Sonntag, 9. August 2020

Wochenrückblick KW 32/2020

Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?


Die Hitze der letzten Woche macht sich jetzt deutlich bei den Pflanzen bemerkbar. Bei den frischen Blüten der Hortensien merkt man schon den langsamen Prozeß zu herbstlicher Verfärbung und Trockenheit. 

Gesehen:   
 

Spielfilm "Die Erbin" von 1949: interessante, psychologische Charakterstudie mit Olivia de Havilland, die für ihre Rolle einen Oscar gewann. Solche alten Filme mag ich sehr, sie zeigen, wie sich die Kameraführung, die Schauspielerei und die Filmwelt doch verändert haben.
- Expedition ins Tierreich- Havel und Müritz


Gehört/Gesungen:
   
Die erste Gospelchorprobe Sopran nach der langen Pause: In your arms, Go down Moses (dritte Variante dieses Songs), Steal away
 
Gelesen:

Getan: 

Routineuntersuchung beim Arzt, lange gewartet, sollte man in CoronaZeiten irgendwie besser im Griff haben.

Gegessen: 

Pfifferlinge mit Jägersauce und Semmelknödeln; Filet mit Pfeffersauce und Möhrengemüse; Schnitzel mit Gurkensalat und Bratkartoffeln; Salatteller mit Ei und getrockneten Tomaten; Hirtensalat mit Ofenkartoffel und Knoblauch-Gurken-Dipp; marinierte Putenstreifen mit Zuckerschoten und Reis;

Gedacht: 

Wenn Urlaubsrückkehrer das Virus mitbringen, wird die gerade gewonnene Sicherheit wieder vorbei sein. Eigentlich sollte man sich die Tests lieber für Pflegekräfte, Ärzte und Lehrer aufsparen.

Gefeiert:  

Den Todestag meiner Oma und meines Vaters. Der Überbegriff trifft es nicht richtig, aber wir gedenken an diesem Tag an gemeinsame Erlebnisse. 
Wir waren Essen im Freien, unter Bäumen konnte man die Hitze ganz gut aushalten. 

Gestaunt: 
Wie schnell Einkaufen gehen kann! Nach meinem Arztbesuch hatte ich noch etwas Zeit, bin kurz in ein Bekleidungsgeschäft gegangen und habe im Sale im Nullkomanichts mit nur einer Anprobe 4 Teile erstanden. Shoppen geht bei mir immer schnell!

Gefreut: 
  
Über schöne Buchpost von Sophie Oliver.



Über leckere Mirabellen von meiner Nachbarin, habe sie in Marmelade verwandelt.


Geärgert:  

Über Billigflüge, die den Klimaproblemen zum Trotz angeboten werden. So bekommen wir die Sache nicht in den Griff.
                
Gekauft:

Ein Kleid im marinen Ringellook, wie ich es schon in meiner Jugend gerne getragen habe. Ein Shirt und zwei Polohemden für meinen Mann. 

Geklickt:

Corona-Zahlen, Webcams an der Küste

Eine schöne Woche und bleibt gesund,

Eure Sommerlese

Kommentare:

  1. Ich habe auch Pfifferlinge mit Semmelknödel gegessen...lecker!
    Einen schönen Sonntag und eine gute Woche! LG Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Veronika,

      selbst gesuchte Pfifferlinge schmecken mir zwar besser, aber die Zeiten sind in unseren Wäldern leider vorbei. In meiner Kindheit waren wir oft Pilze suchen.
      Aber so geht es ja auch und mit Semmelknödeln kann man so schön die Sauce auftunken.

      lg Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara, Pfifferlinge stehen bei mir ganz oben auf dem Speiseplan. Ich mag sie sehr gerne. Einen guten Start in eine schöne neue Woche wünsche ich dir.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      dann hoffe ich, dass du ganz frische bekommst. Es ist für mich auch ein Festessen.

      Einen schönen Sonntag noch, komm gut durch die Hitze.
      lg Barbara

      Löschen
  3. Liebe Barbara,

    ich denke, es sind nicht nur die Urlaubsrückkehrer, die das Virus wieder mitbringen. Es sind auch die vielen leichtsinnigen Menschen, die jetzt ohne Abstand am See oder Fluss sitzen und die Feierwütigen, die sich immer wieder zu Partys treffen.
    Die Menschen sind einfach zu leichtsinnig und rücksichtslos.

    Schön geshoppt hast Du auch, toll!
    Da ich kaum irgendwo hin gehe, habe ich den Klamottenkauf für diesen Sommer gestrichen und trage das, was da ist :-)

    Grandhotel Schwarzenberg habe ich schon als eBook verschlungen. Hat mir gut gefallen! Ich werde die anderen beiden Teile sicher auch lesen.

    Hab noch eine gute Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      die Mischung aus Leichtsinnigen macht es leider nicht unter sich aus. :-(
      Das Shoppen war eher eine kurzentschlossene Sache. Mein Mann wollte mich nach dem Arztbesuch abholen und ich hatte noch etwas Zeit. Eigentlich reicht mein Kleiderschrank bestimmt für viele Frauen aus. Aber ich freue mich über die neuen Teile.
      Das Grandhotel ist super, ich bange mit Anna und ihrem Schicksal mit.

      Liebe Grüße und auch dir eine schöne Woche,
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de