Sonntag, 21. Februar 2021

Wochenrückblick KW 07/2021

 


Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?


Diesen Guglhupf, wir sagen auch Topfkuchen dazu, habe ich bei Karinas Paradies gesehen und musste ihn einfach nachbacken. Denn das Besondere ist die Füllung aus Sauerkirschen und Quark, die dem Kuchen saftige Frische verleiht. Außerdem konnte ich auch gleich mal die nicht genutzte Kuvertüre aus der Weihnachtsbäckerei aufbrauchen. 

Der Schnee ist inzwischen weg, die Temperaturen sind wieder im Plus-Bereich. Nun kann meinetwegen Frühling werden, ein paar Schneeglöckchen und Krokusse habe ich schon gesichtet. 


Gesehen:  

The Masked Singer, bisher habe ich noch keine Ahnung, wer sich stimmlich dahinter verbergen könnte. Ich kann nur wild spekulieren. 

 
Ku´damm 59, Der Blaue Planet

Gehört/Gesungen:

Zoom-Probe vom Chor, die eigentlich ein geselliges Beieinander werden sollte, aber außer ein paar gemeinsam gesungenen Liedern, technisch reichlich chaotisch wurde. Glücklicherweise waren nicht viele angemeldet.  

Gelesen: 

Getan: 
 
Einige Bücher beendet und viel Zeit mit den Rezis verbracht. Am Samstag waren bei uns frühlingshafte 15 Grad, das habe ich für ein wenig Gartenarbeit genutzt. Ein Hartriegel musste unbedingt noch einen Schnitt bekommen. 
 
Spazieren gehen und die Natur erleben.
 

Gefreut:  
 
Wieder kamen ein paar neue Bücher an, ich habe also reichlich zu lesen. Erdbeerversprechen kam mit ein paar erdbeerigen Beigaben und dann freue ich mich auf den Roman "Das Kino am Jungfernstieg" von Micaela Jary.
 

 
Gegessen:

Spaghetti mit Blattspinat und Parmesan; Napfkuchen; Sauerkraut und Schlesische Weißbratwurst; Ente Chop Suey vom Chinamann (leider eine volle Enttäuschung); Curry mit Lauch, Möhren und Pute und Reis; die Reste nochmals mit Nudeln; Dönerbox mit Salat;

Gedacht: 

Das schöne Wetter lockt wieder nach draußen, dann kann ich bald wieder auf der Terrasse lesen.  

Gefeiert:
 
Keine Feier
  
Geärgert:  

Endlich ist es im Gespräch, dass auch die Erzieher/ und Pädagoginnen geimpft werden sollen. Aber ob das auch durchgesetzt werden kann, steht wie so alles in den Sternen. 

Gekauft:

Diese Woche habe ich neben den normalen Einkäufen für mich ein paar Primeln gekauft und einen hübschen Blumenstrauß für meine Mutter. 




Geklickt:

Alles über Inzidenzwerte.
 

Ich wünsche euch eine gute Woche und bleibt gesund! 

Eure Sommerlese

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Barbara oder fast Mahlzeit.
    Der Erdäpfel (Kartoffel-)salat ist fertig und muss nun ziehen und abkühlen und deshalb habe ich eine kurze Pause, die ich zum kommentieren nutze.

    Bei uns ist leider Nieselregen, Nebel und 2-3 Grad plus angesagt...bäh! Aber auch gutes Lesewetter. Nur mit den Fotos, die ich heute schießen hätte wollen (inside) wird es wohl schwer werden bei dem diffusen Licht :( Dabei wurde Sonnenschein und bis zu 13 Grad gemeldet...ja, ja...(auch schon gestern. Es blieb den ganzen Tag nebelig und mehr als 3 Grad gabs nicht)

    Auf den zweiten Band vom Kino auf dem Jungfernsteg warte ich auch. Ich wurde sogar schon um die Rezension gebeten, dabei habe ich das Buch noch nicht mal...alles der Reihe nach!!

    Ich hoffe du verbringst einen schönen Sonntag und genießt den Sonnenschein!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schönen guten Abend, liebe Martina! :-)

      Ich komme erst jetzt von meiner Mutter zurück. War mal wieder schön, sie nach langer Zeit besuchen zu können. Immerhin haben wir uns seit Monaten nicht getraut, doch diese Woche musste es dann endlich mal sein. Das Wetter war heute traumhaft, blauer Himmel und 16 Grad, wir konnten ein wenig draußen sitzen. Hoffentlich wird es bei dir auch bald besser.

      Manchmal wundern mich die Nachfragen auch sehr. :-)
      Heute Abend setze ich mich mal an meine Lektüre.

      Liebe Grüße und eine schöne Woche für dich, bleib gesund,
      Barbara



      Löschen
  2. Liebe Barbara,
    der Guglhupf mit Füllung sieht ja sehr lecker aus und klingt auch so! Da muss ich mir glatt mal das Rezept näher ansehen.
    Bei uns scheint heute auch die Sonne, wie schön! Das weckt die Lebensgeister. Allerdings hat es die Sonne noch immer nicht geschafft, den fast 2 Meter hohen Schneeberg wegzutauen, der in unserer Straße liegt, aber es geht eindeutig Richtung Frühling. *freu*
    Das mit der Impfung für Erzieher*innen und Pädagog*innen ist, soviel ich weiß, schon wieder vom Tisch. Da meine Tochter Erzieherin ist, verfolgt sie diese Debatte natürlich sehr genau.
    Eine Primel und ein Stöckchen Mini-Osterglocken habe ich mir auch gegönnt, und mein Mann hat mir einen Strauß Tulpen mitgebracht. Die bringen fröhliche Farbtupfer ins Haus, was ich momentan sehr brauche, denn die ganze Situation hat die letzten Wochen doch recht auf die Stimmung gedrückt.
    Ich wünsche dir noch ein wunderschönes Wochenende, genieße die sonnigen Stunden.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      Hanne von Book Lounge-Lesegenuss hat ihn schon erfolgreich nachgebacken. Ich esse so gerne Kirschen und finde sie in diesem Kuchen besonders schmackhaft.

      Ach was hatten wir heute doch für ein Wetterchen! Ich habe meine Mutter besucht und war froh, dass die Schneemassen heute kein Thema mehr waren.
      Die Straßen waren alle frei und die Sonne schien wunderbar.

      Oh je, diese Impfungen sind doch so wichtig, wohnst du auch in Niedersachsen?

      Der Blumenladen war gestern rappelvoll, ich musste ein wenig warten, bis ich an der Reihe war. Das Wetter verlockt und Frühlingsblumen ziehen zur Zeit jeden an. Meine Mutter bekam den Strauß und hat sich auch sehr gefreut, sie erreicht zu Fuß kein Blumengeschäft mehr.

      Liebe Grüße und eine gute Woche mit reichlich Sonne,
      Barbara

      Löschen
    2. Liebe Barbara,
      ich wohne in Bayern, und bei uns sind nach wie vor alle Läden geschlossen. Blumen kann ich nur im Supermarkt mitnehmen oder bestellen. Wie gerne würde ich meiner Mutter auch mal wieder ein paar Blümchen bringen, aber ich habe sie seit Mitte Dezember nicht mehr gesehen, da Besuche im Pflegeheim nicht möglich sind. Mittlerweile befürchte ich, dass ich sie nicht einmal an ihrem 90. Geburtstag besuchen kann. Dann bleibt mir nur, ihr einen Blumengruß über Fleurop zu schicken. Für die alten Menschen ist es schon schlimm, vor allem weil sich trotz Impfung gar nichts für sie ändert.
      Ach ja, genug gejammert, ändern können wir ja eh nichts.
      Ich wünsche dir auch einen guten Wochenstart morgen.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
    3. Liebe Susanne,

      bisher konnten wir Blumen auch nur auf Bestellung bekommen, doch vor dem Valentinstag durften die Geschäfte wieder öffnen. Der Besuch bei meiner Mutter war der erste seit September, bisher habe ich mich einfach nicht getraut, denn sie lebt allein und nicht gerade bei mir um die Ecke. Blöderweise ist sie noch nicht einmal in dem Alter, wo sie geimpft würde.

      Liebe Grüße und trotz allem eine schöne Woche,
      Barbara

      Löschen
    4. Liebe Barbara,
      für die alten Menschen, egal ob allein lebend oder im Heim, ist es schon hart. Ich hoffe, du kannst wenigstens öfter mal mit deiner mutter telefonieren.
      Alles Liebe
      Susanne

      Löschen
    5. Alles gut! Wir telefonieren täglich, und das schon fast seit 14 Jahren nachdem mein Vater verstorben ist.
      Und auch mein Mann und die Kinder melden sich regelmäßig bei ihr.
      LG Barbara

      Löschen
  3. Liebe Barbara,
    stimmlich konnte ich bei Masked Singer auch noch niemanden erkennen. Mit den Indizien tue ich mich immer schwer. Mal abwarten welche Musik da noch kommt, vielleicht erkennt man dann jemanden.

    Den neuen Roman von Micaela Jary habe ich auch bekommen. Da muss ich noch mal meine Rezi vom ersten Teil lesen, das ist ja schon ziemlich lange her.

    Hier war am Wochenende der Ordnungsdienst schwer im Einsatz. So viele Menschen waren unterwegs, ohne Masken und Abstand, da hatten die einiges zu tun. Ich konnte es hier auch beobachten, richtige Massen am Rheinufer und kaum jemand hatte eine Maske auf.

    Hier sind übrigens die Blumenläden geschlossen! Blumen gibts nur im Supermarkt oder an der Tankstelle.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche!

    Liebe Grüße

    Conny


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      mal sehen, wen ich überhaupt bei Masked Singer kenne. :-)

      Bei der Kinogeschichte muss ich mich auch noch etwas einlesen. Aber meistens stoßen die Figuren die Erinnerungen wieder an.

      Unglaublich, dass die Menschen sich ohne Maske ins Gedrängel wagen. Ich habe deshalb auch Bedenken was zukünftige Konzerte, Theater-/Kinobesuche etc. anbelangt.
      Über die Öffnung der Blumenläden habe ich mich sehr gefreut, da kann man theoretisch gut den Abstand einhalten. Wobei, es gibt auch da Idioten, die sich an anderen vorbeidrängeln, hauptsächlich sind das ältere, ungeduldige Männer.

      Eine schöne Woche wünsche ich dir und möglichst viel Zeit für eine Pause auf deinem Balkon.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de