Mittwoch, 17. Oktober 2018

Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder - Petra Schier

Diese winterliche Lektüre bietet eine reizende Liebes- und Familiengeschichte, die den Zauber der Weihnacht in den Fokus rückt.


Der Roman "Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder" ist ein weiteres Werk aus der beliebten Weihnachtsreihe mit Hund von Autorin Petra Schier, der im MIRA Taschenbuchverlag erscheint.

Bald ist Weihnachten und diese Zeit hasst Laura. Gerade jetzt scheitert ihre Beziehung und sie nimmt auf dem Land eine neue Stelle in einem Familienhotel an und landet prompt in vollkommen weihnachtlicher Dekoration und Stimmung. Die Familie ist nett, aber chaotisch und besonders Lizzie, ein flauschiger Westie, hat es ihr angetan und der Sohn des Chefs ist auch nicht zu verachten.
Santa Claus und das Christkind haben sich vorgenommen, ihren guten Ruf auf der Erde wiederzubeleben, zuviele Menschen sind inzwischen zu Weihnachtshassern geworden. Ihre Engel und Elfen erarbeiten einen Plan und sie haben sich Laura ausgesucht. Was ist in ihrem Leben vorgefallen, dass sie sich so gegen weihnachtliche Gefühle und Stimmungen sträubt?



Wer die weihnachtliche Hundereihe von Petra Schier kennt, wird sie lieben und sich auch schon auf diesen neuen Band freuen. Mir ging es jedenfalls so und ich durfte in eine verschneite, romantische Weihnachtsatmosphäre eintauchen und eine romantische Liebesgeschichte erleben. 


Dieser Roman ist süß, zuckersüß, doch es ist kein kitschig, schnulziges Buch, sondern eine einnehmende Geschichte mit liebenswerten und sympathischen Figuren, die zu einer herzlichen und aufgeschlossenen Familie gehören und die ihre neue Mitarbeiterin Laura mit offenen Armen empfangen. Lauras Gefühle sind damit überfordert, denn sie hat keine Familie und wurde im Heim groß.

Petra Schier erzählt in einem lebhaft, mitreißenden Stil, man folgt ihr durch die Handlung auf Erden und in den Himmel.

Diese Orte wechseln sich miteinander ab, das Vorhaben der Himmelsfiguren zielt auf Laura ab, sie bekommt extra viel winterliche Stimmung geboten. So findet sie Gefallen an der duftenden Weihnachtsbäckerei mit der Familie, dem Besuch auf einem Weihnachtsmarkt mit funkelnden Lichtern und der fröhlichen Stimmung und der glitzernde Schnee hat auch seine besondere Wirkung auf sie. Da könnte etwas magischer Sternenstaub im Spiel sein, denn Laura ist auf einmal empfänglich für diese besondere Zeit. So wie sie taucht man ebenfalls in diese zauberhaft schöne winterliche Gemütlichkeit, genießt den selbstgemachten Kakao (ein Rezept gibt es dazu im Buch) und verfolgt voller Erwartung die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen Laura und Justus. Sollte das Vorhaben der Himmelsfiguren erfolgreich verlaufen? 

Wem das noch nicht reicht, der bekommt aus Lizzies Hundesicht noch andere, manchmal lustige Einsichten geschildert. Hundefreunde werden begeistert sein und dieses weiße Hündchen lieben.



Als winterliche Lektüre bietet dieses Buch eine reizende Liebes- und Familiengeschichte, die den Zauber der Weihnacht in den Fokus rückt. Es sorgt für eine wunderbare Einstimmung auf Weihnachten, indem es die winterlichen Freuden zeigt und den Leser auf das Fest einstimmt.


***Vielen herzlichen Dank an HarperCollins für die Übersendung dieses Reziexemplars!***



Aus der Buchreihe: 

Schier, Petra - Vier Pfoten am Strand

Kommentare:

  1. Huhu Barbara,
    das klingt ja echt nach einer schönen Geschichte. Ich werde auch die Tage mal zum ersten Weihnachtsbuch greifen, sonst schaffe ich nicht die, die ich gerne lesen würde.
    Danke für deine Rezension.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      dann wünsche ich dir viel Spaß mit deinem Buch, die passende Untermalung durch Lebkuchen etc. ist ja jetzt überall erhältlich. :-)
      Für mich war dieses Buch auch recht früh, ich hätte es auch gern noch ein wenig aufgeschoben, aber wie das mit Reziexemplaren halt so ist.

      LG Barbara

      Löschen
  2. Hallo Barbara,
    das ist wirklich lustig. Das ist genau das Buch, das ich gerade u. a. lese. :-) Es ist mein erstes Buch von Petra Schier. Ich war sehr überrascht, dass etwas Fantasy eingebaut ist. Das meine ich jetzt aber nicht negativ. Dieser Einfall mit Christkind und Weihnachtsmann gefällt mir sehr gut. Die "sprechende" Lizzie ist einfach zauberhaft und hat sofort mein Herz erobert. Es wird sicher nicht das letzte Buch von dieser Autorin sein. Als Nächstes von ihr würde ich gerne das Buch lesen, das ich heute beim Cover Monday vorgestellt habe.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette,

      dann freut es dich sicher zu wissen, dass du von Petra Schier noch etliche Hunde-Bücher und viele historische Bücher lesen kannst.
      Ich schaue mir gleich mal deinen Vorschlag an.

      LG Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de