Donnerstag, 14. März 2019

Spanischer Totentanz - Catalina Ferrera

Durch die etwas morbide Spannung atmosphärisch gelungene Weiterführung der Krimireihe 


Nach "Spanische Delikatessen" folgt mit "Spanischer Totentanz" nun der zweite Teil der Barcelona-Krimireihe von Catalina Ferrera, Pseudonym von Eva Siegmund. Die Reihe erscheint im Droemer Knaur Verlag

Der ehemalige Berliner Kommissar Karl Lindberg arbeitet nun als Sergent gemeinsam mit seinem katalanischen Schwager Comisario Alex Diaz bei der Mossos d`Esquadra. Der aktuelle Mordfall ist etwas delikat, denn der erzkonservative Politiker Fernando Bunyol wurde auf dem riesigen Friedhof Cementiri de montjuïc in Barcelona ermordet. Ein weiterer Leichenfund auf dem Friedhof vesetzt die abergläubische Bevölkerung in Angst und Schrecken. Offiziell wird der Täter sogar als "Teufel" betitelt.


Vom ersten Band dieser Barcelona-Reihe war ich sehr begeistert und wartete gespannt auf die weiteren Abenteuer von Karl Lindberg, dem Deutschen mit irischen Wurzeln, der mit seiner zweiten Frau Alba nun noch einmal Papa wird und inzwischen bei der Mossos arbeitet.  

Lebendig und äußerst anschaulich versprüht die Autorin in ihrem Krimi reichlich Lokalkolorit und macht damit Lust auf eine Reise nach Barcelona. Natürlich dürfen auch die köstlichen Tapas nicht fehlen und daher gibt es erneut im Anhang einige Rezepte.  
Doch anders als bisher geht es nicht so sehr um die quirlige Stadt, Schauplatz dieses Krimis ist der riesige Friedhof Cementiri de montjuïc, wo neben etlichen Gräber auch illegale Partys stattfinden und andere ungebührliche Vergnügungen.

Die Ermittler haben nicht nur den verschiedenen Fährten im Fall Bunyol nachzugehen, auch das Verschwinden ihrer Kollegin Marla sorgt für zusätzliche Spannung. Verfolgt sie eigene Spuren oder hat sie etwas zu verbergen? Die Handlungsfülle und spannende Verdächtigungen lassen den Krimi nicht langweilig werden und fesseln bis zum Ende. 
Für die unterhaltsame Note sorgen die humorvollen Dialoge und die privaten Entwicklungen der Figuren. Mit dem morbiden Charme der Friedhofsatmosphäre versprüht dieser Krimi etwas mystisch, gruseliges Flair.

Die Fortsetzung der Krimi-Reihe hat mir gut gefallen, durch das gruselige Setting des Friedhofs erlebt man Barcelona-Ansichten mal ganz anders.


***Herzlichen Dank an den DroemerKnaur Verlag für dieses Rezensionsexemplar!***



Barcelona-Reihe: 

Kommentare:

  1. Liebe barbara,
    das klingt nach einern spannungsreichen Fortsetzung dieser Krimireihe! Herzlichen Dank für die wieder tolle Rezension!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein freundliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebe Claudia,

      und danke dir, für die eifrigen Besuche auf meinem Blog. Ich freue mich immer sehr über deine Kommentare.

      Genieße dein Wochenende und hoffentlich spielt auch das Wetter mit!
      LG Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de