Dienstag, 2. Oktober 2018

Sternstunde - Karin Kalisa

Eine funkelnde Geschichte, traumhaft schön erzählt.


Von Autorin Karin Kalisa erscheint im Droemer Verlag ihre märchenhafte Wintererzählung "Sternstunde"


Kimberly hat Heiligabend Geburtstag, sie wird 8 Jahre alt. Im Radio hört sie von ihrem geliebten Weihnachtsstern, der angeblich ein Komet gewesen sein soll. Sie ist entsetzt und hört von dem Astrophysiker Arthur Sanftleben eine spannende Geschichte um Kometen, Sonnenwind und dem Zusammentreffen von Jupiter und Saturn. Als sie dann noch Max kennenlernt, der sich für Star-Wars interessiert, findet sie einen neuen Freund. Kims Leben steht unter dem Weihnachtsstern, aber häufig sind es andere Sterne, die ihr in ihrem Leben Glück und Freunde bringen.




"Ein Komet ... ist ein eisiger Schneeball, der durchs All treibt. Ein schmutziger Schneeball,..., mit Steinchen, Staub und Gas vermischt. Wenn er bei seiner Rumtreiberei dort oben der Sonne nahe kommt, schmilzt sie ihn ein bißchen auf." Zitat Seite 76

Kims zweiter Name ist übrigens Stella, weil sie am Heiligabend geboren wurde. Ihre Mutter nennt sie gern "Sternchen". Kim mag es kaum glauben, dass ihr wunderbarer Weihnachtsstern nur ein Haufen von Gas und Staub gewesen sein soll. Sie besucht einen alten Astrophysiker namens Arthur Sanftleben und er zeigt ihr in seinem Teleskop die Sterne und erzählt ihr alles was sie über Sterne, Kometen und das Weltall wissen will.

Diese Wintererzählung dreht sich um den Weihnachtsstern, um ein kleines Mädchen und um Freundschaft. "Sternstunde" ist poetisch und herzenswarm erzählt und liest sich wunderschön. Es ist ein modernes Märchen und wie nebenbei gibt es lehrreiche Informationen über die Entstehung von Kometen und von der Entdeckung von Hale-Bopp und Hyakutake. Und völlig unerwartet findet Kim einen neuen Freund namens Max, auch er ist Stern-Fan, er sammelt Star-Wars-Bilder.

 Wieviele Sterne finden in unserem Leben Platz? Bei Kim sind es neben denen am Firmament auch noch Zimtsterne, Sternbilder und Sternchennudeln. Die Geschichte ist wie in ein Märchen, denn man erlebt mit Kim, wie sie durch ihren Glücksstern neue Freunde gewinnt.  


"Sternstunde" ist eine funkelnde Geschichte, traumhaft schön erzählt. Ein weihnachtliches Wunder in Buchform und der schöne Einband und die bezaubernden Illustrationen machen das märchenhafte Buch zu einem perfekten Weihnachtsgeschenk. 


***Herzlichen Dank an den Droemer Verlag für dieses wunderschöne, winterliche Buch!***




Kommentare:

  1. Hallo somerlese :)

    Als ich das Stichwort "Weihnachten" gelesen habe, musste ich ein bisschen schlucken. Erst dann ist mir aufgefallen, dass es ja gar nicht mehr so lange dauert, bis es tatsächlich Weihnachten ist :D

    Das Buch hört sich ganz zauberhaft an, aber ich bin mir nicht sicher, ob es etwas für mich ist, weil es sich so anhört, als wäre es eher für ein jüngeres Publikum geschrieben. Das Cover finde ich aber wunderschön ♥

    LG paperlove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      das Buch ist wie ein Märchen und auch für junge Erwachsene eine schöne Geschichte. Ich stöhne auch jedes Jahr wieder über die frühen Angebote von Lebkuchen etc. in den Supermärkten, bei Büchern stört mich das aber überhaupt nicht. :-))))

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Hallo Barbara,

    das hört sich nach einer richtig schönen und süßen Weihnachtsgeschichte an. Da bekommt man richtig Lust endlich das erste Buch in dieser Richtung zu lesen. Ich hatte eigentlich vor so im November mit dem ersten Weihnachtsbuch zu beginnen. Aber es kommen ja jetzt auch schon einige sehr interessante Veröffentlichungen raus.

    Deine Buchvorstellung klingt auf jeden Fall richtig schön. Vielen Dank dafür <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      es ist ein modernes Märchen und es ist eher winterlich als weihnachtlich, wobei der Weihnachtsstern schon den Stempel aufdrückt.
      Normalerweise mag ich Weihnachtsbücher auch erst im Advent. Dieses Jahr sorgen Rezibücher aber für vorzeitiges Lesen.

      LG Barbara

      Löschen
  3. Hallo Barbara.

    Das Buch ist letzte Woche bei mir eingezogen. Ich freu mich darauf. Dein Fazit klingt richtig gut.

    Liebe Grüße,Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      dann wünsche ich dir eine schöne Zeit mit dieser Lektüre. Ich glaube fest, sie wird auch dir gut gefallen.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de