Donnerstag, 7. Juni 2018

Gemüseküche

Einfache und vielfältige Rezepte für Gemüsefreunde, jedoch nicht unbedingt  vegetarisch!

 

Dieses kleine handliche Buch über "Gemüseküche" erschien 2014 bei Naumann & Göbel.

Von Suppen über Salate bis zu vielfältigen anderen Leckereien gibt es hier Rezepte für alle Gemüsefans. Viele Gemüsevariationen und Zubereitungsarten je nach Jahreszeit.




Dieses Buch ist recht klein, liegt damit gut in der Hand und ist ziemlich günstig. Es bietet eine Vielzahl von tollen Rezepten, die jahreszeitlich aufgestellt werden.

Die Kochideen zeigen Gemüse in Form von Beilagen oder aber auch als Hauptgerichte in roher, gekochter oder auch gedünsteter Verarbeitung. An Auswahl fehlt es nicht, hier gibt es das richtige Rezept für jedes Gemüse und für jeden Geschmack.
Allerdings, und hier kommt meine größte Kritik an diesem Buch, wird hier auch Fisch und Fleisch in die Rezepte eingebaut. Wenn man den Buchtitel liest, könnte man vermuten, dass es sich hier um ein rein vegetarisches Kochbuch handelt. Das ist nicht der Fall, deshalb sollten Interessierte immer auch einen Blick ins Innere eines Buches werfen.

Die über 100 Rezepte nehmen mit dem passenden Foto jeweils eine Doppelseite ein, die Zutatenlisten sind überschaubar, nicht zu speziell und die Anleitungen sind recht einfach und erfolgen Schritt-für-Schritt. Die Anordnung erfolgt wie schon erwähnt nach den Jahreszeiten.

Frühling:
- Wildspargel mit Cocktailtomaten
- Zanderfilet mit Rucola und Kapern
- Möhrencremesupp

Sommer:
- Tortilla
- Tabbouleh mit Minze
- Lachssteak mit Fenchel: super lecker, aber wieder nicht vegetarisch.

 Herbst:
- Farfalle mit Steinpilzen
- Hackfleischpfanne mit Chinakohl
- Fenchelsalat mit frischen Feigen

Winter:
- Wirsingsuppe mit Kochwürstchen
- Chicorée-Schinken-Gratin
- Lauchkuchen mit Käse 
  


Gemüse ist wichtig in der Ernährung, es schmeckt und stckt voller Vitamine. Ich esse gerne Gemüse und das auch gern in Kombination mit Fleisch oder Fisch. Von daher habe ich hier einige verlockende Rezepte gefunden, die mich zum Nachkochen bewegen werden. Das Angebot der Gemüse ist jahreszeitlich bedingt und daher gefällt mir auch dieser Aufbau des Buches sehr. Denn die saisonfrischen Gemüse sind allen anderen vorzuziehen und das nicht nur aus ökologischen Gründen.



Dieses Buch ist ein Preishit, es enthält viele schmackhafte und gut nachzukochende Rezepte, die Lust auf die Gemüse der Saison machen. Für mich ein sehr guter Ratgeber, wenn man mal wieder nicht weiß was man kochen soll.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen