Montag, 22. Oktober 2018

Montagsfrage # 85



                                    Scan (verschoben)


Die heutige Montagsfrage von Antonia von Lauter & Leiser ist folgende Frage: 



Leihst du Bücher aus Bibliotheken aus? 

 

Diese Frage muss ich jetzt ganz anders beantworten als es vor ein paar Jahren getan hätte. 

Früher Ja, heute Nein!

Ich finde Büchereien wunderbar. In meiner Schulzeit war ich regelmäßig in meiner kleinen Stadtbibliothek, denn ich hatte gar nicht soviel Taschengeld, um alle Bücher selbst kaufen zu können. Später an der Uni war ich in der Uni-Bibliothek ein häufiger Gast, allerdings waren das meistens Fachbücher.

Als ich Mutter geworden bin, habe ich bei uns im Stadtteil in einer Kinder-Kirchenbücherei mitgearbeitet. Während ich die Ausleihe gemacht habe, durften sich meine Kinder selbst Bücher anschauen und für Zuhause aussuchen. 
Das war eine ziemliche Schlepperei, denn es kam immer einiges zusammen. :-)

Ich habe mir meine Bücher meistens gekauft oder mit Freundinnen oder in der Familie getauscht, allerdings konnte ich damals auch nicht soviel lesen wie jetzt, Familie und Job ließen gar nicht die Zeit zu.

Seit meinem Start bei Lovelybooks habe ich für Leserunden Freiexemplare gewonnen, das war der Beginn meiner neu erwachten Leseleidenschaft. Und mit meinem eigenen Blog ging dann der ganz große Wahnsinn los und heute bin ich in der großartigen Lage, mir bei den Verlagen Wunschbücher anzufordern oder auf die Anfragen und Angebote der Mitarbeiter mir Bücher auszusuchen, die ich gern lesen und rezensieren möchte.

Diese Achtung und Anerkennung von Seiten der Verlage genieße ich sehr, auch wenn es langsam in einen Vollzeitjob ausartet. Die Bücherei darf ich jedenfalls nicht zusätzlich betreten, das wäre für mich das Ende jeglicher freien Zeit.  


Wie sieht es bei euch aus?

Kommentare:

  1. Ja, genau das ist auch mein Grund, weshalb ich keine Bücher mehr in Bibliotheken ausleihe. Immerhin nutzen meine Kinder die Angebote ;)


    Viele Grüße
    Der Büchernarr Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frank,

      da haben wir ja wohl die gleichen Gründe. Wobei ich Büchereien sehr toll finde und auch im Urlaub immer wieder Büchereiluft schnuppere.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Huhu,

    ja, mir geht es ebenso. Ich habe so viele Bücher noch auf meinem SuB, dass es einfach nicht lohnt noch zusätzlich welche auszuleihen. Was ich jedoch gut finde, ist die Möglichkeit der Onleihe, bei der man E-Books leihen kann. Ich denke, das ist die Zukunft in dem Bereich. das mich Verlage hin und wieder mit meinen Wunschbüchern beliefern, macht die Auswahl nicht geringer. Das ist sicherlich ein großer Vorteil ein Buchblogger zu sein.
    Meinen Kommentar zur Monatsfrage findest Du in meinem Blog. Freue mich sehr über Besuche. :)

    Liebe Grüße
    Jay von Bücher wie Sterne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      stimmt, für Buchblogger bieten sich ungeahnte andere Möglichkeiten.

      Ich schaue gerne mal vorbei.
      LG Barbara

      Löschen
  3. Hallo Barbara!

    Ich würde die Frage genauso beantworten wie du. Mein SuB lässt es einfach nicht zu, dass ich zusätzlich noch Bücher leihe. Aber in meiner Kindheit und Jugend bin ich Dauergast in der Bücherei gewesen 😊

    Liebe Grüße Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      früher die Bücherei und heute der Blog, da ist die Auswahl fast gleich groß. :-)

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de