Donnerstag, 31. Mai 2018

Lesemonat Mai 2018





Das Fazit vom Mai: Hitze und ein Wetter wie im schönsten Sommer, ein herrlicher Urlaub auf Ischia und reichlich gelesene Romane und Krimis. Was will man mehr?  

 

Es war ein richtig guter Lesemonat und mein drittes Jahr mit diesem Blog, was mich besonders freut. Gelesen habe ich einige der gerade neu erschienen Bücher und ein paar gebraucht gekaufte, ältere Bücher für den Bücherschrank im Urlaub. Die meisten haben mich prima unterhalten und nur ein paar konnten mich nicht völlig überzeugen. Aber davon lasse ich mich nicht verdrießen! 

 


Doch was habe ich nun im Mai gelesen und welche Genres waren hauptsächlich vertreten?
Dieses Mal gewinnen mal wieder haushoch die Romane mit 14 Titeln vor den Krimis mit 6 Büchern. Ansonsten gibt es kein Buch in einer anderen Kategorie. Zufall oder nicht, es ist eigentlich auch egal. Die hier im Mai geposteten Rezis zu den historischen Romanen von Rebekka Gablé habe ich der Vollständigkeit halber endlich hinzugefügt. Gelesen habe ich sie nicht alle in diesem Monat, das hätte ich wohl seitentechnisch nicht geschafft.


Die Genre - Übersicht: 

Krimi:                       6
Thriller:                    0
Roman:                    14
Histor. Roman:          0
Hörbuch:                  0
Kochbuch:                0
Sachbuch:                0       
Kinderbuch:              0
Jugendbuch:             0
Biografie:                 0

 

Von insgesamt 20 gelesenen Bücher waren 7 Titel einfach Spitze! Daneben gab es nur wenige Bücher, die ich nicht so unbedingt mochte. Insgesamt also ein zufriedenstellendes Ergebnis.

 

Hier sind die Spitzenreiter mit 5 Sternen:

 

 











- Kindeswohl - Ian McEwan: 
Von diesem Autor kann ich einfach nur schwärmen, er schreibt intelligent, einfühlsam und kann sich wunderbar ausdrücken. Dies ist ein beeindruckender Roman über Schuld, Moral und Ethik, der den Leser über seine eigenen Wertevorstellungen nachdenken lässt. 




 - Himmelhorn - Volker Klüpfl/Michael Kobr:
Die Kluftinger-Reihe mag ich sehr gern, dieses Buch ist eines der besten der inzwischen 10-bändigen Reihe. Krimifans mit Hang zu humorvollen und regionalen Büchern, finden hier einen originellen Krimi, der in die Bergwelt des Allgäus führt.    












- Totensonntag - Andreas Föhr: 
Dieser fünfte Band der Krimireihe hat mich begeistert mit einer absolut intelligenten und spannungsreichen Story mit Humor und interessanten Figuren. Es gibt inzwischen 7 Bände, von denen ich erst zwei gelesen habe.












- Der Mut zur Freiheit - Katja Maybach:
Dieser gefühlvolle und außergewöhnliche Roman erhält meine vollste Leseempfehlung, denn er zeigt starke Frauenfiguren, ist emotional und mit interessanter historischer Einbindung.


 
 
- Das Leben ist ein Seidenkleid - Tanja Wekwerth:
In diesem wunderschön geschriebenen Roman geht es um die Verwirklichung eines Lebenstraums. Es geht um Freundschaft, Liebe und um Mode. Ein romantisches, ganz zauberhaftes Buch voller Gefühle zum Wohlfühlen! 


 

- Provenzalische Verwicklungen von Sophie Bonnet: 
Ein lesenswerter Urlaubskrimi aus der Provence mit kulinarischen Schmankerln, wunderschön gezeichneten Landschaftsbildern und netten authentischen Personen. Es ist der erste Band einer Reihe!



33 Beiträge habe ich im Mai gepostet, ein paar Follower verloren und auch einige Blogs gibt es nicht mehr. Mal sehen, wie sich die Aufregung um die neue DSGVO weiter entwickelt, Google hat sich ja leider nicht so recht zu Wort gemeldet.

 
Beliebte Beiträge im Mai 2018:  

 

Azurblau für zwei - Emma Sternberg
 
-  Freitags-Füller # 89

- Lesemonat April 2018

- Kluftinger - Klüpfel/Kobr   

 

Jetzt freue ich mich auf den Juni, hoffentlich mit weiterhin vielen sonnigen Stunden und einigen tollen Büchern. Eine Woche geht es für uns noch an meine geliebte Nordsee und darauf freue ich mich schon riesig.

 

Liebe Grüße ,

Eure Sommerlese!    

 

Alle erwähnten Buchtitel kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

 

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    wow...wieder 20 Bücher! "Kindeswohl" werde ich mir auch mal aus der Bücherei mitnehmen, denn das habe ich schon länger ins Auge gefasst. "Mut zur Wahrheit" steht auf meiner Wunschliste.
    Noch einen schönen Feiertag!
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,

    die beiden Bücher sind bestimmt genau dein Ding!
    Danke fürs Reinschauen und dass du auch als Bloggerin erhalten bleibst. Werden ja immer weniger.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    20 Bücher sind toll!
    Ich lese noch am 10. Buch in diesem Monat. Mal sehen, ob ich es heute noch beenden kann, sonst sind es halt nur 9 Bücher :-)

    Von Deinen Favoriten kenne ich leider keins. Aber das Seidenkleid interessiert mich auch.
    Nur im Moment haben die Rezi-Exemplare mal Vorrang.

    Ich wünsche Dir einen schönen Lesemonat Juni!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      du bist voll berufstätig, da finde ich 10 Bücher echt ausgesprochen viel! :-)
      Das Seidenkleid war ein Reziexemplar, aber es hat mir viel Freude gemacht. Ich denke, es könnte sehr gut ein passendes Buch für dich sein.

      LG Barbara

      Löschen
  4. Danke für Deine Rezensionen . Manches Buch hätte mich wirklich sehr vom Cover angesprochen, aber die Hülle hat leider nicht immer etwas mit dem Inhalt gemein. Habe Gestern die rote Frau gehört . Ein super gelungener Krimi. Die Rezi gibt´s Morgen ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die rote Frau" musste ich erstmal nachschlagen. Krimis sind im Sommer immer gut, danke für den Tipp.

      LG Barbara

      Löschen
  5. Liebe Barbara,

    das hört sich nach einem schönen Mai an! Bücher + Urlaub, was will frau me(e)hr! Dein Mai hätte mir auch gefallen.

    Mit Rebecca Gablé sind wir beide ma wieder auf der gleichen Wellenlänge. Ich liebe ihre Schreibart und ihre Bücher. Ian McEwan wollte ich auch schon immer mal lesen und es hatte nie geklappt. Danke für die Erinnerung.

    Mein LeseORBIT kommt morgen. Heute habe ich dem #WritingFriday den Vortritt gegeben. ;-)

    GlG und ein schönes Wochenende,
    Monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Monerl,

      Ian McEwan ist ein MUSS! Wirklich tolle Bücher!

      Bekomme gleich Besuch, daher muss ich mich kurz fassen. lg Barbara

      Löschen
  6. Liebe Barbara,

    20 Bücher wieder weggelesen, Respekt! Ich habe 21 geschafft, aber diesmal waren auch eher dünne dabei. Und leider nicht ganz so viele Highlights.
    Von deinen Büchern kenne ich zwar keins, aber "Das Leben ist ein Seidenkleid" klingt richtig gut. Ich merke es mir mal vor.
    Heute beginne ich noch mit "Tulpengold", das hatte dir ja auch so gut gefallen. Bin gespannt!
    Dann wünsche ich dir auch im Juni viele schöne Lesestunden und natürlich einen erholsamen Urlaub an der Nordsee.

    Liebe Grüße von Conny und dir ein nettes Wochenende♥
    PS: Mein Blog pausiert gerade...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      viel Spaß bei "Tulpengold" und eine angenehme Pause mit vielen schönen Büchern wünsche ich dir.

      LG Barbara

      Löschen
  7. Wow, 20 Bücher, ein tolles Ergebnis! Ian McEwan muss ich mir mal näher ansehen, denn inzwischen habe ich schon so viel Gutes über den Autor gehört, aber noch keines seiner Bücher gelesen, da wird's mal langsam Zeit ;-) Von der Kluftinger-Reihe habe ich auch schon ein paar Bücher gelesen, die sind wirklich toll. Einen schönen Juni wünscht dir Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,

      Von Ian McEwan solltest du dir die Nussschale ansehen, das ist super und lustig.

      Ich schaue gern mal bei dir rein, was du gerade so liest.
      LG Barbara

      Löschen
  8. Liebe Barbara,
    das war ja wieder ein schöner und lesereicher Monat für dich. :) Mit sieben Spitzentiteln ein gutes Ergebnis!
    Wie ich gesehen habe, hast du ein paar Romane von Rebecca Gablé gelesen. Besonders die Waringham-Saga ist toll, den letzten Band habe ich mir für den Juni vorgenommen.
    Von Ian McEwan möchte ich auch bald mal etwas lesen. :)
    Ich wünsche dir einen schönen neuen Lesemonat!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      ich hatte auch Urlaub und da lese ich ja auch immer einiges weg. Dafür waren zwei nicht so gute Bücher dabei, aber bei 20 kann man das verschmerzen.

      Die Gablé-Romane habe ich vor einiger Zeit gelesen, ich habe nur endlich mal eine Rezi dazu auf dem Blog gepostet. Ich möchte da endlich alles vollständig haben.

      LG Barbara

      Löschen
  9. Huhu Barbara,
    das war ja wieder ein toller Monat bei dir. Meiner war sehr durchwachsen, ich hoffe, dass sich das im Juni ändert. Mit Ian McEwan liebäugel ich gerade auch sehr. Gestern in der Buchhandlung habe ich mich noch gerade davon abgehalten "Nussschale" zu kaufen. Aber das bereu ich grad ein bisschen;-) Hast du das auch schon gelesen? Naja, ist ja im Ort... Grins.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Juni mit tollen Geschichten und feiner Nordseeluft:-) Geniess die Zeit.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      du wirst schon wieder bessere Lesemonate erleben! Nussschale ist eines meiner Lieblingsbücher, ich habe übrigens "Kindeswohl" gebraucht für kleines Geld bekommen. War etwas zerlesen und mit Wasserschaden, dem Inhalt hat das aber keinen Abbruch getan und ich habe es am Pool gleich weiter gegeben. :-)

      Liebe Grüße und einen lesefreudigen Juni wünsche ich dir,
      Barbara

      Löschen