Dienstag, 25. August 2020

Das Buch Ana - Sue Monk Kidd

Dieser ergreifende Roman gibt allen nie gehörten Frauen eine Stimme


Veränderter Blick auf das Neue Testament durch die Frau an Jesus Seite

Der Roman "Das Buch Ana" von Sue Monk Kidd erscheint im BTB Verlag

Ana ist die Tochter des obersten jüdischen Schriftgelehrten von Herodes Antipas aus Galiläa, ihr Bruder ist Judas. Die Familie ist wohlhabend, ihr Vater sorgt dafür, dass sie sogar als Frau Lesen und Schreiben lernt. Ihre Leidenschaft ist das Schreiben von Geschichten, die von den vergessenen Frauen der Heiligen Schrift handeln. Im Alter von 14 Jahren wird ihre Heirat mit einem alten Witwer vereinbahrt, wogegen sie sich auflehnt, aber es nicht verhindern kann. Zu der Zeit begegnet sie auf dem Markt Jesus von Nazareth und verliebt sich unsterblich in ihn. Ein Mann, mit dem sie ihre Weitsicht und ihr spirituelles Sehnen verbindet.   



"Es tut der Welt nicht gut, Böses mit Bösem zu vergelten." Zitat Seite 174 

Wie in allen Büchern von Sue Monk Kidd, wird man auch dieses Mal von ihrem wunderbaren Erzählstil eingefangen und mitgenommen und begleitet die Protagonistin Ana auf ihrem Lebensweg, der an Jesus Seite so abgelaufen sein könnte.Wir erleben das Neue Testament aus der Sicht einer Frau, einer gebildeten und alles hinterfragenden Frau, die sich in der damaligen Welt der Männer ihren Weg suchte.

Mit den gezeigten Orten und Charakteren hat sich die Autorin eng an die historischen Gegebenheiten gehalten. Kleidungsstil, Gebräuche, religiöse Handlungen im Judentum oder in Ägypten werden genaustens beschrieben und bilden so eine passende Grundlage für die Geschichte dieser möglichen Frau von Jesus. Grundlagen aus der Recherche und fiktive Ideen brechen sich hier eine Lanze und lassen die Geschichte um Jesus neu aufleben. 

Mir hat die Darstellung der starken und klugen Ana sehr gut gefallen, ich konnte mit ihr und ihrem Schicksal mitfühlen und die Grundpfeiler der jüdischen und christlichen Religion nacherleben. Es ist durchaus denkbar, dass Jesus verheiratet war. Die im Buch gezeigte Verkörperung Jesus mit seiner warmherzigen Art und dem einfühlsamen Wesen ist der Autorin gut gelungen. Seine innere Berufung und seine Berufung, die Liebe Gottes verkünden zu wollen, wird in diesem Buch immer wieder deutlich gemacht. Doch neben den bekannten Szenen wie z. B. der Kreuzigung, erleben wir diese Zeit aus der Sicht von Ana. Das macht dieses Buch zu einem apannenden Leseerlebnis der besonderen Art, denn die historischen Begebenheiten sind bekannt und wurden meistens von Männern erzählt. Hier aber sorgt die Frauensicht für überraschende Einblicke. 

Hautnah und lebendig erlebt man hier die biblische Geschichte auch noch nach 2000 Jahren mit und landet damit direkt in dieser Zeit. Es wird übrigens vom Leser keine Religiösität oder besonderes Bibelwissen vorausgesetzt. Die Schilderung erklärt die Historie umfassend und mit Blick auf die Frauenwelt, man kann sich in diesen Roman fallen lassen und ihn auf sich wirken lassen.

Ein faszinierend erzählter und sehr fesselnder Roman über die mögliche Frau an Jesus Seite. Bisher mein Jahreshighlight!


***Herzlichen Dank an das Bloggerportal und an den Btb Verlag für dieses Rezensionsexemplar!*** 



Sue Monk Kidd - Die Bienenhüterin 
Sue Monk Kidd - Die Erfindung der Flügel

Kommentare:

  1. Das Buch sieht mich immer wieder traurig an, denn ich habe es immer noch nicht angefangen. Aber nach deiner Rezension muss ich es bald lesen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      ja, das Leichentuch Christi ist vielleicht kein fröhlicher Anblick, doch das Buch liest sich gut.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de