Freitag, 25. Mai 2018

Sommerhaus zum Glück - Anne Sanders

Ein schöner Cornwallroman mit Sommerfeeling


In ihrem neuen Roman "Sommerhaus zum Glück" führt Anne Sanders ihre Leser nach Cornwall. Das Buch erscheint im Blanvalet Verlag und ist ihr dritter Roman.

Wer hätte nicht gern ein romantisches Cottage in Cornwall? Elodie startet diesen Traum nach der Beendigung ihrer Liebesbeziehung mit einem verheirateten Mann. Kurzentschlossen kauft sie unbesehen ein kleines Bed & Breakfast in St. Ives. Als sie es dann selbst beziehen will, erkennt sie den Zustand des alten Hauses. Kann Elodie hier heimisch werden und sich damit eine Existenz sichern?




"Sie sind wie ein Garten, durch den eine frische Brise weht - es knistert und raschelt im Gebüsch, wenn du verstehst, was ich meine." Zitat Seite 196


Anne Sanders bringt uns in ihrem sehr unterhaltsamen Roman die Lebens- und Liebesgeschichten von drei Frauen vor der malerischen Kulisse des Küstenstädtchen St. Yves in Cornwall näher. 

Elodie Hoffmann stammt aus Frankfurt, entflieht der Großstadt aus verschiedenen Gründen und kauft ein B&B in Cornwall, ohne es vorher angesehen zu haben. Wie kann man nur so unbedarft sein? Schnell bemerkt sie ihren Fehler, denn am romantischen, aber doch altersschwachen Häuschen ist einiges zu tun, doch Elodie hat Glück. Sie bekommt Hilfe in Person des vermeintlichen Coffeeshop-Betreibers, Tom de la Chaux, der zwar einen klangvollen Namen trägt, den sie aber zunächst gar nicht leiden kann. Sie findet schnell Anschluss und lernt Helen und Brandy kennen und schon bald werden die drei echte Freundinnen und stehen sich bei ihren Sorgen und Nöten bei. 

Helen ist bereits 25 Jahre mit ihrer großen Liebe Liam verheiratet, sie führen gemeinsam ein Café, haben zwei pubertierende Kinder und kaum noch freie Zeit miteinander. Die Beziehung bekommt Brüche und nun muss diese Liebe neu entfacht werden.
Brandy ist eine ältere Frau in den Siebzigern, jeder kennt und mag sie und ihren Marotten. Sie erzählt Touristen ihre Geistergeschichten und ist sich damit in St. Ives stadtbekannt. Gerne verwöhnt sie ihre Freundinnen mit kostbaren Geschenken. Woher nimmt sie nur das Geld dafür?

Elodie findet sich schnell ein, akzeptiert die nötige Renovierung an ihrem neuen Haus und plant die Umsetzung ihres Traums vom eigenen B&B. Sie bekommt Unterstützung von vielen Seiten und trinkt beim unfreundlichen Tom weiterhin ihren Kaffee, der so unvergleichlich gut schmeckt. Nur der Typ ist schwierig, sie sind wie Katz und Hund und begegnen sich stets auf Abwehrhaltung.



Anne Sanders beschreibt die Landschaft und das Städtchen St. Yves in Cornwall so lebendig und wunderschön, dass man beim Lesen gleich in Urlaubsstimmung versetzt wird. Und ihre Charaktere haben mit ihren Ecken und Kanten und ihren Lebensbedingungen viele Aspekte, die für Interesse und Anteilnahme beim Leser sorgen. Es macht Spaß zu beobachten, wie die drei Frauen zu Freundinnen werden. Mit ihrem lockeren und lebensnahen Schreibstil führt die Autorin ihre Leser hautnah durch die Geschichte und lässt sie die dargestellten Gefühle hautnah miterleben. 

Mit diesem Roman wurde ich prima unterhalten und ich konnte mich gut in die wunderschöne Landschaft Cornwalls im Sommer träumen. 


***Herzlichen Dank an das Bloggerportal und an den Blanvalet Verlag für die Überlassung dieses schönen Sommerromans!***


 


[Werbung nach § 2 Nr. 5 TMG]


Bücher der Autorin: 


Kommentare:

  1. Hallo Barbara,

    das klingt nach einem wunderbar leichten und unterhaltsamen Sommerroman. Bisher habe ich nur Sommer in St. Ives gelesen, das mir aber gut gefallen hat.

    Sind die Bücher eigentlich unabhängig voneinander zu lesen? Sonst werde ich wohl erstmal zu Mein Herz ist eine Insel greifen. ;)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      die Bücher haben keine gemeinsamen Figuren oder einen ähnlichen Hintergrund, es spielen jedoch zwei Romane in St. Ives.
      "Mein Herz ist eine Insel" ist mehr ein Familienroman, alle drei sind schöne Sommerromane mit etwas Liebe, schöner Umgebung und gute Unterhaltung für erholsame Lesezeit.

      LG Barbara

      Löschen
  2. Hallo Barbara,

    mir hat das Buch auch sehr gut gefallen. Ich verlinke deine Rezension als Leserstimme bei mir am Blog. Ich hoffe, das geht für dich in Ordnung.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      das kannst du gerne machen.
      Am liebsten mochte ich von den Romanen der Autorin bisher jedoch ihr erstes Buch "Sommer in St. Ives".

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de