Sonntag, 30. August 2020

Wochenrückblick KW 35/2020



Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?


Langsam wird es Herbst, die Wärme hat sich verzogen, aber die letzten Sommerblumen zeigen noch ihre volle Pracht. Auf dem Buchmarkt startet ebenfalls das Herbstprogramm, es trudelten auch schon einige Bücher bei mir ein.


Gesehen:   

Expeditionen ins Tierreich - Der Spreewald
Frankreich - Wild und schön (Sprecherin Senta Berger) 


Gehört/Gesungen:
   
Auf YouTube verschiedene Songs von Alicia Keys angehört, als Recherche zu ihrer Biografie, die ich gerade lese. Sie hat wirklich eine geniale Stimme.
 
Gelesen:
Getan: 

Mal wieder eine lange Hose angezogen, es ist jetzt schon herbstlich.   

Gegessen: 

Schweinefilet mit Champignonssauce und Kartoffeln; Blumenkohlsuppe; Dönerbox mit Salat und ohne Brot; Seehecht mit Kartoffeln und Salatteller (Foto); Bockwurst mit Rotkohl und Kartoffelbrei; Nudeln Gorgonzola mit Salat; Omas Kartoffelsalat mit Bouillonwürstchen;

  

Gedacht: 

Einheitliche Maskenregelungen wären schön, dann käme die Diskussion bei vielen Menschen vielleicht gar nicht erst auf. Was mir dabei auffällt, die Maskengegner sind nicht die Menschen, die täglich bei der Arbeit einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen, es sind die Gelegenheitsträger, die sich in ihrer Freiheit eingeschränkt fühlen. Eigentlich sind doch die Zahlen von weltweit über 830.000 Toten alarmierend genug.  

Gefeiert:  

Keine Feier, aber meine Mutter besucht. 

Gestaunt: 
Wie kurz ich bei der Mammografie warten musste. 


Gefreut: 
  
Über die Ruhe, die diese Heidegegend ausstrahlt. Die Heide ist weitgehend verschwunden, die durchziehenden Heidschnuckenherden sucht man inzwischen vergebens, die hier grasend für Landschaftspflege sorgen müssten. In meiner Kindheit war das noch ein bekannter Anblick und das Blöken habe ich beim letzten Besuch auch vermisst.
                           
Geärgert:  

Über Kleinigkeiten
                
Gekauft:

Nudeln (waren im Angebot) und Taschentücher (waren alle).

Geklickt:

Verschiedene Web Cams 

Ich wünsche euch eine schönen Woche und bleibt gesund,

Eure Sommerlese

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,

    bisher habe ich es ohne lange Hose, langärmlige Oberteile und Socken ausgehalten. Aber stimmt, es wird schon recht herbstlich. Vielleicht bekommen wir noch ein bisschen Altweibersommer. Ich hoffe es!

    Zu den Masken habe ich am Samstag in der Sendung mit der Maus einen schönen Beitrag gesehen. Da wurde sichtbar gemacht, wie die Masken den Atemausstoß verringern und so schützen können. Auch wurde dabei deutlich, dass die einfachen Stoffmasken nur wenig schützen. Den Beitrag hätte man nicht nur in einer Kindersendung zeigen sollen!

    Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Conny,

      im Haus ist es auch noch gut mit kurzen Sachen auszuhalten. Aber Draußen war es noch recht frisch am Morgen. Und wir bekommen bestimmt noch einen schönen Altweibersommer, da glaube ich fest dran.

      Sendung mit der Maus: Stimmt, manche Kinder bekommen so mehr mit als viele Erwachsene. :-)

      Auch für dich eine gute Woche!
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de