Sonntag, 16. August 2020

Wochenrückblick KW 33/2020



Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?


Die heißen Tage machen mir etwas zu schaffen und die Wärme scheint kein Ende zu nehmen. Immerhin geht die Sonne abends jetzt schon um 21 Uhr unter und es kühlt sich etwas ab. Wir haben nur ein kurzes nächtliches Schauer abbekommen, ansonsten herrscht hier Trockenheit. Die Natur staubt so vor sich hin und die Blätter fallen vorzeitig von den Sträuchern und Bäumen.       


Gesehen:   

Naturdoku über Tiefseekalmare, tolle Aufnahmen in über 6000 m Tiefe.
"Kaum zu glauben" : ich rate gerne mit


Gehört/Gesungen:
   
Eine Woche ohne Sang und Klang! 
 
Gelesen:
      Getan: 

      Bei der Hitze täglich die Blumen gießen
      Schöne Einladung bei Freunden zum Klönen 
      Essen gehen mit Freundinnen, quatschen über Bücher und dies und das. 

      Gegessen: 

      Wurschtegal (so nannten meine Kinder dieses Essen, siehe Bild); 
      Gegrilltes mit Salaten; Kartoffelpuffer mit Apfelmus; Tapas-Teller (Foto 2);
      Spaghetti mit Tomatensauce; Schnitzel mit mediterranem Gemüse und Salat (Restaurant); Spiegelei mit Kartoffelsalat;


        
      Gedacht: 

      Corona wird von einigen Menschen ignoriert, leider ist es ihnen wohl egal, ob sie für eine Verbreitung und Ansteckung sorgen. Aber sie erwarten von der Allgemeinheit, dass sie weiterhin versichert sind, ihren Job behalten und im Krankheitsfall medizinisch versorgt werden.

      Gefeiert:  

      Eine echte Feier bei Freunden an einem lauen Sommerabend, das war so schön und wird mir lange in Erinnerung bleiben.

      Gestaunt: 
      Über mein Veilchen, ich bin in der Nacht im Dunkeln gegen die Tür geknallt. Mein Jochbogen hat es abgefangen, aber nun färbt sich der Tränensack schön blau. Nicht schmerzhaft, aber ein komisches Gefühl!

      Gefreut: 
        
      Über das Treffen mit Freunden. 
      Über diesen bunten Rosenstrauß, der nach 6 Tagen immer noch sehr schön aussieht. 

       
      Geärgert:  

      Über lärmende Nachtaktive, die im Suff wohl ihre Lautstärke nicht im Griff haben. 
                      
      Gekauft:

      Einen bunten Rosenstrauß, neue Duschwanneneinlage. 

      Geklickt:

      Infektionszahlen in dieser Woche

      Ich wünsche euch eine schönen Woche und bleibt gesund,

      Eure Sommerlese

      Kommentare:

      1. Oh jeee liebe Barbara, schlafwandelst du vielleicht? Gute Besserung für das Veilchen, das wird sicher bald heller. Zu gedacht: das teile ich voll mit dir. Es ist ja sehr beliebt Forderungen zu stellen und selber in keiner Weise irgendetwas für die Allgemeinheit und deren Wohlergehen zu tun. Dein Rosenstrauss ist unglaublich schön, ich denke es ist robuste Rosensorte mit immer anderen Farbspielen.
        Hab einen guten Sonn-Tag !
        Angela

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Hallo Angela,

          nein, kein Schlafwandeln, ich hatte gelüftet und im Dunkeln die Tür geschlossen vermutet. Blöder Fehler! :-(
          Die Rosen gefallen mir auch sehr, bunt kann auch mal schön sein.

          Danke für deine lieben Grüße, es hat hier heute nachmittag ganze 1,5 Stunden ergiebig geregnet. War auch bitter nötig.

          Noch einen schönen Restsonntag,
          liebe Grüße Barbara

          Löschen
      2. Liebe Barbara,

        wir hatten hier fast jeden Tag ein Gewitter und immer mit mehr oder weniger Regen. Dabei ist es fast unerträglich schwül.
        Aber Du hast Recht, man merkt deutlich, dass der Sommer zu Ende geht, die Tage werden schon merklich kürzer.

        Für Kartoffelpuffer wäre es mir letzte Woche viel zu warm gewesen. Wir haben häufig auch mal kalt gegessen.

        Schön, dass Ihr mal mit Freunden feiern konntet und sicher seid ihr vorsichtig gewesen, mit Abstand usw.
        Mein Mann war neulich auf einem Treffen seines Vereins, auch draußen, aber da hat sich kaum einer daran gehalten, so dass er schnell wieder gegangen ist.

        Hab noch eine gute Woche!


        Liebe Grüße
        Conny

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Hallo Conny,

          bei euch hat es anscheind viel geregnet und schwüle Luft ist auch nicht schön.
          Die Puffer waren zwar warm, aber das Apfelmus war eiskalt - ein Genuss! 😋

          Ich kann deinen Mann verstehen, die wenigsten sind auf Abstand bedacht und ich beobachte häufig, wie zur Begrüßung auch Umarmungen ausgetauscht werden.

          Für dich einen hoffentlich nicht zu stressigen Arbeitsbeginn.
          Lg Barbara

          Löschen

      Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
      Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
      Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
      https://policies.google.com/privacy?hl=de