Samstag, 21. Oktober 2017

Blogger geben Lesetipps für den Herbst

  

Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor - Lesetipps für den Herbst     



                 
   




🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂

Diese Aktion ist eine Idee von Meine Welt voller Welten und Der Duft von Büchern und Kaffee und ich habe schon mehrfach daran teilgenommen.  


Der Herbst ist da, dazu gehören die letzten wärmenden Sonnenstrahlen, bunt gefärbte Blätter, glänzende Kastanien und natürlich eine gemütliche Lesezeit, wenn es abends immer früher dunkel wird!  



Was passt da besser als ein gutes Buch, das diese herbstliche Stimmung aufnimmt und den Leser bei einer Tasse Tee jahreszeitlich einstimmt. 
   
Im Herbst mag ich gern Lektüre, bei der ich mir den Sommer zurückwünsche und mich damit ans Meer träumen kann. Aber auch der Vogelflug im Herbst hat seinen ganz besonderen Reiz. Zu Romanen, in denen es um Landleben geht, die noch ein paar Rezepte enthalten, kann ich aber auch nicht nein sagen. Es geht doch nichts über gemütliche Stunden mit Essen im Kreis von Freunden und Familie. Und spannende Ermittlungen und fesselnde Thriller gehen natürlich immer. 



Für herbstliche Lesestunden möchte ich euch folgende Bücher vorschlagen:

 

Luisa und die Stunde der Kraniche - Tania Krätschmar 

 

Dieser Roman führt in die wunderschöne Gegend des Darß und zeigt zauberhafte Einblicke in die Landschaft und in die fünfte Jahreszeit, zu der die Zugvögel dort in der Boddenlandschaft rasten. In diesem Fall werden neben einer Liebesgeschichte besonders die majestätischen Kraniche in den Vordergrund gerückt und man erfährt einige informative Dinge über diese besonderen Zuggäste. Rezi

 
Altes Land - Dörte Hansen

 
Herrlich klischeefrei dargestelltes Landleben! Ein wunderbar anrührendes Buch, ein Heimatroman, bei dem beim Lesen ein Film abläuft. Gerade von der sprachlichen Seite erwartet den Leser hier ein absolutes Leseerlebnis mit Humor, Ironie und Plattdeutschem Dialekt. Rezi


Wintersterne - Isabelle Broom

 

Dieser Roman ist wunderbar unterhaltsam geschrieben, sehr berührend und zeigt die Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten Prags im Winter und ist damit genau die richtige Lektüre zum Einstimmen auf die kalte Jahreszeit. Ein Kurzurlaub in literarischer Form. Rezi


Vielleicht findet ihr bei meinen Vorschlägen genau das richtige Buch für euch.
 

Nun wünsche ich euch einen schönen Herbst mit farbreichem Laub, ziehende Gänse und Kraniche am Himmel und natürlich gemütliche Leseecken mit reichlich Lesestoff!

Eure Sommerlese!

           
🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂🍁🍂

Kommentare:

  1. Guten Morgen :)
    Also Wintersterne habe ich schon auf meiner Wuli notiert, weil mir das vom Cover her schon sehr gut gefällt und der Inhalt verspricht viel. Ich liebe den Herbst und ziehe mich dann immer in meine kuschlige Leseecke zurück mit einer Tasse Tee:) Heute ist z.B. so ein perfekter "Gammel-Lese-Tag" da es in Strömen regnet :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Andrea,

      bei dem Wetter ist das Buch genau das Richtige. Hier ist es zwar kühl und recht grau, aber ohne Regen. Aber das kann sich ja immer schnell ändern.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Hallo Barbara,
    wenn ich mir so die Cover deiner Bücher anschaue komme ich direkt in Herbstlesestimmung. Besonders spricht mich Luisa und die Stunde der Kraniche und Wintersterne an. Vielen Dank, dass du an der Aktion teilgenommen und diese wundervollen Bücher als Lesetipps vorgestellt hast <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      da schicke ich gleich ein herzliches Dankeschön an dich und Ina zurück,und zwar für die Durchführung dieser Aktion. Ich hole mir gern jahreszeitliche Lektüre ins Haus, manche Bücher die hier vorgestellt werden, gehen im Bücherdickicht häufig verloren und schaffen es hier zu ihrer Vorstellung. Das gefällt mir daran so gut.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  3. Du, Barbara. Stell dir vor ... ich habe altes Land auf dem SuB!!
    Ich würde alle drei Bücher von dir lesen.

    Einen schönen Herbst und liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das wir das noch mal erleben dürfen! ;-)))
      Das freut mich, Altes Land passt aber auch gut im Frühjahr!

      Noch einen schönen Abend,
      Barbara

      Löschen
  4. Hi Barbara, mit Glühwein auf dem Tisch und dicken Socken an den Füssen warte ich nun auf die richtige Lesezeit für dieses schöne Buch (Wintersterne) !
    Gute nacht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      bei diesem Buch muss es nur etwas kalt draussen sein, dann kommt die Atmosphäre von ganz allein. :-)
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  5. Beim letzten Buch habe ich irgendwie sofort einen Winterabend vorm Kamin mit Weihnachtstee im Kopf und vor allem in der Nase *sich jetzt Tee kochen geht*

    Liebste Grüße

    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, genau Vivka!

      So geht es mir heute auch! Einen Kaffee zum Nachmittagsgebäck und hinterher noch einen heißen Früchtetee, der mich mit seinem leckeren Duft und der wärmenden Tasse erfreut.

      LG Barbara

      Löschen
  6. Huhu Barbara,

    das sind wieder richtig interessant klingende Bücher. Was mir bisher noch gar nicht bekannt vorkam, war "Luisa und die Stunde der Kraniche", die anderen Bücher kannte ich zumindest vom Cover her. So wie du das Buch beschreibst, scheint das eine sehr schöne Geschichte mit ein wenig Romantik, einer tollen Landschaft und Kraniche zu ein. Bisher hatte ich noch kein Buch zwischen den Händen, das seinen Fokus auf Kraniche gelenkt hat. Diese Geschichte werde ich etwas näher ins Auge fassen. =)

    Die zwei anderen Bücher machen natürlich auch neugierig. Mich hat bei "Altes Land" besonders deine Beschreibung angesprochen, dass die Geschichte klischeefrei sein soll und "Wintersterne" klingt nach einer tollen Einstimmung auf den Winter. Vielen Dank für diese wunderschönen Empfehlungen. <3

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
  7. Altes Land und Wintersterne sagen mir was - die habe ich schon in der Hand gehabt. Das ein Film beim Lesen abläuft, so ging es mir bei der Tuchvilla. Ich mag diese Aktionen auch so gerne, weil man sich da so toll austauschen kann. Liebe Grüsse Rina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rina,

      ja, die Tuchvilla habe ich bei dir schon gesehen. Kann ich mir auch gut vorstellen.
      Eigentlich wollte ich ja mal ein Kochbuch mit jahreszeitlich passenden Rezepten vorstellen, aber ich wollte keine olle Kamelle ausgraben und ein neueres Buch habe ich nicht zur Hand gehabt.

      LG Barbara

      Löschen
  8. Hallo Barbara,

    ich habe mich gestern Abend spontan entschlossen, auch an der Aktion teilzunehmen und habe meinen Blogpost verlinkt. Jetzt klicke ich mich durch die Empfehlungen der anderen Teilnehmer.

    "Altes Land" habe ich mir tatsächlich erst letzte Woche angeschaut, als ich auf der Suche nach Hörbuch-Nachschub für meine Fahrten zur Arbeit war. Leider gibt es nur eine gekürzte Version, weshalb ich eher zum normalen Buch greifen werde. Nachdem Du jetzt aber auch von dem Buch schwärmst, werde ich es definitiv auf meine Leseliste setzen.

    Das Cover von "Wintersterne" finde ich auch wunderschön!

    Viele Grüße,

    Steffi

    http:\\glimrende.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      Mit "Altes Land" wirst du schöne Lesestunden haben, die gekürzte Version kann ich mir gar nicht so gut vorstellen. Inzwischen ist das Buch ja auch als günstigeres TB zu haben. ;-)

      Ich schaue gleich mal bei deinen Vorschlägen rein.

      Liebe Grüße 🍂🍁🍂 Barbara

      Löschen
  9. Hallo Barbara,
    die Vorstellung von "Altes Land" hat mich begeistert. Ich liebe Kraniche. Das hört sich toll, ein Roman, in dem es um um Kraniche in der Boddenlandschaft geht. Den werd ich mir mal auf jeden Fall notieren. Und die anderen Romane hören sich auch gut an.
    Vor Jahren hab ich im Vogelpark Walsrode ein Praktikum gemacht, die haben sehr viele Kranicharten. Ich mag diese Art der Kraniche, zu schreiten, und die Kranichküken sind anbetungswürdig.
    Das zum Herbst der Vogelzug gehört, da hast du recht. Da hab ich gar nicht dran gedacht. Ich hab mich auch auf dieses gemütliche konzentriert und in meinem Beitrag die botswanische Privatdetektivin Mma Ramotswe vor, eine Reihe, die für mich Wohlfühlcharakter symbolisiert.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      nicht, dass du da jetzt etwas verwechselst! In "Louisa und die Stunde der Kraniche" triffst du auf Kraniche, aber im Alten Land geht es um einen Heimatroman.
      Aber beide Bücher sind richtig schön geschrieben und man kann damit nichts falsch machen.
      Du hast im Vogelpark gearbeitet, das finde ich ja super. Ich war gerade letzte Woche dort und hatte wunderbare Eindrücke und einen superschönen Tag.

      Privatdetektivin Mma Ramotswe kenne ich auch und habe den Humor darin sehr genossen. Man lernt dabei die Mentalität der Südafrikaner richtig gut kennen.

      Danke fürs Reinschauen,
      Barbara

      Löschen
  10. Hallo Barbara,

    Herbstlesetipps von Sommerlese zu bekommen ist auch mal interessant! :-D

    "Altes Land" liegt bei mir schon länger auf der WuLi. Ich hoffe, ich kann es irgendwann mal von dort befreien. Von deinen anderen beiden Büchern hatte ich bis jetzt noch nichts gehört. Klingen aber sehr interessant.

    Hast du eigentlich auch ein Suchfeld auf deinem Blog? Ich habe irgendwie keines gefunden... Wollte mal nachschauen, ob du meinen Herbsttipp schon gelesen hast. Ich empfehle "Die Frauen der Rosenvilla" von Teresa Simon. Das habe ich jetzt schon mehrfach genannt, ich weiß ja nicht, wo du schon alles gelesen und kommentiert hast. hihi
    Falls du Schokolade, Pralinen und Familiengeheimnisse magst, bist du mit diesem Roman gut bedient. HIER meine Rezi zum Buch, falls du wissen möchtest, ob es auch was für dich wäre...

    GlG vom monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monerl,

      haha, ja da hast du recht. Aber ich lese ja ganzjährig. :-)
      Altes Land MUSST du lesen, es liest sich so schön und du wirst es bestimmt auch lieben.

      Ein Suchfeld gibt es in dem Sinne nicht bei mir, ich habe aber oben im Header sämtliche Rezis aufgelistet, da wird man fündig.
      Von Teresa Simon habe ich noch nichts gelesen, aber ich habe schon mehrfach gute Kritiken gehört.
      Deinen Tipp schaue ich mir sofort an.

      LG Barbara

      Löschen
  11. Hallo Barbara,
    bis auf das Letzte finde ich Deine Tipps interessant. Die werde ich mir mal näher anschauen. Vielen dank für das Vorstellen :-D
    liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      jetzt wird es bei uns so richtig herbstlich kühl. Da bin ich gespannt auf deine Herbstlektüre.

      Ein schönes Wochenende für dich und hoffentlich macht die Zeitumstellung deinen Tieren nicht so viel aus,
      Barbara

      Löschen