Dienstag, 10. Dezember 2019

Myboshi Häkel-Street-Style - Thomas Jaenisch

Trendsetter im Mützen- und Häkelfieber 


Abwechslungsreiche Häkelideen in moderner Aufmachung. 

Im Becker Joest Volk Verlag erscheint "myboshi Häkel-Street-Style" von Thomas Jaenisch und Felix Rohland.


"Häkeln ist das neue Yoga", so lautet der Leitsatz der beiden Erfinder dieses Labels. Weil die junge Generation mit online-Aktivitäten eher keine vorzeigbaren Ergebnisse vorweisen kann, ist Häkeln eine wunderbare Alternative, die mit einer fertigen Mütze auch Erfolgserlebnisse mit sich bringt. Bunte Mützen sind jetzt ein positiver Trend und auch Männer greifen inzwischen zu Wolle und Häkelnadel.   



Früher häkelten nur Frauen und besonders die Omas, heute ist es ein Trend und nennt sich gleich DIY, der junge Leute schon fast yogamäßig beschäftigt und damit zur Ruhe kommen lässt. Häkeln hat sich mittlerweile wieder etabliert und es macht Spaß, selbstkreierte Mützen etc. zu tragen. Die Modelle sind einfach und Häkeln ist schnell zu lernen. Die Beispiele im Buch zeigen einen wunderbar lässigen Streetstyle, der Mode individueller und sehr persönlich werden lässt. Ob Mützen, Schals, Loops, BuLoops, Stirnbänder oder Taschen, hier kann jeder seine eigene Mode häkeln und hat mit den Farben und Mustern freie Auswahl. 
Die einzelnen Modelle werden mit Foto vorgestellt, dazu gibt es Infos zu den Farbmöglichkeiten der Wolle, zur Fertigstellungszeit und die genaue Häkelanleitung und den Schwierigkeitsgrad. 
Bei der Boshi Ena sorgen einfache halbe Stäbchen und eine tolle Farbe für einen gelungenen Effekt. Das Modell ist in den Größen M und L erklärt, die Wolle ist natürlich von myboshi, wenn man die Nadelstärke beachtet, kann man aber auch andere Wolle verwenden. 


Es gibt Outfit-Tipps für Office- oder Citiy-Look und durch die Kombination mit Accessoires kann man verschiedene Tragebeispiele entdecken.

Egal, ob Mütze, Loop, Schal, Häkelwesten, Stirnbänder oder Taschen, hier findet man sein Lieblingshäkelteil und dank der genauen Anleitung ist es auch gar nicht so schwer. 


Für mich sehen die BuLoops etwas gewöhnungsbedürftig aus und auch die Häkelwesten und Stirnbänder treffen nicht meinen Geschmack. Die Mützen und Loops finde ich sehr trendig. 


Am Ende des Buches werden alle Häkel-Basics mit Grafiken erklärt. Hier sieht man, wie feste Maschen, verschiedene Stäbchen, Flachnoppen und Farbwechsel gearbeitet werden. Für alle diejenigen, die damit immer noch Probleme haben, bringt die App von Myboshi Nachhilfe. 


Für Häkelfans gibt es hier reichlich unterschiedliche Modelle, etwas Häkel-Übung sollte man vielleicht aber schon haben. Wer einmal ein Teil fertig gestellt hat, wird vom Häkelfieber gepackt werden.  




Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    deine Bilder zu den Modellen aus dem Buch gefallen mir eigentlich alle recht gut. Bisher besitze ich noch kein MyBoshi-Buch, da ich den Luxus genieße, die Firma ganz in meiner Nähe zu haben. Ich fahre darum meist direkt hin und suche mir dort die Wolle und eine passende Anleitung aus, habe auch schon Wolle dort gekauft und ein Modell "frei Schnauze" damit gestrickt. Ich mag den Laden sehr, auch wenn mir nicht alle Modelle gefallen, aber das ist wohl in den seltensten Fällen so, dass einem alles gefällt, was ein Hersteller anbietet. Mir gefällt das Konzept, das hinter MyBoshi steckt. Allgemein liegt mir das Stricken mehr bzw. gefällt mir die Optik besser, aber es gibt durchaus auch tolle Häkelmodelle, und was ich so sehe, sind in dem Buch einige Modelle, die ich gerne nacharbeiten würde.
    Dir viel Spaß beim Handarbeiten.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Klusi,

      ich bin auch eher der Stricktyp, aber mich juckt es in den Fingern, so eine Mütze nachzuhäkeln.
      Wenn du die Firma in deiner Nähe hast, ist das super. Ich muss wohl ähnliche Wolle suchen, online finde ich es nicht so schön, ich muss die Wolle anfassen können.

      Das Konzept finde ich super und auch, das hier Männer mal zur Häkelnadel greifen.

      Danke für deinen lieben Kommentar und herzliche Grüße,
      Barbara

      Löschen
    2. Liebe Barbara, so ging es mir auch. Außerdem hatte sich mein Mann in eine Mütze verguckt, die ich ihm dann natürlich gehäkelt habe, obwohl ich eigentlich lieber zu Stricknadeln greife.
      Dir viel Freude beim Wolle aussuchen und Häkeln.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
    3. Eigentlich trage ich gar keine Mützen! ;-) Ich mag viel lieber Stirnbänder. Vielleicht versuche ich das erst mal.

      lg Barbara

      Löschen
  2. Hallo liebe Barbara,
    ich habe bei Deinem Neuzugängepost eben schon das Buch bewundert.
    Mich spricht es voll an, denn ich häkle zum Beispiel lieber wie stricken. Weil man da einfach schneller die Ergebnisse sieht.
    Die Muster und auch Anleitungen von MyBoshi gefallen mir gut, sodass das Buch auf jeden Fall demnächst näher in der Buchhandlung in Augenschein genommen wird.
    Danke für die Vorstellung.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      da bin ich eher mit den Stricknadeln unterwegs. Eine Häkelprobe werde ich aber mal wieder machen.

      Es gibt mehrere Bücher von MyBoshi, dieses erschien 2015.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de