen auch nicht so heiß sein, man kann viel klarer denken, wenn die Temperaturen im 20°-Bereich sind.

      Und etwas Regen brauchen wir auch, hier muss ja nicht die nächste Sahel-Zone entstehen.

      Liebe Grüße und eine tolle Woche auch für dich,
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de